Werbung:





Willkommen beim kostenlosen Forum von Lots a Bits - Wir sind die Apple Experten!
Sind Sie hier an Bannerwerbung interessiert? Senden Sie uns einfach eine Anfrage per Mail!


Hallo Gast | Deine Ignore-Liste | Suche | Kostenlos registrieren | Einloggen | Schulungen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Ihr könnt auch Eure Bestellungen über das Amazon Widget bei Amazon tätigen und dem Forum ohne weitere Kosten etwas Gutes tun!


Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Kollaboration mit Ücks
Thema -->: Bluray stream in FCP X importieren
Autor Deine Nachricht
Holzner
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 4264

4K zu HD und zurück innerhalb FCPX ohne Verlust?
03.10.2017, 16:30

4K Material. Habe ich in eine HD-Timeline gelegt, um Interviews auszuweiten.
Soweit ich informiert bin, läuft es wie immer, FCPX referenziert einfach das Material,
und weil in HD weniger Pixel gerechnet werden sollen, geht das Arbeiten flüssiger.

Richtig?

Ich vermute mal, daß es richtig ist.
Dann: Fertig mit dem Selektieren und aus einer halben Stunde 7 Minuten gemacht,
bette ich das Clipmaterial um in eine 4K Timeline.

Und gehe davon aus, daß ich keinen Qualitäts-Verlust habe, weil das referenzierte
Material jetzt einfach wieder original bearbeitet wird.

Und habe es deswegen wieder grösser, weil ich es später als 4K Material an Resolve
schicken will. Richtig gedacht oder Fehler gemacht?

Schönen Gruß,
Dev
Holzner ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10186

Re: 4K zu HD und zurück innerhalb FCPX ohne Verlust?
03.10.2017, 21:15

So wird immer das Originalmaterial verwendet und verwurstet, kein nennenswerter Zeitvorteil.

Wenn du wirklich schnell sein willst, mach das, was fcp x auszeichnet: im Hintergrund Proxies anlegen, damit arbeiten, am Schluss wieder umschalten, fertig.

Ist vielen seltsamerweise zu unmännlich oder völlig unbekannt, stattdessen wird lieber für teures Geld der Rechner aufgerüstet oder behauptet, fcp packe kein 4K. Beobachtung am Rande.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Holzner
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 4264

Re: 4K zu HD und zurück innerhalb FCPX ohne Verlust?
04.10.2017, 10:44

Traveller hat folgendes geschrieben:
So wird immer das Originalmaterial verwendet und verwurstet, kein nennenswerter Zeitvorteil.

Wenn du wirklich schnell sein willst, mach das, was fcp x auszeichnet: im Hintergrund Proxies anlegen, damit arbeiten, am Schluss wieder umschalten, fertig.

Ist vielen seltsamerweise zu unmännlich oder völlig unbekannt, stattdessen wird lieber für teures Geld der Rechner aufgerüstet oder behauptet, fcp packe kein 4K. Beobachtung am Rande.



Na, jedenfalls geht es dann so. Proxies - machen mich nervös. Schon öfter drüber nachgedacht bei den Datenmengen.
Nur: Ich habe schon öfter sehr geflucht, wenn FCPX Quelldateien ohne Grund nicht mehr gefunden hat, wenn man sie z.B. verschoben hat, keine Namensänderung, nix,getrennt forever (das ging mit FCP7 ratzfatz und eher unproblematisch).

Dann stehst Du da, und das Programm ist rot von nicht wiedergefundeen und nicht verbundenen Dateien.

Habe deswegen nie einen Gedanken an Proxies verschwendet, aus der Sorge heraus, daß FCPX nach ewigem arbeiten plötzlich die Idee hat, die Proxy-Dateien nicht korrekt auszutauschen.

Aber vielleicht ist das ja langsam echt mal an der Zeit, Deinen Tip zu beherzigen!

Wie würde das denn gehen? Man holt das Material sowohl optimiert alsauch als Proxy rein?
Oder lagert man das Qell-Material woanders und greift dann später mit Hilfe der gleichnamigen Proxies darauf zu?
Holzner ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10186

Re: 4K zu HD und zurück innerhalb FCPX ohne Verlust?
04.10.2017, 10:56

Nie gekannt, nie genutzt in all den Jahren? Diese grundlegende Basisfunktion von fcp x, auf die man bei jedem Anlegen einer Mediathek zwangsweise als erstes stößt? Echt jetzt? Ich bin platt.

