Übergang Vorhang Farbe

Forum rund um den Videoschnitt mit unserem Lieblingsprogramm.

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

Maria vA
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 01.02.2021, 10:53

Übergang Vorhang Farbe

Beitrag von Maria vA » 01.02.2021, 11:39

Hallo,

in der Produktion eines Bigband-Videos ist ein Problem mit dem Vorhang aufgetreten, den man als Übergang auswählen kann. Die Farbe des Vorhangs kann man ändern, aber wenn ich sie auf schwarz ändere, bleibt es trotzdem ein dunkles rot. Weiß da zufällig jemand einen Tipp oder Trick wie der Vorhang ganz schwarz werden kann? Oder ist das nicht möglich?

Liebe Grüße,
Maria

Benutzeravatar
muellerbild
Junior Cutter
Beiträge: 335
Registriert: 08.07.2009, 09:10

Beitrag von muellerbild » 01.02.2021, 17:54

Ich habe es mal probiert:
Stimmt, auch wenn man die RGB gleichsetzt, bleibt es immer rot.
Man kann aber mit etwas Clip vorher und nachher einen zusammengesetzten Clip erzeugen und aus diesem die Farbe ganz rausnehmen - dann wird der Vorhang neutral grau, die Tönung kann man dann einstellen. Aber nur bis kurz vor schwarz. Bei schwarz sieht man gar nichts mehr. Ist auch logisch, bedeutet es doch null Lichtinformationen.
Reines Schwarz existiert übrigens nicht in der Realität.

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1850
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Beitrag von Dumbeldore » 02.02.2021, 08:23

muellerbild hat geschrieben:Reines Schwarz existiert übrigens nicht in der Realität.
Oh doch...

Was sichtbare Wellenlängen angeht, gibt es im Weltall schwarze Löcher, und was alle möglichen Wellenlängen angeht gibt es schwarze Seelen!

;-)

Benutzeravatar
ulip
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 13821
Registriert: 16.07.2004, 11:23
Firma: Digital Production

Beitrag von ulip » 02.02.2021, 09:02

Aber es gibt kein reines Schwarz im Video, manche Codecs reagieren darauf sogar mit Artefakten.

Benutzeravatar
finalcutter
Final Cut Profi
Beiträge: 1075
Registriert: 12.09.2006, 18:17
Firma: PrivaTier

Beitrag von finalcutter » 02.02.2021, 10:53

"Was sichtbare Wellenlängen angeht, gibt es im Weltall schwarze Löcher, und was alle möglichen Wellenlängen angeht gibt es schwarze Seelen!"

Schwarze Löcher gibt es nicht nur im Weltall ....!

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1850
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Beitrag von Dumbeldore » 02.02.2021, 12:48

Pfui, und das in Deinem Alter ;-)

Benutzeravatar
finalcutter
Final Cut Profi
Beiträge: 1075
Registriert: 12.09.2006, 18:17
Firma: PrivaTier

Beitrag von finalcutter » 02.02.2021, 14:06

Öller&döller GmbH

Benutzeravatar
andreask
Final Cut Director
Beiträge: 2487
Registriert: 12.08.2004, 18:49
Firma: Spherico
Kontaktdaten:

Beitrag von andreask » 02.02.2021, 18:01

Schwarzes Schwarz: https://www.ko-pro.black/product/musou-black-paint/

Ist wirklich cool, damit kann man beim Dreh 'echt schwarze Löcher' machen.

Benutzeravatar
ulip
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 13821
Registriert: 16.07.2004, 11:23
Firma: Digital Production

Beitrag von ulip » 03.02.2021, 04:44

Theoretisch.
Tatsächlich hat jede Kamera Rauschen, selbst eine Alexa. Man setzt das Licht eher hart, aber in den Schatten noch nicht zu dunkel (also über dem Rauschteppich) und drückt in der Post in Richtung Schwarz, aber nicht so hart, dass keinerlei Information mehr bleibt.

