Werbung:





Willkommen beim kostenlosen Forum von Lots a Bits - Wir sind die Apple Experten!
Sind Sie hier an Bannerwerbung interessiert? Senden Sie uns einfach eine Anfrage per Mail!


Hallo Gast | Deine Ignore-Liste | Suche | Kostenlos registrieren | Einloggen | Schulungen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Ihr könnt auch Eure Bestellungen über das Amazon Widget bei Amazon tätigen und dem Forum ohne weitere Kosten etwas Gutes tun!


Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Animierte Formmaske nach video Export falsch/anders
Thema -->: FCPX 10.3 Ausgabe auf Blu-ray nicht mehr möglich ?
Autor Deine Nachricht
harald-fcp
Regular


Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 15

Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
18.06.2017, 14:33

Liebe Gemeinde,
meine nächste blöde Frage:
Bisher habe ich in FCPX noch keine Funktion gefunden, wo man eine Spur schützen bzw. sperren kann.

Beispielsweise möchte ich "fertige" Spuren vor ungewollten Änderungen schützen.

Vielen Dank schon mal im Voraus.
harald-fcp ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
AXS
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 01.01.2013
Beiträge: 276

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
18.06.2017, 15:32

Es gibt ja keine Spuren, nur Clips. Wenn man gnädig ist, könnte man sagen, es gibt eine Spur, nämlich die primäre Handlung, aber der Begriff Spur setzt irgendwie voraus, dass es weitere gibt.

Spuren muss man ja schützen, um nicht versehentlich etwas zu überschreiben. Die Taste "d" wird in FCP X ja gar nicht benutzt, um ab Playhead-Position Clips zu überschreiben, sondern um einen Drei-Punkt-Schnitt auszuführen, bei dem ein versehentliches Löschen eigentlich ausgeschlossen ist. Auch "p" ist eine sehr bewusste Aktion und doch i.d.R. selten verwendet. q,w,e und y sind ja maximal nondestruktiv.

Willst du ganze Clip-Cluster so behalten, wie sie gerade sind, weil du das Gefühl hast, es sollte nichts mehr dran geändert werden, kannst du sie gemeinsam auswählen und einen Compound Clip draus machen. Natürlich kannst du auch den versehentlich auswählen und löschen, aber dafür gibt's schließlich cmd z.

Viele, wie auch ich, benutzen verbundene Clips auch deshalb, um sie leichter noch frei verschieben zu können. Wenn du das Gefühl hast, sowohl ihre Position als auch ihre Länge seien deine endgültige Schnitt-Entscheidung, kannst du sie mit cmd alt down in die primäre Handlung überschreiben, wo sie aufgrund des Magnetismus etwas "sicherer" leben.

Vielleicht solltest du mal das Szenario beschreiben, was dich zu der Frage geführt hat.
AXS ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
harald-fcp
Regular


Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 15

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
18.06.2017, 15:46

Danke für Deine schnelle Antwort.

Ich formuliere meine Frage also um:
- Bildschnitt ist fertig
- nun will ich weitere Tonspuren anlegen, z.B. Sprecher, Musik...

Damit ich nicht aus Versehen auf auf einen Clip im fertigen Bildschnitt klicke und dort was verschiebe oder lösche, möchte ich das gern sperren.

Eigentlich analog der Sperrung von Ebenen in Photoshop Illu.....
harald-fcp ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
AXS
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 01.01.2013
Beiträge: 276

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
18.06.2017, 15:52

Du legst ja keine Spuren an, du fügst einfach Clips hinzu. Durch vorherige oder nachherige Zuweisung von Audioclips zu Audiorollen entstehen diskrete Spuren, d.h. alles wird automatisch sortiert. Sprecher, Musik, was immer kannst du dir dann als Audiobahnen (wie Spuren) anzeigen lassen. Die Besonderheit bei FCP X ist, dass durch die magnetische Timeline mit den Grundschnittfunktionen ein Überschreiben ausgeschlossen ist. Ich vermute, du bist Umsteiger von einem anderen NLE, sonst würde die Frage wohl gar nicht aufkommen.

