Werbung:





Willkommen beim kostenlosen Forum von Lots a Bits - Wir sind die Apple Experten!
Sind Sie hier an Bannerwerbung interessiert? Senden Sie uns einfach eine Anfrage per Mail!


Hallo Gast | Deine Ignore-Liste | Suche | Kostenlos registrieren | Einloggen | Schulungen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Ihr könnt auch Eure Bestellungen über das Amazon Widget bei Amazon tätigen und dem Forum ohne weitere Kosten etwas Gutes tun!


Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Dachte eigentlich, das geht in der Form nur in Resolve
Thema -->: Welcher Videoexport ist der richtige. Bei mir ruckelts.
Autor Deine Nachricht
UliP
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13336
Firma: Institut für Medienforschung

Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
16.05.2017, 07:24

Hallo Leute,

bin auf ein sehr interessantes Plug-In gestoßen, das allen nützen kann, die für aufwändige Korrektur keine Zeit bzw. kein Geld vom Kunden haben. Es funktioniert sogar bei Log-Aufnahmen!

Das Produkt kommt aus deutschen Landen, von Lemke Software, die alten Macianern sicher noch ein Begriff sind – ich sage nur: Grafikkonverter!

EPICOLOR (der Autor besteht auf der Schreibweise in Versalien) bildet quasi die Funktion des Gehirns nach, wenn es (im Gegensatz zu Kameras) Farben trotz wechselnder Umgebungsbedingungen als konstant wahrnimmt, in der Wissenschaft Color Constancy genannt. Die menschliche Wahrnehmung hat gar keine Probleme damit, unter stark wechselnden Lichtverhältnissen Farben als „richtig“ zu empfinden, wenn wir mit unserem gesamten Sichtfeld der Beleuchtung mit dem gleichen Farbspektrum ausgesetzt sind.

Ich war selber überrascht, wie gut das Ganze funktioniert, denn der Autor nimmt den Mund ganz schön voll mit "Your completely automatic professional colorist". Er hat aber auch über zehn Jahre Entwicklungsarbeit da rein gesteckt.

Während es sicher kein Ersatz für künstlerisches oder stylisches Spielfilm-Grading ist, bekommt man statt dessen frische und natürliche Farben auch bei kritischem Ausgangsmaterial ohne großen Zeitaufwand. Dies ist also nicht die tausendste LUT mit Hollywood-Appeal, sondern Hilfe für alle, die schnell gute Farben liefern müssen.

Näheres findet ihr unter www.epicolor.film und dort ist auch mein Artikel für die Digital Production verlinkt. Dazu jetzt noch die Ansage: Nein, ich bekomme kein Geld hierfür, ich habe nur eine Lizenz für meinen ausführlichen Test erhalten.

Unbedingt mal ansehen!

Uli P.
UliP ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dr.F
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 7313

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
16.05.2017, 08:47

Natürlich ist Thorsten Lemke immer noch ein Begriff.
Vielen Dank für den Hinweis.
Dr.F ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
AXS
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 01.01.2013
Beiträge: 260

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
16.05.2017, 09:14

Ja, danke für den Hinweis. Die Democlips sind allerdings nach meinem Gefühl nicht sehr Welt bewegend. Ich habe zwar durch den Pantone - Farbsehtest quasi amtlich, dass ich für ernsthaftes Grading kein "Auge" habe, aber diese Verbesserungen an per se ziemlich gutem Footage traue ich mir in Sekunden zu.
AXS ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
UliP
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13336
Firma: Institut für Medienforschung

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
16.05.2017, 10:18

Was die Demos begriff, geht's mir ähnlich. Interessanter sind da schon die alten Farbfilme, da müsste man schon reichlich dran fummeln, um so weit zu kommen. Bei gutem Ausgangsmaterial sind die Unterschiede in der Tat subtil. Aber die lebendigere Farbigkeit ist mehr als nur eine Erhöhung der Sättigung. So wird z. B. weitgehend monochromes Material ganz anders behandelt als solches mit Komplementärfarben.

Am besten mal selber mit Log-Material oder mit 'verkurbelten' Clips probieren.
UliP ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
mgm
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 26.07.2011
Beiträge: 1504

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
19.05.2017, 14:49

Danke für den Link, wäre nicht schlecht wenn die ihre Website für iOS tauglich machen würden..
mgm ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Hansito
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.10.2015
Beiträge: 186

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
20.05.2017, 09:09

Ich benutze dieses Plugin schon seit Langem mit sehr feinen Ergebnissen. Man kann damit sehr schnell wirklich brauchbare Ergebnisse erzielen.
Hansito ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
UliP
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13336
Firma: Institut für Medienforschung

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
20.05.2017, 13:39

Habe ihn über das Problem mit iOS informiert.
UliP ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3386

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
20.05.2017, 15:19

Er schreibt halt noch keine Apps für iOS...

