MULTICAMERA EDITING

Forum rund um den Videoschnitt mit unserem Lieblingsprogramm.

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

pinguinfilm
Junior Cutter
Beiträge: 389
Registriert: 02.02.2005, 10:05
Firma: pingu
Kontaktdaten:

MULTICAMERA EDITING

Beitrag von pinguinfilm » 15.02.2022, 08:27

Hallo,
Ich habe Footage von zwei Kameras und einem Audiorecorder mittels TENTACLE Timecode und der Tentacle APP synchronisiert.
Dann exportiert man eine XML. Nun hatte ich das für PREMIERE gemacht, wo die Sequenzen dann alle auch schön erscheinen.
Jetzt will ich doch auf FCPX schneiden.
Also habe ich den Export zu FCPX mit SEND TO X gemacht und siehe da, die Seqenz erscheint wunderbaren FCPX:

SOOOOOOO. Und wie komme ich nun zu einer MULICAM Sequenz ?. Ich habe mir einige Tutorials angesehen. Diese gehen aber immer davon aus, dass ich ROHMATERIAL da liegen habe welches ich erst einmal Synchronisieren muss, und ich muss jedem Clip sagen welche Kamera er ist usw.

Alternativ müsste ich mit der TENTACLE APP alle SEQUENZEN noch mal bearbeiten und als FCPX Sequenz raushauen.
(Was mir genau das gleiche Ergebnis bringen würde)

Frage:
Kann ich aus so einer Synchronen Sequenz mit 2 Cams die in der TIMELINE liegt eine MULTICAM SEQUENZ machen, und wenn ja wie ?

Vielen Dank !

Markus

Schneiderlein
Final Cut Profi
Beiträge: 1402
Registriert: 05.10.2005, 10:43
Firma: Freelancer

Re: MULTICAMERA EDITING

Beitrag von Schneiderlein » 15.02.2022, 10:10

pinguinfilm hat geschrieben:
15.02.2022, 08:27
Frage:
Kann ich aus so einer Synchronen Sequenz mit 2 Cams die in der TIMELINE liegt eine MULTICAM SEQUENZ machen, und wenn ja wie ?
Meines Wissens klappt der Trick aus anderen Programmen, wo man eine Multicam mit anderen Clips erzeugt und diese dann innerhalb der MC austauscht nicht - zumindest habe ich es gerade extra ausprobiert und auf die Schnelle auch nicht geschafft.
pinguinfilm hat geschrieben:
15.02.2022, 08:27
Alternativ müsste ich mit der TENTACLE APP alle SEQUENZEN noch mal bearbeiten und als FCPX Sequenz raushauen.
(Was mir genau das gleiche Ergebnis bringen würde)
Tentacle Studio zu FCPx direkt erzeugt dir auch einen Multicam-Clip, es bringt dir also nicht das gleiche Ergebnis, sondern das, was du möchtest.
https://www.youtube.com/watch?v=EBSiDa-Cf5g

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11829
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Re: MULTICAMERA EDITING

Beitrag von Traveller » 15.02.2022, 15:49

Ich staune immer, wieso man gerade für Vorträge den Weg über Tentacles geht. Abgesehen von den Autosync-Fähigkeiten via Ton.

Old school und kostenlos: alle Kameras und Recorder laufen lassen, mit allen Kameras Ton aufnehmen (eingebautes Mikro reicht), vor dem Vortrag einmal klatschen oder - für die professionellere Show - eine gute alte Filmklappe schlagen. Fertig. Den Klappenschlag sieht man in fcp eindeutig via Waveform, manuelles Synchronlegen dauert daher ein paar Sekunden.

