Alte Toast-Datei in FCPX

Forum rund um den Videoschnitt mit unserem Lieblingsprogramm.

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

fixcut2
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2021, 19:02

Alte Toast-Datei in FCPX

Beitrag von fixcut2 » 14.12.2021, 18:59

Hallo zusammen
Folgendes Problem:
Habe ein altes Toast Titanium 10 Projekt welches sich in meinem aktuellen iMac mit neustem Betriebssystem nicht mehr öffnen lässt(32 statt 64 Bit).
Einen Teil dieser Filmdatei möchte ich via FCP X wieder verwenden, wie ist das beste Vorgehen (hoffe sehr es gibt eine Möglichkeit)?
Vielen Dank für Vorschläge.

LG fixcut2

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11760
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Re: Alte Toast-Datei in FCPX

Beitrag von Traveller » 14.12.2021, 19:05

Was meinst du mit "Toast Titanium Projekt"? DVD? Blu-ray? In beiden Fällen kommst du doch auch ohne Toast an die Videos auf den Scheiben ran.

fixcut2
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2021, 19:02

Re: Alte Toast-Datei in FCPX

Beitrag von fixcut2 » 14.12.2021, 19:27

Also, es handelt sich um eine Bluray und ich kann den BDMV-Ordner nicht öffnen, es kommt die Meldung Toast muss upgedatet werden und die Datei darin kann ich dann wohl auch nicht in FCP X importieren...?

Schneiderlein
Final Cut Profi
Beiträge: 1358
Registriert: 05.10.2005, 10:43
Firma: Freelancer

Re: Alte Toast-Datei in FCPX

Beitrag von Schneiderlein » 15.12.2021, 15:59

Mach bitte einen 'Rechtsklick' auf die Datei und dann öffnen mit (vlc z.B.).
Ich vermute, du hast nur eingestellt, dass sich die Datein automatisch mit Toast öffnen sollen.
Man kann auch im Infofenster ändern, welches Programm zum Öffnen der Datei verwendet werden soll.

Außerdem kann man in den Ordner auch hineinschauen.
Dazu ebenfalls 'Rechtsklick' - Show Package Contents.

Hier kannst du die Dateien notfalls rauskopieren, falls FCP sie nicht importieren will.

!Wichtig!
Du zerstörst damit alle wichtigen Metas und weiteren Informationen, das führt zu ca. 99% aller Importschwierigkeiten, die hier auflaufen.
Hart komprimiert: Lass das nicht den Traveller lesen ;-)

fixcut2
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2021, 19:02

Re: Alte Toast-Datei in FCPX

Beitrag von fixcut2 » 15.12.2021, 17:18

Dank für den Tipp
Meine erste Panik hat sich gelegt, habe so die Dateien aus den Toast-Ordnern gekriegt und mir EditReady besorgt und so Zugang zu meinen alten "Toast Filmen" wieder verschafft. Kann so alles in USB-Stick konforme Dateien wandeln, tolle Software, und brauche das Toast-Upgrade nicht. Stimmt so für mich.
Vielen Dank nochmals
fixcut2

Benutzeravatar
Indio
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11801
Registriert: 14.07.2004, 21:38
Firma: motion
Kontaktdaten:

Re: Alte Toast-Datei in FCPX

Beitrag von Indio » 15.12.2021, 17:29

editready ist zwar nie ein fehler, aber toast gibts echt günstig im momet:

https://bundlehunt.com/single-deal/toas ... anium-deal
cMP 5.1 2x3,46/96GB/2x2TB 860pro/4TB Micron SSD/3x4TB HGST/SSD7101A 4x2TB 970evoplus/HP1344/BMD4k/Radeon VII
macOS 11.6.2

BMPCC 6k pro (7.5.1)
BMPCC4k (7.3)+ MB speedbooster ultra 0.71
meike s35 cine (35mm,, 50mm, 75mm)
davinci resolve studio 17.4.3

Benutzeravatar
Tomski
Final Cut Director
Beiträge: 3362
Registriert: 18.05.2009, 12:17
Firma: Privatier

Re: Alte Toast-Datei in FCPX

Beitrag von Tomski » 16.12.2021, 16:29

Danke für die Info, Wolfgang!

🙏

Antworten