Proxies anklicken entweder gleich beim Import oder auch nachträglich ("Medien umcodieren" und dort Proxies anklicken). Das ist alles. Erzeugung beim Arbeiten im Hintergrund, man muss nicht drauf warten.

Im Inspektor (deines Projektes) siehst du, womit du gerade arbeitest (Originale, Proxies oder optimierte Medien) und kannst jederzeit beliebig umschalten. In einer Sekunde. Da wird nicht relinked oder sonst was, es ist einfach alles da. Hat nichts mit dem alten Gegurke aus fcp 7 zu tun. Lies das doch mal nach im Manual, wie gesagt, ist eine grundlegende Funktion und neben der Timeline einer der Hauptgründe überhaupt, mit fcp x zu arbeiten. Viel Spaß ab jetzt.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Holzner
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 4264

Re: 4K zu HD und zurück innerhalb FCPX ohne Verlust?
04.10.2017, 11:05

Doch gekannt. Aber wie gesagt, kein Vertrauen.
Weiß nicht, wie lange es Proxies bei FCPX schon gibt.

Aufgefallen oder potentiell interessant für mich geworden ist ist es
bei FCPX. Und die ersten Jahre war dieses Programm aus meiner
Sicht eine Zumutung.

Gerade, was das Finden von Dateien betrifft. Rot, rot, rot.
Da habe ich von Proxies hübsch die Finger gelassen.
Holzner ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10186

Re: 4K zu HD und zurück innerhalb FCPX ohne Verlust?
04.10.2017, 11:06

Ab Tag 1. Unübersehbar. Und Proxies wurden und werden natürlich zusätzlich zu den Originalen angelegt, in einem eigenen Mediathek-Ordner, nicht ersetzend. Für verschwundene Originale (rot, rot, rot) war man schon immer selber verantwortlich, die verschwanden nie selbsttätig durch Zauberhand.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Holzner
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 4264

Re: 4K zu HD und zurück innerhalb FCPX ohne Verlust?
04.10.2017, 11:23

Traveller hat folgendes geschrieben:
Für verschwundene Originale (rot, rot, rot) war man schon immer selber verantwortlich, die verschwanden nie selbsttätig durch Zauberhand.


Früher waren die für mich nicht nötig. Kurze Filmchen, keine besonderen Datenmengen.
Was verschwundene Originale betrifft: hast Du das komplett vergessen, mit den getrennten Event- und Objektfoldern
und dem ganzen Irrsinn, der uns jahrelang mit FCPX begleitet hat ?

Und nach jedem Update war es dann endgültig superperfekt, bis das nächste Update kam ;)
Die Massenabwanderungen zu anderen Programmen? Die waren wahrscheinlich alle selber
verantwortlich...

Wie auch immer, bis heute hat es mich nicht interessiert, nie darunter gelitten.
Aber wie gesagt, werde es jetzt mal testen.
Holzner ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10186

Re: 4K zu HD und zurück innerhalb FCPX ohne Verlust?
04.10.2017, 17:17

Ich habe nicht vergessen, viel darüber gelesen zu haben. Verschwundene Files gab es bei uns nie. Warum das bei anderen, von fcp 7 kommend, gerne mal passiert ist? Ich kann mir denken, wieso - aber das ist ja nun wirklich fernes Zeug aus tiefster Vergangenheit.

Wie auch immer: arbeite angstfrei mit Proxies, tut nicht weh und macht glücklich! :-)
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Kollaboration mit Ücks
Thema -->: Bluray stream in FCP X importieren

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Nach upgrade auf MacOS High Sierra ke... Saxi Final Cut Pro X 11 19.10.2017, 10:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Doku über FCPX - als Film MovieMaker Kaffee Klatsch 0 19.09.2017, 17:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge TB3 A über Adapter in Mac, TB3 B ohne... Holzner Hard- und Software 9 18.09.2017, 19:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge clip aus fcpx an motion senden und zu... violpeter Anfängerfragen 0 04.09.2017, 22:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Shortcut FCPX: Abspielposition ans En... Herr Müller Anfängerfragen 18 19.08.2017, 17:28 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X Seite 1 von 1

 
Werbung:










Impressum + Datenschutz

Powered by: phpBB 2.0.22 © 2001, 2002 phpBB Group