Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » FAQ
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Technik: Wann 25p, 50i, 50p
Thema -->: FCP Studio 2 auf 10.8.1 installiert
Autor Deine Nachricht
FAQ
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.09.2004
Beiträge: 82

Bild und Ton sind asynchon
02.09.2012, 12:14

Ausgangspunkt:
- Canon 1D Video, 720/50p,
- Ton extern auf H4n

Alexander K hat folgendes geschrieben:
Alle Geräte arbeiten auf ihrem eigenen Tempo, welches vom internen Taktgeber abhängig ist.
Die Taktgeber laufen mit minimalen Abweichungen zueinander weil es sich dabei nicht um präzise Atomuhren handelt. Daher arbeitet jedes Gerät mit einem minimal anderen Aufnahmetempo. Es ist nur eine minimale Abweichung, aber über die Zeit nimmt diese zu.

Zur Verhinderung von Asynchronität gibt es mehrere Techniken.
Die Anwendung ist teilweise vom Funktionsumfang der Geräte abhängig.

• Option 1:
Timecode verkoppeln (TC Signal via dauerhafter Kabel- oder Funkverbindung)

• Option 2:
Synchronklappe vor bzw. nach jedem Take schlagen (bei länger anhaltenden Aufnahmen wie Interviews oder Live Shows unmöglich)

Du kannst nun verschiedene Voodoo Tipps testen und das Video oder die Tondatei hin und her wandeln, mit der Hoffnung dass sich dabei ein bei der Aufnahme entstandenes Problem in Luft auflösen würde.

Oder du gehst gleich zu den Workarounds über.

• Option 1:
Immer dann wenn die Asynchronität auffällig wird wird ein Schnitt gesetzt und wieder neu synchron angelegt. Dies ist die qualitativ hochwertigere Methode, die aber viel Arbeit macht und es müssen u.U. auch noch die Schnitte mit Blenden oder anderem Material ausgebessert werden.

• Option 2:
Mit Timestretching kann Bild und Ton auf eine Lauflänge gebracht werden. Damit wäre das Video mit Glück wieder synchron. Allerdings wirkt sich die dabei angewendete Beschleunigung/Verlangsamung auf die Bild- und oder Tonqualität aus. Je größer der Drift ist welcher damit behoben werden soll, desto mehr wird die Qualität gemindert. Ausserdem kann dies nicht zur Behebung beliebig großer Drifts verwendet werden, denn irgendwann klingt es z.B. bei großer Verlangsamung wie ein Kassettenrecorder dem die Batteriepower ausgeht. Dann müssen wieder Schnitte gesetzt werden.

Mit beiden Optionen in Kombination kann einiges erreicht werden, jedoch keine Wunder.

Fürs nächste Mal:
Ton immer synchron aufnehmen.
Entweder nur auf der Kamera aufnehmen und dazu in ein Modell mit guten Inputs investieren, wenn hochwertige Mikros verwendet werden sollen.
Oder wenn ein Field Recorder im Einsatz ist, auch die nötigen Synchronworkflows bei der Aufnahme anwenden, damit im Schnitt keine Panik herrscht.
FAQ ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Technik: Wann 25p, 50i, 50p
Thema -->: FCP Studio 2 auf 10.8.1 installiert

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Nach Import von GoPro kein Bild nur Ton GoProerHD Final Cut Pro X 2 03.05.2018, 19:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge neuestes Desktop Video Update zeigt k... Markus_K Hard- und Software 9 14.02.2018, 18:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sind ja auch Fotografen hier Dr.F Hard- und Software 7 07.01.2018, 23:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sehe kein Bild mehr aledeu Final Cut Pro X 3 03.01.2018, 14:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum sind in FC die Export-Parameter... pixfan Anfängerfragen 4 31.12.2017, 20:06 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » FAQ Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz