Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  

Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Fragen zum Forum
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: projektvorstellung im workpool
Thema -->: Titel automatisch einfügen?
Autor Deine Nachricht
spocintosh
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 09.08.2006
Beiträge: 576
Firma: www.thespok.com, Hamburg/Istanbul/NY

Fachfrage zu Foren
11.05.2007, 15:09

Moin,

ich habe hier ja schon desöfteren erlebt, daß threads geschlossen wurden, weil die Moderatoren den Inhalt dem Benehmen innerhalb dieser Plattform nicht angemessen fanden, so z.B. bei den kleinen Scharmützeln zwischen den beiden gewissen, hier jetzt nicht näher zu bezeichnenden Pluginprogrammierern.
Auch wurden Hinweise auf Softwareklau, Verwendung von kopierschutzumgehender SW und andere Dinge schon umgehend aus den Beiträgen ziemlich umgehend gelöscht, jedesmal mit dem Verweis darauf, daß bei solchen Vorkommnissen das Fortbestehen des gesamten Forums gefährdet sei und verbunden mit einer Warnung an den Autor, so etwas nicht zu wiederholen.
Ich bin jedesmal erstaunt, wie schnell die Moderatoren in der Lage sind, zu reagieren und freue mich darüber, daß derart aufgepasst wird, das Forum nicht zu gefährden.

Was mich interessieren würde, ist, welche Vorgaben es zum Betrieb eines solchen Forums gibt, d.h. welcherart Veröffentlichungen absolut unzulässig sind, und inwieweit tatsächlich gegen die Existenz eines solchen Forums vorgegangen werden kann.
Der Hintergrund ist folgender:

Ich arbeite gerade in Berlin in der Synchro. Nun hat sich vor einiger Zeit ein sog. "Interessenverband der Synchronschauspieler" gegründet und betreibt ein Forum, in dem von Seiten des Verbandes dazu aufgerufen wird, Interna zu Problemen aus dem Aufnahmebetrieb zu posten (sprich: Betriebsgeheimnisse zu veröffentlichen), was auch dazu führt, daß namentlich Kollegen und Studios denunziert werden, die sich nicht den Zielen dieses Verbandes entsprechend verhalten ! Offenbar, und das wurde mir von einigen Kollegen bestätigt, soll es als eine Art Pranger betrieben werden, um auf die aus Sicht des Verbandes "schwarzen Schafe" Druck auszuüben.

Dabei handelt es sich, dem Jargon in vielen Foren entsprechend, bei einigen der Beiträge um Beleidigungen sowie Verleumdungen, die meiner Ansicht nach von den Moderatoren unterbunden werden sollten.

Nun ist es aber so, daß dieser das Forum betreibende Verband das Forum geschützt hat und den Zugriff nur ausgewählten Mitgliedern gewährt, so daß sich die Betroffenen nicht einmal zu den Vorwürfen äußern können.

Schon jetzt haben einige Kollegen Probleme bekommen, Jobs zu bekommen, aufgrund von Interna, die innerhalb des Forums veröffentlicht wurden.
Aus Angst, innerhalb des Forums denunziert zu werden, wenn sie sich nicht nach den Vorgaben dieses Verbandes von selbsternannten Hütern einer fragwürdigen Berufsehre verhalten, selbst wenn sie mit ihm nichts zu tun haben, bangen nicht wenige derjenigen (mich eingeschlossen), die nicht zur ersten Liga der Synchronsprecher gehören, und daher auch auf weniger gut bezahlte Jobs angewiesen sind, zu Recht um ihre berufliche Existenz.

Diese Praxis kommt mir sehr fragwürdig vor - kann man gegen so etwas vorgehen ?
Wie aufwendig ist sowas ? Was ist erlaubt und was nicht ?

Die Zeiten von Gestapo und Stasi sind doch eigentlich vorbei, dachte ich immer ?

Liebe Grüße z. Zt. aus Berlin !
spocintosh ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Christian Hoppe
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 2291
Firma: screendepartment

Re: Fachfrage zu Foren
11.05.2007, 16:18

Ein Riesenthema, das für hitzige Diskussionen sorgt. Auf die Schnelle schonmal das Thema aus Sicht der Betreiber.

Haftung von Forenbetreibern:

http://www.e-recht24.de/news/haftunginhalte/453.html
http://www.e-recht24.de/news/haftunginhalte/443.html
http://www.e-recht24.de/news/haftunginhalte/339.html
http://www.internetrecht-rostock.de/ausschluss-forum.htm
http://www.internetrecht-rostock.de/haftung-foren.htm

Gruß,
Chris
Christian Hoppe ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Daniel Chaskel
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 25.01.2005
Beiträge: 3310

Hmpff
22.06.2007, 03:18

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,490006,00.html

Nord-Süd-Gefälle in der Rechtssprechung zur Forenhaftung.
Final Cut Pro ist hoffentlich südlich genug ;-)
Daniel Chaskel ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: projektvorstellung im workpool
Thema -->: Titel automatisch einfügen?

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Foren abonnieren nicht mehr möglich? Christian Hoffmann Fragen zum Forum 3 07.06.2018, 11:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nuke Foren Complainer VFX Software 5 12.12.2012, 20:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gibt es noch andere deutsche Premiere... Michael Bohnstengel Premiere 4 02.08.2011, 16:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fanboys in den Foren, interessante Ve... HeikoS Kaffee Klatsch 2 23.06.2011, 19:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Urlaubsmodus für Foren-Abos? videofuzzi Fragen zum Forum 1 17.03.2009, 15:56 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Fragen zum Forum Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz