DVD brennen | Datei- versus Ordnerausgabe | Ordner fehlt

Forum rund um den Videoschnitt mit unserem Lieblingsprogramm.

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

Benutzeravatar
Joe Cool
Regular
Beiträge: 44
Registriert: 12.11.2019, 20:57

DVD brennen | Datei- versus Ordnerausgabe | Ordner fehlt

Beitrag von Joe Cool » 09.02.2021, 18:19

Hallo in die Runde,

auch wenn es nicht mehr ganz so in Mode ist, brenne ich noch DVDs und neuerdings auch Blue-Rays.

Bei der Ausgabe für das Brennen von DVDs (zunächst auf die Festplatte), kann man ja zwischen "Datei" und "Ordner" wählen. Ich stelle nun unter FCPX 10.5.1 folgende Ungereimtheit fest:

Brenne ich als Datei und öffne im Nachgang die erzeugte IMG Datei, finde ich auf dem gemounteten Volume sowohl den Ordner VIDEO_TS und den Ordner AUDIO_TS.
Gebe ich das Projekt mit ansonsten gleichen Einstellungen als Ordner aus, fehlt im erstellten Ordner NEUE_DISC nach Fertigstellung der Ordner AUDIO_TS und ich bekomme nur den Videoordner VIDEO_TS.
Ist dies ein bekannter Bug, oder hat jemand eine Idee, was hier falsch läuft?

Rechner ist ein MacPro 6.1 unter aktuellem Mac OS Catalina und FCPX 10.5.1.

Viele Grüße

Jürgen

Benutzeravatar
Nico
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 15679
Registriert: 14.07.2004, 18:00

Beitrag von Nico » 09.02.2021, 20:15

Wobei im "Audio Title Set" eh nix drin ist bei einer DVD-Video.

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11644
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Beitrag von Traveller » 09.02.2021, 21:40

AUDIO_TS ist immer leer. Es gibt aber zickige Hardware-Player, die den verlangen.

Wie auch immer: wieso brennst du nicht gleich ohne Umweg aus der Timeline direkt auf die Scheibe? Was spricht dagegen?

Benutzeravatar
Nico
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 15679
Registriert: 14.07.2004, 18:00

Beitrag von Nico » 10.02.2021, 12:34

Traveller hat geschrieben:AUDIO_TS ist immer leer.
Ja, bei einer DVD-Video. Es gibt auch andere, DVD-Audio zum Beispiel. Da ist's gefüllt. Der Einwand für zickige Player ist berechtigt, der Standard schreibt es auch so vor. Insofern tatsächlich eine Schlampigkeit, die Joe Cool gefunden hat. Ausspielung als "Image" kann vorteilhaft sein (Archivierung, mehrfaches brennen auf externen Geräten).

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11644
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Beitrag von Traveller » 10.02.2021, 12:48

Gerade probiert: für DVD wird der leere AUDIO_TS-Ordner korrekt geschrieben, egal ob als Image oder direkt gebrannt.

Benutzeravatar
Nico
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 15679
Registriert: 14.07.2004, 18:00

Beitrag von Nico » 10.02.2021, 14:59

Richtig, so hat es Joe auch beschrieben.
Wenn aber in den Einstellungen bei Auswahl "Typ" statt "Datei" nun "Ordner" gewählt wird, dann liegt im Ordner nur "VIDEO_TS".

Benutzeravatar
Joe Cool
Regular
Beiträge: 44
Registriert: 12.11.2019, 20:57

Image Datei brennen ist wohl der bessere Weg

Beitrag von Joe Cool » 11.02.2021, 12:09

Zunächst einmal Danke dafür, dass ihr das gegengeprüft und meine Beobachtung bestätigt habt.
Ich weiß im Rückblick nicht mehr genau, welches Problem der nicht vollständige Ordner mir bereitet hatte.
Entweder ließ er sich nicht korrekt auf die die DVD brennen, oder es fehlte bei der Wiedergabe wirklich der Ton.

Natürlich lassen sich auch DVDs und Blu-Rays direkt aus FCPX erzeugen, aber das Teilen dauert hier in Summe länger als das Brennen einer zuvor erzeugten Imagedatei. Insbesondere dann, wenn man die Datenträger in kleiner Stückzahl "On demand" erstellen möchte. Wenn ich die Imagedatei schon habe, muss ich nicht über FCPX brennen.

Es ist vermutlich der beste Weg, erst die Imagedatei zu schreiben und diese aufzuheben. So ist gewährleistet, dass auch der leere Ordner Audio_TS mit dabei ist, wofür immer er auch gut ist.

Brucki2
Regular
Beiträge: 22
Registriert: 20.09.2019, 13:27

DVD oder BluRay brennen

Beitrag von Brucki2 » 15.02.2021, 20:56

Also Joe. beim Durchblättern bin ich über Deinen alten Eintrag gestolpert ubnd dachte: das ist ja schon so alt und sicher schon erledigt.
Aber das ist offenbar nicht richtig.
Ich brenne auch DVDs und seit neuestem jetzt auch BluRay.
Der Grund ist, ich schaue meine Filme lieber auf dem großen TV zusammen mit der Familie oder mit Freunden an.
Der Ton über die 5.1 Audio-Anlage (ist zwar nur Stereo, aber trotzdem...)
Zweitens liebe ich meine Buchhüllen im Kauf-DVD-Design im Regal. Affengail. Ich bin kein schlechter Designer.