Das geht nur dann nicht, wenn man untaugliche Kameras verwendet, die mitten im Vortrag abbrechen (Hitze, Aufnahmelimit ...) und neu gestartet werden müssen. Dann sind Tentacles in der Tat hilfreich, um das Stückwerk schnell zusammen zu bringen.

pinguinfilm
Junior Cutter
Beiträge: 389
Registriert: 02.02.2005, 10:05
Firma: pingu
Kontaktdaten:

Re: MULTICAMERA EDITING

Beitrag von pinguinfilm » 15.02.2022, 16:39

Hallo,

Ja Danke.
Ich habe es jetzt so gemacht wie im Tutorial beschrieben.
Alles ist da.
Da ich aber wie immer in FCPX keine Tonspuren in der Timeline habe, sehe ich diese nur im INSPECTOR.
( Oben rechts)
Wie Ihr seht, habe ich hier 5 Spuren, von denen ich immer mal nur eine, mal auch drei in die Timeline schneiden will.
Ich kann aber weder AUDIOBAHNEN EINBLENDEN anwählen noch kann ich AUDIOKOMPONENTEN ERWEITERN
anwählen. Womöglich weil es ein MULTICAMCLIP ist.

Tja, und wie mache ich es jetzt wenn ich den Multicam Clip schneiden will und dabei jeweils nur die benötigten Tonspuren
mitnehmen möchte ? Ihr seht ja es ist eine Angel und zwei Anstecker und ein MIXDOWN.
Ich brauche ja nicht immer alles.


P.S.
Ich mache das schon viele Jahre Langmut diversen NLES und TENTACLE ist eine Wahnsinns Erleichterung. Diese
Waveform Anlegerei hat Grenzen. Erst recht, wenn es lauter ist und die Kamera MICS Schlecht.
Dazu ist die TENTACLE App das Beste Tool dass ich zum anlegen kenne.
Klar das kostet Geld, aber das ist es auch wert.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2022-02-15 um 16.29.35.png

Schneiderlein
Final Cut Profi
Beiträge: 1402
Registriert: 05.10.2005, 10:43
Firma: Freelancer

Re: MULTICAMERA EDITING

Beitrag von Schneiderlein » 15.02.2022, 20:07

Dein screenshot ist innerhalb der multicam gemacht, da stehen die roles meine ich nicht zur Verfügung.
Was passiert denn, wenn du das in ein project schneidest?
Roles machen aber auch nur Sinn, wenn du deine jeweiligen Tracks des Mischers korrekt labelst.
Und noch was ist in dem screenshot auffällig:
Du hast anscheinend nur eine Kamera, warum dieser Aufriss mit Multicam?

pinguinfilm
Junior Cutter
Beiträge: 389
Registriert: 02.02.2005, 10:05
Firma: pingu
Kontaktdaten:

Re: MULTICAMERA EDITING

Beitrag von pinguinfilm » 16.02.2022, 07:36

@Schneiderlein,

Nein, ich habe auch ZIG Sequenzen mit 2 Cams.

ROLES: Ich habe einen MIXPRE 3. Der Erzeugt Mehrspur WAVE. Das bedeutet, wenn man ihn in Tentacle Sync App mit den Videofiles in SYNC setzt, erhält man eine Sequenz. Diese exportiere ich als XML an FCPX. Vorher habe ich sämtliche Files in FCPX importiert und die Kamerawinkel so wie den MIX Pre Benannt. Die AUDIOROLES kann ich da nicht benennen. Jedenfalls weis ich nicht wie. Es ist so, dass die in mIX Pre AMP erzeugen und benannten AUDIOTRACKS als SUBROLES nach dem Import in FCPX auftauchen. ( Siehe Screenshot)

Wen ich nun den Multiclip in eine neue Sequenz lege und dann AUDIO TRENNEN und dann AUDIO erweitern wähle, erscheinen tatsächlich diese Tracks.
Um die SUBROLES zu sehen, muss man aber links den INDEX Anzeiger verwenden. In den Clubs immer nur "MULTITRACK".
Ohne Titel.jpg

Schneiderlein
Final Cut Profi
Beiträge: 1402
Registriert: 05.10.2005, 10:43
Firma: Freelancer

Re: MULTICAMERA EDITING

Beitrag von Schneiderlein » 16.02.2022, 21:48

Ich habe es gerade extra durchgespielt und entweder verstehe ich dein Problem nicht, oder wir schreiben aneinander vorbei.
Nicht böse gemeint.
Du kannst sehr wohl für Multitrackclips die Subroles editieren, falls dir die Subroles so nicht gefallen.
'audio trennen' musst du übrigens nicht, um sie im Project anzuzeigen.
Die subroles kannst du dann aber unterschiedlich und separat pegeln - das ist doch, was du wolltest, oder?

Antworten