Damit kann man aber vermutlich viel mehr Knete machen. ^^
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Hansito
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.10.2015
Beiträge: 186

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
20.05.2017, 21:41

und jetzt? Was hat das mit dem plugin zu tun?
Hansito ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
mgm
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 26.07.2011
Beiträge: 1504

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
20.05.2017, 23:08

UliP hat folgendes geschrieben:
Habe ihn über das Problem mit iOS informiert.


alles klar Danke dafür
mgm ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
cigame
Regular


Anmeldungsdatum: 22.03.2009
Beiträge: 13

Bei mir mit mac pro 6.1 acht core leider nicht benutzbar...
27.06.2017, 23:30

... ohne Rendern.
Ist das normal?
cigame ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
UliP
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13336
Firma: Institut für Medienforschung

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
28.06.2017, 16:27

Hmm, bei mir läuft es auf einem simplen MacBook Pro ohne Rendern. Irgendwas klemmt bei Dir. Welches Format?
UliP ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
cigame
Regular


Anmeldungsdatum: 22.03.2009
Beiträge: 13

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
29.06.2017, 14:56

1080p
Bin mit EPICOLOR schon in Kontakt um der Sache auf den Grund zu gehen.
Hat hier irgend jemand auch mit Mac Pro 6.1 getestet?
cigame ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 827

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
08.07.2017, 23:46

Hi zusammen!

Habe es hier mit meinem Mac Pro 4.1 und einer GTx980 versucht (übrigens auch bei Color Finale) doch leider stürzt bei beiden das Final Cut ab, wenn ich den Filter in die Timeline rüber ziehen will. Kennt von euch einer dieses Verhalten? Tausend Dank an alle!

LG Markus
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Hansito
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.10.2015
Beiträge: 186

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
09.07.2017, 08:53

Bei mir gab´s dasselbe Problem. Nachdem ich ColorFinale gelöscht habe, hat alles bestens funktioniert.
Hansito ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 827

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
09.07.2017, 13:29

Ok danke - das ist dann aber schon doof, wüsste nur zu gerne, wie ich hier beim mir auch Color Finale zum Laufen bringe. Mein Computer ist halt vermutlich einfach zu alt :)

Danke :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
UliP
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13336
Firma: Institut für Medienforschung

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
09.07.2017, 13:39

Welche GPU hast du denn drin, das sagt Dein Profil nicht?
Der 4,1 MacPro lässt sich hervorragend upgraden, da vermisst man dann kaum etwas außer Thunderbolt.

Ob es eine Inkompatibilität zwischen dem Plug-In und Color Finale gibt, weiß ich nicht. Möglich ist alles, ich benutze Resolve und es läuft.
UliP ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 827

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
09.07.2017, 15:24

Entschuldigt, dass ich so blöd frage: aber steht das mit der GPU hier drauf: (?)

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
UliP
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13336
Firma: Institut für Medienforschung

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
09.07.2017, 20:00

Ja, klar: Du hast eine Nvidia GTX 980 mit 4 GB VRAM. An sich schon sehr anständig.
Der Wurm muss woanders sitzen, ich würde mal Disk Warrior über Deine Platte laufen lassen (von einem externen System starten) oder das Ganze neu aufsetzen.
UliP ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 827

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
10.07.2017, 15:19

Ok Uli, vielen Dank!

Das mit dem Disc Warrior werde ich mal testen.
Du meinst also, eine Neuinstallation wäre ratsam?

LG und danke :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
UliP
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13336
Firma: Institut für Medienforschung

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
10.07.2017, 22:23

Erst den Warrior, dann eventuell frisch aufsetzen.
UliP ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3386

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
11.07.2017, 22:57

Warum noch Mac Pro 4,1? Du kannst ihn per Firmware Update auf den 5,1 flashen.
Das könnte auch ein paar Probleme fixen und du bekommst auch das neuste System installiert.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
UliP
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13336
Firma: Institut für Medienforschung

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
12.07.2017, 00:36

Richtig, dat hebt wir auch gemacht.
UliP ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3386

Re: Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz für die Farbkorrektur
12.07.2017, 01:47

UliP hat folgendes geschrieben:
Richtig, dat hebt wir auch gemacht.

Braunschweig = Berlin ?
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Dachte eigentlich, das geht in der Form nur in Resolve
Thema -->: Welcher Videoexport ist der richtige. Bei mir ruckelts.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Ganz neuartiger, KI-basierter Ansatz ... UliP Color Correction 0 16.05.2017, 07:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Probleme beim Kopieren der Farbkorrektur Markus_K Final Cut Pro X 3 15.05.2017, 17:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schrift: In FCPX kaputt, nach Export ... Plotz Final Cut Pro X 0 05.04.2017, 20:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Farbkorrektur an bewegten Motiven StePPe Final Cut Pro X 9 16.01.2017, 20:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Farbkorrektur führt zu Artefakten Tija Premiere 6 29.03.2016, 14:36 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X Seite 1 von 1

 
Werbung:










Impressum + Datenschutz

Powered by: phpBB 2.0.22 © 2001, 2002 phpBB Group