Film online als Download anbieten, nur WO? Große Datei!

Dieses Forum ist (unabhängig vom Programm) für alle Anfängerfragen. Bitte benutzt vorher die Suche und das Handbuch der jeweiligen Programme! Absolute Anfängerfragen bitte nicht in den anderen Foren stellen!

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

goexplore123
Regular
Beiträge: 14
Registriert: 14.11.2017, 16:21

Film online als Download anbieten, nur WO? Große Datei!

Beitrag von goexplore123 » 23.06.2021, 02:26

Hallo zusammen.
Ich bin dabei einen Film zu erstellen, der etwa 2 Stunden und 30 - maximal 45 Minuten lang wird.
Ausgabe in 1080p und 4K, damit der Kunde wählen kann.

Das Problem: die Datei wird jeweils groß.
Wo kann ich diese Datei zum download und verkauf anbieten?

Geplant waren Digistore, Elopage und/oder Copecart.
Leider gibt es dort nur 2GB / 2GB / 5GB, die ich für meine Datei nutzen kann, um diese beim Anbieter online zu speichern.
Die Auslieferung, Rechnungserstellung etc. wäre komplett automatisiert.
Aber der Speicherplatz wird eben nicht reichen. :(

Ich hoffe ihr habt eine weitere Idee und einen Tipp für mich.

Beste Grüße und euch allen weiterhin eine gute Woche!

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11682
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Re: Film online als Download anbieten, nur WO? Große Datei!

Beitrag von Traveller » 24.06.2021, 20:46

Drücke halt dein Werk mit Handbrake auf unter 5GB. Geht, machen Ripper ja auch. HD als x264 mit z.B. 2000Mbit/s sieht okay aus und landet je nach Ton mit deiner Länge bei etwa 3GB aufwärts. Auf 4K-Delivery würde ich bei deiner Spielfilmüberlänge allerdings wohl verzichten, aber auch da kannst du leicht selbst ausprobieren und anschauen, was raus kommt.

goexplore123
Regular
Beiträge: 14
Registriert: 14.11.2017, 16:21

Re: Film online als Download anbieten, nur WO? Große Datei!

Beitrag von goexplore123 » 28.06.2021, 11:16

Vielen Dank!

goexplore123
Regular
Beiträge: 14
Registriert: 14.11.2017, 16:21

Re: Film online als Download anbieten, nur WO? Große Datei!

Beitrag von goexplore123 » 28.06.2021, 11:18

Traveller hat geschrieben:
24.06.2021, 20:46
Drücke halt dein Werk mit Handbrake auf unter 5GB. Geht, machen Ripper ja auch. HD als x264 mit z.B. 2000Mbit/s sieht okay aus und landet je nach Ton mit deiner Länge bei etwa 3GB aufwärts. Auf 4K-Delivery würde ich bei deiner Spielfilmüberlänge allerdings wohl verzichten, aber auch da kannst du leicht selbst ausprobieren und anschauen, was raus kommt.
P.S.: Compressor arbeitet ja direkt mit FCPX zusammen! Sprich kein fertigstellen und dann in Compressor laden etc nötig.

Bei Handbreak muss ich das Projekt erst fertigstellen und dann in die Software ziehen, die Parameter eingeben und erneut fertigstellen oder ist hier auch eine direkte Nutzung über Final Cut Pro möglich?

Beste Grüße

Benutzeravatar
Tomski
Final Cut Director
Beiträge: 3338
Registriert: 18.05.2009, 12:17
Firma: Privatier

Re: Film online als Download anbieten, nur WO? Große Datei!

Beitrag von Tomski » 28.06.2021, 13:17

goexplore123 hat geschrieben:
28.06.2021, 11:18
...oder ist hier auch eine direkte Nutzung über Final Cut Pro möglich?
Nein, eine direkte Nutzung von Handbrake aus FCPX heraus ist nicht möglich!

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11682
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Re: Film online als Download anbieten, nur WO? Große Datei!

Beitrag von Traveller » 29.06.2021, 19:30

Und fcp/Compressor nutzen den platzsparenden x264-Codec nicht. Oder inzwischen doch?

goexplore123
Regular
Beiträge: 14
Registriert: 14.11.2017, 16:21

Re: Film online als Download anbieten, nur WO? Große Datei!

Beitrag von goexplore123 » 03.07.2021, 06:20

Traveller hat geschrieben:
29.06.2021, 19:30
Und fcp/Compressor nutzen den platzsparenden x264-Codec nicht. Oder inzwischen doch?
Ok Danke. Also import in voller Auflösung, reinziehen in Handbrake und GO?
Oder schon per Compressor möglichst stark verkleinern und dann rein in Handbreak?
Oder gibt es so einen starken Qualitätsverlust?

Schönes Wochenende dir!

LG

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11682
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Re: Film online als Download anbieten, nur WO? Große Datei!

Beitrag von Traveller » 03.07.2021, 07:00

Selbstverständlich die volle Auflösung (Master) rein in Handbrake. Welchen Sinn hätte ein Zwischenschritt? Kostet nur ordentlich Qualität und Zeit.

Antworten