Meine DVDs und jetzt auch die BluRays brenne ich jetzt mit Leawo Prof. Media DVD-Creator bzw. BluRay-Creator.

Dafür Exportiere ich meine Filme im FCPX als .wav auf die Festplatte, also: ich brenne nicht vom FCPX direkt,
denn ich will ein schönes Menü mit ggf. mehreren Filmen auf einer Jahrgangs-DVD (oder BR) haben,
mit vertontem Vorfilm ala Universal, MGM, Constantin oder so ähnlich.

Also Export auf die Festplatte (wozu ein Image). Meine .wav bleiben auf der Festplatte - für alle Fälle -
und können von dort auch in ein neues Projekt importiert werden, falls ich später mal etwas hinzufügen
oder ändern will. Das Original ist natürlich nicht mehr auf dem Rechner.

Der Export als .wav dauert natürlich etwas. Je nach Filmlänge 5-10 Minuten.
In der Zeit kann ich was Anderes machen, z.B. auf dem PC die Buchhülle und die Aufkleber,
oder ich mache irgendetwas Anderes. Ich könnte auch mal nachsehen, ob meine Freundin noch da ist.
Was solls.
Es gibt noch ein Leben ohne Rechner. Wenn dann alle Filme für die DVD (BR) fertig sind,
starte ich Leawo, importiere zuerst meinen Vorfilm, dann meine Einzelfilme,
ändere die Filmnamen im Menü, stelle auf DVD oder BR und ab gehts.

Nun gehts wirklich lang, kann sein 30 Minuten oder eine Stunde...
Ich brenne immer 2 Scheiben. Eine für die Bücherwand und eine für den HAMA-Ordner zur Sicherheit.
Zur zweiten Sicherheit ist das Original .wav auf der Festplatte.

Also, wo war Dein Problem ?? Ich habe keines :-)

Brucki2
Regular
Beiträge: 22
Registriert: 20.09.2019, 13:27

DVD oder BluRay brennen

Beitrag von Brucki2 » 15.02.2021, 22:36

Oh Joe, wo habe ich da hingeschaut, Dein Beitrag ist ja nur ein paar Tage alt. dann ist meine Antwort vielleicht doch noch hilfreich.

Benutzeravatar
Frank Vogelskamp
Moderator
Beiträge: 5547
Registriert: 09.04.2004, 14:41
Firma: Lots a Bits
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Vogelskamp » 15.02.2021, 22:39

Was spricht eigentlich z.B. gegen ein Apple TV, um das ganze gemeinsam am TV zu schauen?

Bzw. was spricht für optische Medien in schlechterer Qualität mit viel mehr Aufwand?

Ist keine Kritik sondern nur eine ehrliche Frage...

Benutzeravatar
Nico
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 15679
Registriert: 14.07.2004, 18:00

Beitrag von Nico » 16.02.2021, 09:47

Den fertigen Film als „.wav“ auszuspielen wäre vielleicht für eine Hörspielproduktion ganz hilfreich, für DVD oder Bluray würde mir etwas fehlen.

Brucki2
Regular
Beiträge: 22
Registriert: 20.09.2019, 13:27

DVD oder BluRay brennen

Beitrag von Brucki2 » 17.02.2021, 14:29

Hallo Nico,
vermutlich hast Du Recht, aber man muss sich halt schon etwas nach dem schwächsten Glied in der Kette richten,
sonst wirft man viel Geld zum Fenster raus.

Ich habe bei der Umstellung alle Möglichkeiten für BluRay getestet und nur wenige haben funktioniert.
Nicht mal per USB-Stick auf dem BluRay Player wurde alles erkannt.

Da wir mit unseren Filmen sehr zufrieden sind und der TV nur Full-HD kann,
sind wir da im Moment am Ende der Fahnenstange angekommen.

Ich werde trotzdem mal den Versuch starten und einen Film parallel zu MAC/FCPX auf dem PC mit Pinnacle Studio 16 - jeweils in Full-HD brennen. Es würde mich schon interessieren, ob dann die Schwenks auch ruckeln.

Aber ich muss jetzt diesen sehr interessanten und auch hilfreichen Mailverkehr etwas bremsen, denn ich muss ja noch was arbeiten :-)

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11644
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Beitrag von Traveller » 17.02.2021, 17:25

Nicos Späßchen hast du nicht mitbekommen? wav ist nur ein Tonformat, und dabei würde ihm persönlich das Bild fehlen. Wie wohl allen. Du meinst wohl mov?

Bernd Ei.
Senior Cutter
Beiträge: 842
Registriert: 14.07.2004, 18:00

Beitrag von Bernd Ei. » 17.02.2021, 18:52

Brucki2 ist vom ersten Beitrag in diesem Thread etwas "flatterhaft".
"Alter Eintrag", ".wav" und nun verwechselt er Postings mit Mail-Verkehr.
Vielleicht einfach mal ne Beruhigungstablette einwerfen und runterfahren... 😎
Hier droht keine Gefahr für Leib und Leben 💀

Antworten