DVD mit FCP X

Forum rund um den Videoschnitt mit unserem Lieblingsprogramm.

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

Benutzeravatar
Wattwurm
Junior Cutter
Beiträge: 122
Registriert: 30.05.2012, 08:07

DVD mit FCP X

Beitrag von Wattwurm » 31.05.2022, 14:29

Hallo Ihr,

ich habe einen Mac, Montery OS und FInalCutPro X. Kann ich damit eine DVD brennen oder besser gesagt: Gestalten? Ich möchte eine DVD mit 4 Schulfilmen erstellen:
- Startbildschirm
- 4 Menüpunkte, die je einen Film starten
(schön, aber muss nicht: Musik im Hintergrund).
Mehr nicht nicht.

Danke für Eure Hilfe.
Wurm :)

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11843
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Re: DVD mit FCP X

Beitrag von Traveller » 31.05.2022, 17:09

Direkt in fcp: Teilen - DVD. Einfaches Auswahlmenü geht (weiß gerade nicht genau, ob in fcp oder Compressor oder in beiden). Wenn es wirklich nur darum geht, zwischen vier Schulfilmen auszuwählen, reicht das Dicke. Ein paar Klicks und gut ist.

Etwas mehr Möglichkeiten: Toast.

Ansonsten bleibt bei ungezügeltem Gestaltungswille realistisch nur der Aufbau eines 2011-Retro-Systems (Snow Leopard, alter Rechner, DVD Studio besorgen und lernen).

Oder eben einsehen, dass das Brennen eigener DVDs mit liebevoll gestalteten Menüs 2022 Geschichte ist. Die Leute sind davon heute im YouTube-Zeitalter nur noch genervt, die wollen keine Menüs mit Musik gucken, sondern nur Filme. Und dann auch eher nicht in gruseliger SD-Qualität.

juri
Regular
Beiträge: 48
Registriert: 05.12.2007, 13:39

Re: DVD mit FCP X

Beitrag von juri » 01.06.2022, 08:12

Oder eben einsehen, dass das Brennen eigener DVDs mit liebevoll gestalteten Menüs 2022 Geschichte ist. Die Leute sind davon heute im YouTube-Zeitalter nur noch genervt, die wollen keine Menüs mit Musik gucken, sondern nur Filme. Und dann auch eher nicht in gruseliger SD-Qualität.

Ach, Traveller, Du und Deine Abneigung gegen DVDs. Woher nimmst Du die Kenntnis, was die Leute wollen?
Zu Deiner Info: Ich digitalisiere analoges Videomaterial auf DVD und/oder als MP4 auf Stick. Die meisten Kunden bestellen DVDs.
Warum? Vielleicht, weil sie keine Technik-Freaks sind. DVDs legt man ein und sie laufen. Mit MP4 kommen nicht alle klar.

@Wattwurm: Die vier Filme zusammenschneiden und als Kapitel markieren. Dann in FCP X als DVD brennen. Das geht.

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11843
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Re: DVD mit FCP X

Beitrag von Traveller » 01.06.2022, 11:10

Ach Juri. Ich habe dem Wattwurm doch geschrieben wie es heute geht. Wenn noch jemand DVDs will.

Meine DVD-Abneigung: SD-Qualität, viele gucken das dann viel zu nah am Rechner. Und das sieht grauenhaft aus. Ist nun mal ein Retro-Medium, nicht abzustreiten. Die letzten DVDs, die wir für Kunden auf deren Wunsch hergestellt hatten (ist einige Jahre her), führten zu Beschwerden: wieso ist das so unscharf? Dass nur 720x576 geht, weil der Standard 35 Jahre alt ist, wollten sie nicht glauben. Nervtötend für beide Seiten.

Ansonsten richtig: die DVD ist das letzte Medium - aus dem glücklichen letzten Jahrhundert - das in jedem DVD-Player funktioniert. Wenn man sie richtig erstellt, die DVD. Und hier punktet fcp x: das geht intern so einfach, dass man unmöglich etwas falsch machen kann.

Benutzeravatar
Wattwurm
Junior Cutter
Beiträge: 122
Registriert: 30.05.2012, 08:07

Re: DVD mit FCP X

Beitrag von Wattwurm » 07.06.2022, 15:18

ohhhhh danke schön für Eure Antworten... mal alles durchlesen. :) \o/

Compressor habe ich nicht.

Schneiderlein
Final Cut Profi
Beiträge: 1408
Registriert: 05.10.2005, 10:43
Firma: Freelancer

Re: DVD mit FCP X

Beitrag von Schneiderlein » 07.06.2022, 18:14

Wattwurm hat geschrieben:
07.06.2022, 15:18
Compressor habe ich nicht.
Compressor gibt auch nichts anderes als fcp her.

Benutzeravatar
Commodus
Final Cut Profi
Beiträge: 1338
Registriert: 23.09.2007, 09:07

Re: DVD mit FCP X

Beitrag von Commodus » 08.06.2022, 07:01

Oder eben einsehen, dass das Brennen eigener DVDs mit liebevoll gestalteten Menüs 2022 Geschichte ist. Die Leute sind davon heute im YouTube-Zeitalter nur noch genervt, die wollen keine Menüs mit Musik gucken, sondern nur Filme. Und dann auch eher nicht in gruseliger SD-Qualität.
Grundsätzlich gebe ich Traveller recht: Die DVD ist tot! Aber Totgesagte leben ja bekanntlich länger.
Ich habe im letzten Jahr einen sehr ambitionierten und talentierten Rentner bei der Produktion eines Dokumentarfilms über unsere Heimatstadt unterstützt. Herausgekommen ist ein wirklich gelungener Film, welcher in Eigenregie und mit Hilfe des Stadtmarketings vertrieben wird. In Erstauflage wurden je 1000 DVDs und BluRays gepresst.
Erstaunlicherweise waren bis Anfang des neuen Jahres fast alle DVDs verkauft, während von den BluRays nur knapp die Hälfte über den Ladentisch gegangen sind. Hätte ich persönlich jedenfalls nicht für möglich gehalten.

Benutzeravatar
Wattwurm
Junior Cutter
Beiträge: 122
Registriert: 30.05.2012, 08:07

Re: DVD mit FCP X

Beitrag von Wattwurm » 09.06.2022, 16:23

DVD Studio Pro wa toll. Aber die App gibt es wohl nicht mehr.

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11843
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Re: DVD mit FCP X

Beitrag von Traveller » 14.06.2022, 10:47

Gebraucht schon.

Das Problem ist aber, eher, du brauchst das passende alte Betriebssystem dazu. Und einen eher alten Mac.

Genau das halten wir hier noch vor, falls doch mal noch jemand kommt mit DVD-Wünschen in Sachen gestaltete Menüs.

Wie oben angemerkt: mit fcp selbst kann man unmöglich etwas falsch machen. Mit DVD-Studio dagegen konnte man problemlos alles falsch machen. Dann noch lieber nach iDVD schauen, das war damals ziemlich bediensicher und ohne steile Lernkurve.

Für ein entspanntes DVD-Leben im Jahr 2022 ist es halt gut, sich von dem Drang zu liebevoll und individuell gestalteten Menüs zu verabschieden. Das will und erwartet doch heute niemand mehr. Scheibe rein und los, allenfalls eine simple Videoanwahl,, wenn mehrere drauf sind. Und das geht direkt mit fcp x.

Antworten