Eine Frage zum Ken Burns Effekt

Forum rund um den Videoschnitt mit unserem Lieblingsprogramm.

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

Benutzeravatar
Joe Cool
Regular
Beiträge: 49
Registriert: 12.11.2019, 20:57

Eine Frage zum Ken Burns Effekt

Beitrag von Joe Cool » 16.11.2021, 21:02

Hallo in die Runde,

ich animiere gerade eine Bilderschau mit Fotos und nutze dazu den Ken Burns Effekt.
Die grundsätzliche Handhabung ist mir bekannt, aber ich bin mit einem Effekt konfrontiert, den ich mir nicht erklären kann.

Bei vielen Bildern lässt sich das Endbild völlig frei bewegen und meist sind es nur ganz leichte "Kamerafahrten" die ich erzeuge.

Dann tauchen aber plötzlich und völlig ungewollt gelbe Hilfslinien auf, die magnetisch sind und eine feinfühlige Positionierung unmöglich machen und das Bild an diesen Hilfslinien ausrichten.
Wodurch wird das Auftauchen der gelben magnetischen Hilfslinien ausgelöst, bzw. wie lässt sich dieses Verhalten gezielt steuern?

Viele Grüße

Jürgen

Benutzeravatar
muellerbild
Junior Cutter
Beiträge: 355
Registriert: 08.07.2009, 09:10
Kontaktdaten:

Re: Eine Frage zum Ken Burns Effekt

Beitrag von muellerbild » 23.11.2021, 09:56

Ich hänge mich hier mal an.
Wie kann man für Feinarbeit kurzfristig die magnetischen Hilfslinien abschalten?
Die Pfeiltasten funktionieren ja nicht bei jeder Bearbeitung.
Magnetische Hilfslinien werden in Affinity ausführlich erklärt - das lässt sich aber leider nicht auf FC übertragen.

Antworten