Ist also der Bildschnitt abgeschlossen, kannst du nur mit Audioclips unbekümmert arbeiten. Wenn du eben ganz sicher gehen willst, machst du einen Schnappschuss (shift cmd d), nennst ihn "Bildschnitt komplett" und arbeitest mit dem alten Projekt weiter (Vorsicht! Dieses erst im Browser auswählen, da der Schnappschuss nach dem Befehl auch noch ausgewählt ist!).
AXS ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
harald-fcp
Regular


Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 15

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
18.06.2017, 16:15

mit dem Umsteigen hast Du recht, deshalb auch die eine oder andere Frage....

Um die Begriffe genau zu definieren meine Ich schon die Rollen. Die dann in der Timeline als jeweilige Bahn angezeigt werden.

In früheren FC Versionen konnte am linken Rand der Timeline eine jeweilige Bahn gesperrt werden.
Das finde ich in FCPX nicht.

Im Index habe ich eben verschiedene Optionen, wie Fokussieren auf die Rolle gefunden
==> Das hilft erst mal weiter, verhindert aber dennoch nicht das versehentliche Markieren von Elementen in anderen Bahnen
harald-fcp ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
AXS
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 01.01.2013
Beiträge: 276

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
18.06.2017, 20:21

harald-fcp hat folgendes geschrieben:
In früheren FC Versionen konnte am linken Rand der Timeline eine jeweilige Bahn gesperrt werden.
Das finde ich in FCPX nicht.

(...) verhindert aber dennoch nicht das versehentliche Markieren von Elementen in anderen Bahnen.


Markieren eines verbundenen Audioclips (cmd down) ist selbst noch nicht gefährlich. Mit reinem Audio verwendet man wohl in erster Linie q, eventuell noch Trimmwerkzeuge wie shift + ß oder ü und alt +ß oder ü.

Da kann nichts passieren, wie in FCP 7. Aber das wirst du bald merken.
AXS ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
harald-fcp
Regular


Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 15

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
18.06.2017, 23:15

danke Dir, mir helfen in erster Linie erst mal die Optionen im Index der Timeline....
harald-fcp ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10272

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
19.06.2017, 13:07

Du musst keine "Spuren" sperren, weil gar nichts passieren kann. Du musst dir das Denken in Spuren abgewöhnen, dann vermisst du auch das "Schloss" nicht mehr.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Sterni
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 10.02.2006
Beiträge: 1226
Firma: Infocus TV- und Medienproduktion

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
20.06.2017, 10:12

...oder schneide auf einem Editor der Spuren hat, wenn es dir mehr liegt...
Sterni ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
harald-fcp
Regular


Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 15

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
20.06.2017, 22:41

... also irgend wie habe ich mich entweder zu blöd ausgedrückt oder keinen Plan vom Programm.

Ist es denn noch niemandem passiert:
Du editierst eine Tonspur (oder von mir aus Rolle) z.B. Sprechertext.
Aus versehen kommst Du mit der Maus weiter oben auf einen Clip, markierst ihn und schneidest oder was weiß ich dran rum.

Um das zu vermeiden will ich die Spuren/Rollen einfach sperren.
harald-fcp ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Sterni
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 10.02.2006
Beiträge: 1226
Firma: Infocus TV- und Medienproduktion

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
21.06.2017, 10:56

so funktioniert das nicht, du musst umdenken...FCPX ist kein spurbasierter Editor.
Das ist wie wenn du eine Automatikauto fährst und dann fragst, wo ist denn der Schaltknüppel?
Sterni ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
ben07
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beiträge: 1680

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
21.06.2017, 11:40

Sterni hat folgendes geschrieben:
FCPX ist kein spurbasierter Editor.


Ich glaube DAS hat er jetzt kapiert. ;-)

Nein, es gibt keine Möglichkeit Clips oder die komplette Storyline zu schützen.
Ist mir aber auch noch nie passiert, dass ich einen Audioclip bearbeite und dabei aus Versehen auf den Videoclip komme. Und wenn dann merke ich es direkt und mache cmd-z.

