Ich hasse es zu löschen! Was kann ich ohne Folgen löschen?

Forum rund um den Videoschnitt mit unserem Lieblingsprogramm.

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

Reiner
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 28.01.2019, 20:39

Ich hasse es zu löschen! Was kann ich ohne Folgen löschen?

Beitrag von Reiner » 11.03.2021, 15:19

Hallo zusammen,

ich weiß nicht ob es nur mir so geht, aber ich hasse es Daten von meinem Server zu löschen.
Jetzt sind es allerdings schon rund 100 TB die sich die Jahre über angesammelt haben und einige Projekte sind schon ein
paar Jahre nicht mehr nachgefragt worden, aber endgültig löschen will ich auch nichts.
Was kann ich denn löschen um Platz zu sparen und trotzdem alles wieder herstellen zu können, falls nötig?

Wenn ich verschiedene Mediatheken von einem Projekt, ich arbeite manchmal unterwegs auf einem Macbook an einem und möchte diese Änderungen
nich verlieren, zusammenlege, kann ich dann die anderen löschen, sin die dann dorthin kopiert oder gibt es da nur einen Pfad zu den Daten.

Ich weiß, dass steht schon beschrieben, aber ich würde gerne eine erprobte Routine von einem der schon oft gemacht hat hören... 😬

Vielen Dank im Voraus!

Reiner

Sterni
Final Cut Profi
Beiträge: 1395
Registriert: 10.02.2006, 16:47
Firma: Infocus TV- und Medienproduktion
Kontaktdaten:

Re: Ich hasse es zu löschen! Was kann ich ohne Folgen löschen?

Beitrag von Sterni » 15.03.2021, 10:44

das einfachste wäre dir ein paar günstige HDDs zu besorgen und die Mediatheken (einzeln) darauf zu sichern?!

Reiner
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 28.01.2019, 20:39

Re: Ich hasse es zu löschen! Was kann ich ohne Folgen löschen?

Beitrag von Reiner » 18.03.2021, 09:11

Hallo Sterni,

das mache ich im Prinzip schon.
Ich möchte aber noch mehr Platz sparen.
In der Mediathek sind ja auch alle Renderdateien drin, richtig?
Im Prinzip möchte ich die Rohdaten und alles was ich brauche um den Film wieder herstellen zu können speichern und den Rest löschen.
Also zum Beispiel kommt ein Kunde mit einem Projekt von vor 2 Jahren daher und möchte eine Änderung.
Ich stecke am Abend eine Festplatte mit den entsprechenden Daten drauf ein und über Nacht stellt er dann alles wieder her, am nächsten Tag
ändere ich und dann lösche ich wieder alles.
Ich denke das geht, ich hab nur einfach schiss, dass ich irgendwas lösche, was viel Arbeit gemacht hat daher meine Frage nach einer bewerten
Routine damti das nicht passiert.

Geht es da niemanden so ausser mir?


Viele Grüße und schon mal danke


reiner

Benutzeravatar
Tomski
Final Cut Director
Beiträge: 3338
Registriert: 18.05.2009, 12:17
Firma: Privatier

Re: Ich hasse es zu löschen! Was kann ich ohne Folgen löschen?

Beitrag von Tomski » 18.03.2021, 10:45

Hallo Reiner,

nicht falsch verstehen, ich weiß nicht, wie dein Wissenstand so grundsätzlich bei FCPX aussieht, aber aufgrund deiner Frage wie: "In der Mediathek sind ja auch alle Renderdateien drin, richtig?" sehe ich, dass da eventuell noch Lücken sein könnten...

Schau mal hier eine kleine Einführung zum Media Management auf Ripple Training. Dort gibt es auch einen Link zu einem größer angelegten Kurs auf deren Seite. Wäre vielleicht was für dich?

https://www.youtube.com/watch?v=IHL9gFwm85M

Und hier der Kurs: https://www.rippletraining.com/products ... -x-10-4-9/
Kostet allerdings 79$

Oder, falls du eher deutsche Tutorials bevorzugst, findest du vielleicht auf was auf der Seite von Robin Kurz, einem Forumsmitglied, hier:
https://post-professionals.de/uebersich ... cut-pro-x/

Lieben Gruß
Tomski

Reiner
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 28.01.2019, 20:39

Re: Ich hasse es zu löschen! Was kann ich ohne Folgen löschen?

