Timeline - 2 Anfängerfragen

Forum rund um den Videoschnitt mit unserem Lieblingsprogramm.

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

Kurvenkratzer_Austria
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2021, 21:33

Timeline - 2 Anfängerfragen

Beitrag von Kurvenkratzer_Austria » 30.01.2021, 21:07

Hallo Leute,

ich hab seit Anfang dieser Woche endlich mein MBP mit M1 Chip bekommen und bin auf Final Cut Pro umgestiegen (davor hatte ich am PC Filmora Pro).

Nun hab ich 2 Fragen/Probleme mit der Timeline.

1: Da recht viele Windgeräusche von der Kamera aufgezeichnet werden, nehme ich mit einem externen Gerät zusätzlich Audio auf (windgeschützt). In Final Cut trenne ich die Audiospur im Clip, lösche sie und platziere statt dessen die Audiospur vom Aufnahmegerät.

Wenn ich nun beim Video etwas raus schneide, schaff ich es nicht, die Audio spur an der gleichen Stelle zu schneiden. Gibt es dafür irgend einen Trick (sprich dass man 2 Sachen an der gleichen Stelle schneiden kann)? Bei Filmora ging das recht einfach, in FCP hab ich es bis jetzt nicht gefunden :(

2: Wenn man etwas aus nem Video raus schneidet, rückt der Teil danach sofort nach (sprich es entsteht keine Lücke, wo man einen Teil raus gelöscht hat). Kann man das irgendwie deaktivieren?

Habt ihr da vielleicht ratschlage?

Lg

Schneiderlein
Final Cut Profi
Beiträge: 1306
Registriert: 05.10.2005, 10:43
Firma: Freelancer

Beitrag von Schneiderlein » 31.01.2021, 17:14

Willkommen im Forum und Glückwunsch zum neuen Rechner ;-)
FCP funktioniert unterschiedlich zu deinem 'alten' Schnittprogramm.
Daraus ergeben sich auch deine Fragen / Probleme.
Frage nr. 1 kannst du angehen, indem du den extra Audioclip und den Videoclip (btw. dessen Audio würde ich auch niemals löschen, sondern muten) zu einem Compound-Clip zusammenfasst.
Der lässt sich dann wiederum zerschneiden, wie du es gewohnt bist.
'Problem nr.2' ist eigentlich keines, sondern das Funktionsprinzip von fcp: Magnetic Timeline.
Du kannst aber Clips mit dem Postion-Tool (p) in der Timeline verschieben und so Schwarzlücken provozieren.

Empfehlung in deiner Situation wäre eigentlich, ein aktuelles Tutorial zum Programm zu machen und am besten keine Vergleiche mit gewohnten Funtionsweisen anzustellen.
FCP ist schon anders, das muss man erstmal akzeptieren.
lg,
chris

Kurvenkratzer_Austria
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2021, 21:33

Beitrag von Kurvenkratzer_Austria » 31.01.2021, 17:54

Hallo Chris,

erstmal danke für deine Antworten.

Hab mir schon das ein oder andere Video dazu angesehen, bin mir bisher nicht ganz schlau geworden :D

Funktioniert das mit dem compoundclip auch, wenn video und ton unterschiedlich lang sind? Hab nämlich das Problem, dass die Kamera (GoPro) nach 8min und ein paar Sekunden eine neue Datei macht, sprich ich hab zB 5 Filmdateien aber nur 1 Audio Datei.

Lg

Schneiderlein
Final Cut Profi
Beiträge: 1306
Registriert: 05.10.2005, 10:43
Firma: Freelancer

Beitrag von Schneiderlein » 31.01.2021, 18:12

Deine GoPro Clips werden für die Aufzeichnung auf der Karte in passende 'Häppchen' zerlegt.
Ich weiß nicht, wie du dein Material ingestierst, der korrekte Weg, wäre die Verwendung des Import-Dialogs und da dann direkt von der Karte.
Das könnte schon die Clips zu einem langen machen - hier fehlt mir aber ein Erfahrungswert.

Compound-Clips können gründsätzlich mehrere Clips enthalten:
https://www.youtube.com/watch?v=MNQueQvMA3k

Dein Material ist ja anscheinend schon im fcp - dann würde ich jetzt alles gopros hintereinander in die Timline legen, separaten Ton drunterfummeln und dann einen compound aus allem erstellen, dann runterschneiden.

Ebenfalls einen Versuch wert wäre die Multicam-Funktion.

lg,
chris

Benutzeravatar
Wolfried
Junior Cutter
Beiträge: 210
Registriert: 01.06.2005, 07:12
Firma: Hobbyanwender

es geht noch einfacher

Beitrag von Wolfried » 01.02.2021, 09:58

Videoclip und Audioclip aktivieren, dann cmd B und beide werden geschnitten.

Benutzeravatar
DaliBassi
Final Cut Profi
Beiträge: 1897
Registriert: 11.03.2006, 16:33
Firma: freier Kameramann und Cutter
Kontaktdaten:

Re: es geht noch einfacher

Beitrag von DaliBassi » 01.02.2021, 10:12

Weitere Alternative:
Einfach alle GoPro-Clips samt Tonspur auswählen, Rechtsklick auf "Clips synchronisieren" und FCPX alles automatisch machen lassen (erstellt dann einen synchronisierten Compoundclip)

Kurvenkratzer_Austria
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2021, 21:33

Beitrag von Kurvenkratzer_Austria » 10.02.2021, 19:36

hey, danke für eure Antworten, funktioniert super!

Lg

Antworten