Ansonsten einfach wie schon oben beschrieben regelmäßig Duplikate oder Schnappschüsse des Projektes anlegen.

sg Ben
ben07 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3243

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
22.06.2017, 00:34

harald-fcp hat folgendes geschrieben:
... entweder zu blöd ausgedrückt oder keinen Plan vom Programm.

Letzteres ...

harald-fcp hat folgendes geschrieben:
Du editierst eine Tonspur (oder von mir aus Rolle) z.B. Sprechertext.
Aus versehen kommst Du mit der Maus weiter oben auf einen Clip, markierst ihn und schneidest oder was weiß ich dran rum.

Kein Cutter, der sein Handwerk auch nur halbwegs versteht, schneidet "an etwas rum".
Und wenn er sich mal vergreift, dann merkt er es und macht den Fehler mittels Undo wieder rückgängig.
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
AXS
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 01.01.2013
Beiträge: 276

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
22.06.2017, 18:47

Goetz hat folgendes geschrieben:
Kein Cutter, der sein Handwerk auch nur halbwegs versteht, schneidet "an etwas rum".
Und wenn er sich mal vergreift, dann merkt er es und macht den Fehler mittels Undo wieder rückgängig.


Klingt forsch. Stimmt natürlich grundsätzlich. Aber wenn ich - rückblickend - an das elende Gefrickel denke, dass das Managen von Spuren letztlich war/ist, dann kann ich Harald verstehen. Der Witz ist ja, dass das Sperren im Hinblick auf eventuelle spätere Asynchronität überhaupt nichts brachte/bringt. Spuren sind per definitionem unabhängig voneinander. Du musst ständig auf dem Schirm haben, wie du sie absichtsvoll dennoch zueinander in Beziehung setzt. Und hältst. Ein Alptraum. Nach ~ fünf Jahren FCP X (bin erst beim dritten Update eingestiegen, 10.0.1 stürzte in der Testversion dreimal pro Minute ab) kommt es mir fast so vor, als führen alle anderen mit viereckigen Rädern (komisch, dass man so oft Autovergleiche bemüht, siehe oben Automatik vs. Schaltgetriebe).
AXS ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3243

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
22.06.2017, 19:01

AXS hat folgendes geschrieben:
Du musst ständig auf dem Schirm haben, wie du sie absichtsvoll dennoch zueinander in Beziehung setzt. Und hältst. Ein Alptraum.

Hast du mal zugesehen, wenn Cutter an einem 6- oder 8-Teller Tisch schneiden?
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
AXS
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 01.01.2013
Beiträge: 276

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
22.06.2017, 19:42

Goetz hat folgendes geschrieben:
AXS hat folgendes geschrieben:
Du musst ständig auf dem Schirm haben, wie du sie absichtsvoll dennoch zueinander in Beziehung setzt. Und hältst. Ein Alptraum.

Hast du mal zugesehen, wenn Cutter an einem 6- oder 8-Teller Tisch schneiden?


In der Tat, ich habe auch selbst an einem Steenbeck gesessen, allerdings bloß noch, um Archivaufnahmen zu sichten. Das Bild gab es in den Schnittkopien doppelt, um mit versetzten und entsprechend überlappenden A/B - Kopien nachträglich Überblendungen kopieren zu können. Irgendetwas, das tatsächlich Ähnlichkeit mit Spuren hätte, gab es nicht. Zwei Teller für den magnetbeschichteten, perforierten Audioschnitt, aber wozu das vierte Tellerpaar? Vergleich mit einer vorläufigen Schnittfassung mit Umfädeln zwischendurch?

Klar war das in noch viel stärkerem Maße ein logistischer Alptraum, die ganzen Schnippsel (das heißt Clips wörtlich) auf Wäscheleinen zu sortieren. Der Film wurde ja nicht nur geschnitten (blade - Rasierklinge), sondern auch geklebt. Wieso haben wir als GUI-Repräsentation zweier aneinandergrenzender Schnittmarken eigentlich kein Klebepressen-Werkzeug? Überflüssig, dachten sich die Vorväter des nonlinearen Schnitts. Und fühlten sich wahrscheinlich unglaublich fortschrittlich. Wie zum Teufel sie allerdings auf Spuren kamen (mehrspurige Ton-Aufnahmen gab es freilich) als benutzerfreundlichstes Modell für den Nutzer (Cutter), das würde mich mal ernsthaft interessieren.