Die Farbe sollte aber helfen, jegliche Reflexion zu unterdrücken. Falls sie auf Metall zuverlässig hält, könnte man damit auch Objektivadapter entspiegeln, die innen zu sehr reflektieren.

Benutzeravatar
finalcutter
Final Cut Profi
Beiträge: 1075
Registriert: 12.09.2006, 18:17
Firma: PrivaTier

Beitrag von finalcutter » 03.02.2021, 10:48

Da ist die Fotografie, glaube ich, sehr ähnlich: ein gutes Foto hat sowohl Informationen (Zeichnung) im Weiß wie im Schwarz.

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1850
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Beitrag von Dumbeldore » 03.02.2021, 10:57

Lirum Larum, wenn eine Farbe so viel Licht schluckt, dass meine Kamera mehr rauscht als von einer Fläche/Gegenstand reflektiert wird, ist das schon sehr beachtlich.

Ideale Umrandung für Rahmenleinwände ;-)

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1850
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Beitrag von Dumbeldore » 03.02.2021, 11:35

... oder für Aufnahmen bei denen man später eine Luma-Stanzmaske anwenden möchte!

Kein "Green-Screen", sondern ein "Black-Screen".
Keine Reflektionen der Beleuchtung, keine "gleichmäßige" Ausleuchtung der Grünen Wand...
Hätte sogar den Vorteil, dass ich am Rand nur mit "Helligkeits-Schatten" und nicht mit Farb-Schatten feintunen müsste.

Wäre bestimmt einmal ein Spaß das mal auszuprobieren ;-)

Benutzeravatar
McKlimm
Final Cut Director
Beiträge: 2387
Registriert: 14.07.2004, 18:08

Beitrag von McKlimm » 03.02.2021, 19:44

Oh, Vorsicht- testen. Kam einst ein Brite zu ARRI mit
Zauberer, schwarzer Umhang vor schwarzem Hintergrund.
Der Hintergrund war ja ‚SuperBlack‘, also unter 0.7
auf dem Scope. Waren dann 3 Wochen Einzelbildbearbeitung
am Quantel Henry (Christian). Teuerchen.
Erst testen :-)

Benutzeravatar
ulip
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 13821
Registriert: 16.07.2004, 11:23
Firma: Digital Production

Beitrag von ulip » 04.02.2021, 01:53

Luma-Masken funktionieren gut in den Lichtern, Sky-Replacement z.B., aber in den Tiefen?
In der Regel genau so erfolgreich wie Differenzmasken…

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1850
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Beitrag von Dumbeldore » 04.02.2021, 07:39

Vielleicht erstmal klein anfangen...
Einfache (Raumschiff-)Modelle nahezu rundherum ausleuchten - Müsste sich doch dann in der Post perfekt in den Weltallhintergrund einfügen. ;-)

Benutzeravatar
ulip
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 13821
Registriert: 16.07.2004, 11:23
Firma: Digital Production

Beitrag von ulip » 04.02.2021, 10:01

Dafür braucht man dann auch keinen Key, sondern nur Mischmodi – und die superschwarze Farbe hilft dabei auch.

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1850
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Beitrag von Dumbeldore » 04.02.2021, 12:52

Und es geht noch mehr! Also... noch weniger ;-)
https://www.geo.de/wissen/16043-rtkl-ke ... rschwinden

Und die hier machen das...
https://www.surreynanosystems.com/about/faqs

Benutzeravatar
ulip
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 13821
Registriert: 16.07.2004, 11:23
Firma: Digital Production

Beitrag von ulip » 06.02.2021, 03:03

Faszinierend! Und jetzt die spitzen Ohren wieder absetzen.

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1850
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Beitrag von Dumbeldore » 06.02.2021, 11:30

ulip hat geschrieben:Und jetzt die spitzen Ohren wieder absetzen.
Ja leider, scheint so als ob Otto-Normal da nicht ohne weiteres dran kommt!

Antworten