Beitrag von Reiner » 18.03.2021, 12:29

Ich versteh dich nicht falsch, danke für deinen Tip.

Ich bilde mir ein, dass ich mit dem FinalCut an sich recht gut arbeiten kann, wie gesagt sind die 100 TB nich so dahin gesagt, sondern Realität, aber
ich habe eigentlich keine rechte Lust mich mit dem Zeug dahinter auseinanderzusetzen, auch interessieren mich Rechner und Kameras nicht als Selbstzweck sondern als Mittel zum kreativen Zweck, deshalb habe ich da sicher gewisse Lücken.
Mir ist es Wurscht, ob die Grafikarte mit dem System so oder so zusammenarbeitet, solange sich das Ergebnis bekomme welches ich kreativ erreichen möchte. Jetzt hat allerdings die Datenmenge Ausmaße erreicht die mir zu viel ist und daher die Frage was ich wie löschen kann ohne was zu verlieren.
Die Tutorials schaue ich mir aber auf alle Fälle an und die 79 Euro sind keine Problem.
Aber wie gesagt mit dem Programm arbeite ich erfolgreich nur die Technikkram an sich interessiert mich nur insoweit wie er muss....

Danke dir

Reiner

Schneiderlein
Final Cut Profi
Beiträge: 1321
Registriert: 05.10.2005, 10:43
Firma: Freelancer

Re: Ich hasse es zu löschen! Was kann ich ohne Folgen löschen?

Beitrag von Schneiderlein » 18.03.2021, 23:19

Reiner hat geschrieben:
18.03.2021, 12:29
ich habe eigentlich keine rechte Lust mich mit dem Zeug dahinter auseinanderzusetzen ...
Aber wie gesagt mit dem Programm arbeite ich erfolgreich nur die Technikkram an sich interessiert mich nur insoweit wie er muss....
Grundsätzlich:
1. Renderdateien kann man bedenkenlos löschen.
"Delete generated Clips Files" ist der Befehl in der englischen Version.
2. Mediatheken kann man unterschiedlich organisieren, aber da bist du selbst für verantwortlich, wie du mit deinem Material umgehst / umgehen möchtest.
Ich lasse Rohmaterial auf Platten, die ich weglege und backuppe, Librarys bleiben so klein.
Ich vermute, deine 100 TB sind nicht nur Rohdaten, um eine vernünftige Pflege wirst du beim Wusch nach Reduzierung nicht drumrumkommen.

Reiner
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 28.01.2019, 20:39

Re: Ich hasse es zu löschen! Was kann ich ohne Folgen löschen?

Beitrag von Reiner » 19.03.2021, 13:21

Hallo "Schneiderlein"

ich danke dir!
Sowas in der Art wollte ich hören.
Ich habe mit meiner Unbedarftheit sicher ein wenig übertrieben und wollte mal hören wie das andere so machen.
Ich denke das sicher 50% eben Daten sind die wegkönnen, eben Renderdateien.

Jetzt mal noch eine Frage, ich habe aktuell keine Chance die genannten Tutorials anzusehen.
Es gibt öfters mal die Situation, dass ich ein Projekt vor Ort mal anfange um ein LookandFeel zu erstellen, dann im Studio eine neue Mediathek aufsetze und erst mal alles importiere und entsprechend umkodieren lasse.
Wenn ich nun die vor Ort 'Mediathek und die im Studio erstellte zusammenlege, kann ich eine, im Idealfall die vor Ort löschen, richtig?
Was passiert beim zusammenlegen denn exakt?

Ich gelobe, sobald es die zeit erlaubt mich auch in der Dateiverwaltung weiterzubilden, wäre aber über eine kurze info vorab dankbar.


Viele Grüße, danke und ein schönes Wochenende für Euch!


Reiner

Antworten