Ich hab das schon öfter geschrieben: die GUI eines NLE wird willkürlich festgelegt, und der Cutter muss das Prinzip akzeptieren und verinnerlichen. Wenn FCP X der erste NLE der Welt gewesen wäre, und 2011 hätte jemand eines mit Spuren erfunden, hätten da alle gesagt, warte mal, das ist ja mal eine Verbesserung?
AXS ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3243

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
22.06.2017, 20:23

AXS hat folgendes geschrieben:
... hätten da alle gesagt ...?

Gewiss nicht alle.

Und sowieso gibt es immer zwei Lager:
Manche Menschen suchen nach Möglichkeiten und manche nach Mängeln.

Die erste Gruppe hat zum Schluss ein Ergebnis vorzuweisen, die zweite hat eine Entschuldigung.

:-D

scnr
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dr.F
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 7317

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
22.06.2017, 20:36

Goetz hat folgendes geschrieben:
AXS hat folgendes geschrieben:
... hätten da alle gesagt ...?

Gewiss nicht alle.

Und sowieso gibt es immer zwei Lager:
Manche Menschen suchen nach Möglichkeiten und manche nach Mängeln.

Die erste Gruppe hat zum Schluss ein Ergebnis vorzuweisen, die zweite hat eine Entschuldigung.

es scheint, wir Deutschen würden uns mehrheitlich und freiwillig der Nr. 2 anschließen.
Ja, aber...
(Schon wieder vom Thema weg, sorry...)
Dr.F ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Sterni
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 10.02.2006
Beiträge: 1226
Firma: Infocus TV- und Medienproduktion

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
23.06.2017, 10:48

Leni Riefenstahl hatte nach dem Dreh von Olympia 400 KILOMETER Film zum sichten.

Stelle dir das Mal auf Wäscheleinen vor !!


(da kommt mir dieser alte OMO-Werbespot in den Sinn - oder wars der weiße Riese??)
Sterni ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
finalcutter
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 612

Re: Final Cut Pro X: Video- oder Audiospur sperren
23.06.2017, 11:18

Es war der Weiße Riese mit der kilometerlangen Wäsche von Leni Riefenstahl.
Trotzdem sollte man so tolerant sein zu akzeptieren, dass es für manchen schwer ist sich daran zu gewöhnen, dass vieles wirklich einfacher geht. Auch ich konnte es anfangs nicht begreifen, wie logisch FCP X aufgebaut ist und wieviel Arbeit und Denke es mir abnimmt. Zeit, die ich dann schon wieder mit kreativen Überlegungen füllen kann! Natürlich ist "Spur-Sperren" auch einfach, aber - Entschuldigung - tatsächlich typisch deutsches Sicherheitsdenken.
finalcutter ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Animierte Formmaske nach video Export falsch/anders
Thema -->: FCPX 10.3 Ausgabe auf Blu-ray nicht mehr möglich ?

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Final Cut Pro 10.4 Tutorials Robin K. Final Cut Pro X 2 16.12.2017, 13:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Final Cut Pro X in der professionelle... Octavian Final Cut Pro X 1 29.11.2017, 10:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bildbearbeitung oder Kamera/Objektiv/... claudio Video- und Produktionstechnik 5 20.11.2017, 20:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Video/Audio batch Synchronisieren per... shiz Final Cut Pro X 1 16.11.2017, 16:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Einige Fragen bezüglich Audiospur (Ne... ffx Anfängerfragen 3 16.11.2017, 16:28 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X Seite 1 von 1

 
Werbung:










Impressum + Datenschutz

Powered by: phpBB 2.0.22 © 2001, 2002 phpBB Group