Unscharfe Schrift beim ausspielen auf DVD

Das Forum rund um Adobe Premiere

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

ReinerFlimmer
Regular
Beiträge: 50
Registriert: 22.07.2011, 12:09

Unscharfe Schrift beim ausspielen auf DVD

Beitrag von ReinerFlimmer » 30.05.2015, 13:51

Ich habe ein Logo im Vorspann, liegt über einem Foto - vergrößert und Weichzeichner. In der Timeline ist das Logo scharf und klar und deutlich. Auf der DVD wird es unscharf. Dann bekam ich den Tipp, das Logo zweimal über das Foto zulegen, Ergebnis gleich.

Wenn ich es als mpeg2 ausspiele ist es klar, scharf und deutlich, auch das Schwarz der Schrift ist richtig gesättigt.

Was mach ich falsch?
Gibt es einen Weg das Problem zu lösen?

Benutzeravatar
danny
Final Cut Director
Beiträge: 9933
Registriert: 14.07.2004, 20:27
Firma: Freelancer
Kontaktdaten:

Beitrag von danny » 30.05.2015, 15:37

reiner,
was für eine auflösung guckst du? HD oder SD? wenn du vorher in HD geschnitten hast, dann bekommst du beim MPEG2 in SD die pickel auf den augen.

zudem sind grafiken/bilder für SD video IMMER zu scharf und zu stark gesättigt, was zu weiteren problemen führt.

weitere fragen: womit ist encoded worden, womit ge-authored? field-dominanz beachtet?

gruß

danny

ReinerFlimmer
Regular
Beiträge: 50
Registriert: 22.07.2011, 12:09

Beitrag von ReinerFlimmer » 30.05.2015, 16:28

Hallo Danny,

Sony XDCAM HD 1080p so auch eingespielt und geschnitten und geguckt.

Direkt aus Premiere exportiert MPEG2-DVD, Pal, 720 x 576, VBR, 2 Durchgänge hier wurde die Schrift unscharf, schon vor dem Brennen, brennen mit Toast.

Das Gleich mit MPEC2 und die Schrift ist scharf.

Das Logo hat folgende Eigenschaften:

Typ: JPEG-Datei
Bildgröße: 659 x 541
Pixel-Seitenverhältnis: 1,0

Das Videomaterial:

Typ: MPEG-Film
Bildgröße: 1920 x 1080
Framerate: 25,00
Audioformat der Quelle: 48000 Hz - 16 Bit - Stereo
Audioformat des Projekts: 48000 Hz - 32-Bit Floating-Point - Stereo
Gesamtdauer: 00:00:02:08
Pixel-Seitenverhältnis: 1,0


Die Sequenz:

1440 x 1080
00;41;35;17, 25,00 fps
48000 Hz - Stereo


Hab ich da was verbockt?

Vielen Dank, Gruß Rainer

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11699
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Beitrag von Traveller » 13.06.2015, 20:54

Wieso anamorphe Sequenz?

Unabhängig davon: natürlich wird's auf DVD unschärfer als in HD. Du musst zwangsweise runter zu 720x576.

wahnsinniger
Junior Cutter
Beiträge: 228
Registriert: 01.06.2012, 12:23

Beitrag von wahnsinniger » 20.10.2015, 10:25

ReinerFlimmer hat geschrieben:
Das Videomaterial:

Bildgröße: 1920 x 1080

Die Sequenz:

1440 x 1080

Hab ich da was verbockt?
was fällt dir auf?

probier doch mal:
schneide doch in vollem hd und render anschließend ein pal master raus, bevor du in mpeg2 rechnest.

Sebas016
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 08.03.2020, 11:10

Re: Unscharfe Schrift beim ausspielen auf DVD

Beitrag von Sebas016 » 15.03.2020, 14:41

ReinerFlimmer hat geschrieben:Ich habe ein Logo im Vorspann, liegt über einem Foto - vergrößert und Weichzeichner. In der Timeline ist das Logo scharf und klar und deutlich. solution surendettement Auf der DVD wird es unscharf. Dann bekam ich den Tipp, das Logo zweimal über das Foto zulegen, Ergebnis gleich.

Wenn ich es als mpeg2 ausspiele ist es klar, scharf und deutlich, auch das Schwarz der Schrift ist richtig gesättigt.

Was mach ich falsch?
Gibt es einen Weg das Problem zu lösen?
Auch in der Ordnern in den vor dem Importieren alles sehr flüssig war, stockt es jetzt.

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11699
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Beitrag von Traveller » 15.03.2020, 14:49

Verstehe.

Benutzeravatar
finalcutter
Final Cut Profi
Beiträge: 1090
Registriert: 12.09.2006, 18:17
Firma: PrivaTier

Beitrag von finalcutter » 15.03.2020, 17:03

Auch mit der Grafik-Größe (Logo) auf 720x576!

Antworten