BluRay brennen mit M1 Mac nicht mehr möglich?

Forum rund um den Videoschnitt mit unserem Lieblingsprogramm.

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

gschwieb
Regular
Beiträge: 25
Registriert: 11.01.2005, 20:13

BluRay brennen mit M1 Mac nicht mehr möglich?

Beitrag von gschwieb » 28.06.2021, 13:35

Ich besitze einen M1 iMac (BigSur 11.4; 16 GB RAM und 1 TB SSD).

Ich habe früher bei Bedarf mit meinem MacPro 2010 BluRays mit FCP oder (zwischengeschaltet) mit Compressor auf die Festplatte erstellen lassen und anschließend mit Toast 17 gebrannt.
Ich verwende FCP und Compressor mit den aktuellen Versionen 10.5.3 bzw. 4.5.3

Die o.a. Vorgehensweise ist jetzt so nicht mehr umsetzbar. FCP ist zwar in der Lage, einen BDMV-Ordner anzulegen. Aber mit keinem meiner Programme (jeweils aktuelle Versionen von VLC, Blu-ray PlayerPro, Elmedia Player Pro) kann ich das Ergebnis prüfen. In allen Fällen stürzt der Player bzw. der iMac selbst mit Kernel Panic ab.
Es bringt auch nichts, wenn ich versuche, über FCP oder Compressor direkt eine BluRay über einen externen Brenner erstellen zu lassen! Jeweils dann, wenn der Brennvorgang ansteht, verlangt FCP einen 50 GB BD-Rohling (obwohl der BDMV-Ordner nur 17 GB umfasst.
Ich habe den auf dem M1 erstellten BDMV Ordner dann mit meinem alten MacPro verbunden. Hier gab es weder Probleme, den BD-Film über eines der o.a Programme anzuschauen, noch den Ordner als BD zu brennen.

Ist das Problem bekannt bzw. mach ich etwas falsch?

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11698
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Re: BluRay brennen mit M1 Mac nicht mehr möglich?

Beitrag von Traveller » 28.06.2021, 15:08

Du machst wohl etwas falsch.

https://support.apple.com/de-de/guide/f ... cb86b5/mac

Oder es gibt einen Bug, der noch nicht auffiel, weil kaum noch jemand Blu-Rays brennt. Wer weiß?

gschwieb
Regular
Beiträge: 25
Registriert: 11.01.2005, 20:13

Re: BluRay brennen mit M1 Mac nicht mehr möglich?

Beitrag von gschwieb » 04.07.2021, 09:00

@ Traveller: Vielen Dank für den Link.
Ich glaube nicht, dass ich etwas falsch gemacht habe, zumal das Procedere mit meinem alten Intel-Mac mit Catalina wie üblich funktionierte.

Schneiderlein
Final Cut Profi
Beiträge: 1332
Registriert: 05.10.2005, 10:43
Firma: Freelancer

Re: BluRay brennen mit M1 Mac nicht mehr möglich?

Beitrag von Schneiderlein » 09.07.2021, 11:05

Hey!
Es gibt gerade ein Update mit Verbesserungen im Export.
Vllt. ist damit dein Problem geloest.

lg,
chris

gschwieb
Regular
Beiträge: 25
Registriert: 11.01.2005, 20:13

Re: BluRay brennen mit M1 Mac nicht mehr möglich?

Beitrag von gschwieb » 09.07.2021, 17:18

Sieht so aus. Ich werde dies bei nächster Gelegenheit testen!

Benutzeravatar
danny
Final Cut Director
Beiträge: 9933
Registriert: 14.07.2004, 20:27
Firma: Freelancer
Kontaktdaten:

Re: BluRay brennen mit M1 Mac nicht mehr möglich?

Beitrag von danny » 09.07.2021, 19:38

Nabend,
Das Problem wird auf jeden Fall explizit erwähnt, sollte also wieder funktionieren. ;)

LG

Danny

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11698
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Re: BluRay brennen mit M1 Mac nicht mehr möglich?

Beitrag von Traveller » 04.08.2021, 13:24

Und? Problem gelöst?

gschwieb
Regular
Beiträge: 25
Registriert: 11.01.2005, 20:13

Re: BluRay brennen mit M1 Mac nicht mehr möglich?

Beitrag von gschwieb » 24.08.2021, 15:18

Das Problem ist mit FCP 10.5.4 leider immer noch nicht gelöst. In den Einstellungen wird eine notwendige Kapazität von knapp 20 GB angezeigt. Kein Problem also für eine einschichtige BD. Wenn ich jedoch von FCP aus die BD brennen möchte, erscheint unmittelbar vor dem Brennvorgang der Hinweis, dass eine zweischichtige BD benötigt wird (siehe Anlage).

Bliebe noch zu ergänzen, dass ein Erstellen des BDMV-Ordners auf der Festplatte mit der neuen Version von FCP ebenfalls nicht mehr möglich ist. Gut, dass ich noch meinen alten MacPro habe!
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2021-08-24 um 16.33.03.png
Bildschirmfoto 2021-08-24 um 15.13.03.png

gschwieb
Regular
Beiträge: 25
Registriert: 11.01.2005, 20:13

Re: BluRay brennen mit M1 Mac nicht mehr möglich?

Beitrag von gschwieb » 27.08.2021, 16:19

Aus umfangreichen Gesprächen mit dem Apple-Support ist festzuhalten:
Ich habe auf meinem M1 iMac weisungsgemäß ein neues Volume angelegt, auf dem nur ein aktuelles OS und FCP installiert wurden.

Hier war mit einem aus wenigen Sekunden bestehendem Testfilm die Anlage eines BDMV-Ordners auf der SSD möglich.
Der Versuch, eine BD zu brennen, scheiterte auf eigentümliche Weise:
Der Brenner schien zu arbeiten, FCP bestätigte das Brennen als erfolgreich; auf der BD war aber kein Film vorhanden. Unnötigerweise wurden auf dem Schreibtisch 2 leere Brennordner erstellt. Diese zu bewegen/zu öffnen oder den BDW-Ordner (Paketinhalt) zu öffnen, führte jeweils zur Kernel-Panic.
Optisch sah die BD so aus, als sei der übliche Platz für eine Filmdatei verwendet worden; tatsächlich (das konnte ich auf meinem alten MacPro sehen; hier ließ sich die BD öffnen), waren nur wenige KB Daten gebrannt.

Apple hat alle Vorgänge und Fehlerberichte dokumentiert und wird der Sache auf den Grund gehen.
Ich werde im Oktober weiter berichten!

Benutzeravatar
finalcutter
Final Cut Profi
Beiträge: 1090
Registriert: 12.09.2006, 18:17
Firma: PrivaTier

Re: BluRay brennen mit M1 Mac nicht mehr möglich?

Beitrag von finalcutter » 04.09.2021, 12:53

Vielleicht genügt auch eine einfache Suffixänderung auf mp4?

Antworten