Gestückelte Clips aus einer GoPro

Forum rund um den Videoschnitt mit unserem Lieblingsprogramm.

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1939
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Gestückelte Clips aus einer GoPro

Beitrag von Dumbeldore » 22.11.2021, 12:39

Moin moin…

Folgendes:
Eine über eine Stunde durchgehende Aufnahme mit einer GoPro Hero 7 wird (wie zu erwarten) in der GoPro auch als EIN Clip dargestellt.
Stecke ich die „originale“ SD-Karte aus der GoPro dann zum Importierten der Medien in den Rechner, erkennt sowohl der Finder, als auch das Importfenster von FCPX, mehrere einzelne kurze Clips.
Ich sehe da leider nirgends eine Möglichkeit die Zusammengehörigkeit der einzelnen Clips zu erkennen.

War das nicht mal der Sinn des direkten Importes von einer Karte, dass solche Phänomene nicht auftreten sollten?
Ist es am Ende eine GoPro spezifische Besonderheit?
Weiß Jemand Rat?

LG
Dumbeldore

Benutzeravatar
Tomski
Final Cut Director
Beiträge: 3364
Registriert: 18.05.2009, 12:17
Firma: Privatier

Re: Gestückelte Clips aus einer GoPro

Beitrag von Tomski » 22.11.2021, 13:28

Und die Einzelclips sind nicht logisch betitelt/durchnummeriert?

Eventuell anhand des Erstellungsdatums zuzuordnen?

Lieben Gruß
Tom

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1939
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Re: Gestückelte Clips aus einer GoPro

Beitrag von Dumbeldore » 22.11.2021, 17:39

Ja, schon! Nach Datum und Uhrzeit kann man es erkennen.
Ist aber lästig, vor allem wenn man mehrere Clips mit "Überlänge" hat.
Zumal sie alle samt Teil eines oder mehrerer Multiclips sind. Das erschwert zumindest auch die Farbanpassung, die nun für jeden Clip einzeln bedacht werden muss - oder eben der Weg über zusammengesetzte Clips. Ist nicht so mein Favorit, wird schnell unübersichtlich welcher Clip dann wo verschachtelt ist.

Ist halt ne menge nervige Handarbeit.

Aber noch mal zum Grundsätzlichen - sollte das alles beim vorhanden sein der originalen Karte nicht hinfällig sein?

LG

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11750
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Re: Gestückelte Clips aus einer GoPro

Beitrag von Traveller » 24.11.2021, 22:35

Ich kenne nicht, dass es nicht klappt. Bei allen gängigen Kameras jedenfalls. GoPro? Nie probiert. Ferndiagnose geht nicht, da gibt es Unwägbarkeiten. Karte war wie formatiert? In der GoPro selbst (korrekt) oder am Rechner (falsch)?

Egal. Probier vielleicht mal EditReady, da müsste es eine Demoversion geben. Oder wirf mal einen Blick ins Manual der GoPro, das Thema sollte dort besprochen werden.

Benutzeravatar
DaliBassi
Final Cut Profi
Beiträge: 1905
Registriert: 11.03.2006, 16:33
Firma: freier Kameramann und Cutter
Kontaktdaten:

Re: Gestückelte Clips aus einer GoPro

Beitrag von DaliBassi » 25.11.2021, 08:55

Habe meine GoPro (Hero8) gerade nicht zu Hand, aber ein möglicher Grund könnte sein, dass die Karte FAT32 formatiert wurde und deshalb die GoPro die Clips stückelt.
Doch nun ist das Kind schon in den Brunnen gefallen und ich würde einfach alle Clips einmal in der richtigen Reihenfolge als Compoundclip abspeichern.

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1939
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Re: Gestückelte Clips aus einer GoPro

Beitrag von Dumbeldore » 25.11.2021, 13:14

Danke für Eure Hinweise!

Das Manual schweigt sich darüber leider aus. Die Karte wurde "natürlich" IN der Kamera formatiert. Soweit die Lage!
Edit Ready schaue ich mir mal an...

PS:
hier und da finden sich - inzwischen ältere - Einträge mit der gleichen Thematik. Nirgends gab es eine Lösung oder einen Workaround, eher die Annahme, dass die Stückelung bewusst ein Sicherheitsmechanismus darstellt, damit im Worstcase nicht eine lange Aufnahme in Gänze zerstört wäre.
Naja, da (zumindest meine) hier und da mal hakt und nicht mehr reagiert bestimmt ein sinnvolles Feature :-)

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11750
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Re: Gestückelte Clips aus einer GoPro

Beitrag von Traveller » 26.11.2021, 06:00

Eine Minute Google führt zu:

https://havecamerawilltravel.com/gopro/ ... deo-files/

Wenn der keinen Müll erzählt, dann fehlen keine Frames, du setzt die Teile einfach hintereinander und gut ist. Schon probiert?

Die technische Begründung für das Splitting ist die gleiche, die bei vielen Videoformaten auftritt, die das ebenso machen: Kompatibilität mit älteren Betriebssystemen.

AVCHD zum Beispiel splittet fröhlich, wird bei korrektem Import ins Schnittprogramm allerdings automatisch zusammengesetzt. Der gängige Fehler: falsch importieren.

Wie importierst du von der GoPro? Was erscheint im Import-Dialog, wenn auf die Karte zugegriffen wird? Ein File oder die Teilfiles? Nur das interessiert.

Antworten