Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Probleme mit Progressive Video in FCPX
Thema -->: fcp7 an resolve 11
Autor Deine Nachricht
Tzwennsen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2014
Beiträge: 6

Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
08.07.2014, 15:29

Hallo zusammen,

Es ist sicherlich für euch ein ganz simples Anfängerproblem, aber ich habe mich eben kaputtgegoogelt und keine Antwort gefunden. Ich arbeite gerade an einem FCP 7 Projekt und verstehe nicht, warum der Dateimanager obwohl ich teilweise von Clips nur 3 Sekunden in meiner Timeline benutze immer die kompletten Clips als Duplikate sichert, wenn ich konsolidieren möchte. Original und Geändert Balken sind also von vornerein immer gleich! Über eine Antwort wäre ich sehr glücklich! :)
Tzwennsen ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Clermond

Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beiträge: 4247

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
08.07.2014, 15:44

weil es einfach so ist!

Das ist in Premiere und X genau dass das ursprüngliche Material im ganzen behalten wird. stell dir vor, du machst dein Projekt noch mal auf um in & out zu verschieben, da wärst du ganz schön gelackmeiert hat und der Aufschrei wäre wenn das Material nichts mehr hergibt. wenn du das explizit möchtest, musst du zum Beispiel mit mpeg Stream Clip das Material manuell kürzen oder den Clip mit in & out neu aufspielen und in deiner time line ersetzen
Clermond ist offline Benutzer-Profile anzeigenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Tzwennsen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2014
Beiträge: 6

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
08.07.2014, 15:48

Dann verstehe ich aber nicht warum da eine Funktion "Bearbeitungsrand verwenden" ist. Das würde nach deiner Aussage ja gar keinen Sinn machen, wenn man sowieso nur die kompletten Clips als Masterclips kopieren kann.
Tzwennsen ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10832

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
08.07.2014, 16:32

Das geht schon mit der Kürzung auf's verwendete Material mit oder ohne Handle.

Geht aber nur mit "richtigem" klassischem Material: echter Time Code aufsteigend, Reel Number. Beides braucht fcp zur Orientierung, das konsolidierte Material muss ja auch wieder gefunden und einer Sequenz zugeordnet werden können.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Tzwennsen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2014
Beiträge: 6

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
08.07.2014, 16:38

Mmmmh… Das heisst, wenn ich einfach DSLR Material ins Projekt ziehe ist es nicht möglich? Es gibt da auch keinen "work around" ?
Tzwennsen ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10832

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
08.07.2014, 16:51

Was du mal probieren kannst: im Browser deinen Clips nachträglich sinnvolle Reelnamen zuordnen (Karte 1, Karte 2 ...). Vielleicht lässt sich fcp 7 so über den Tisch ziehen.

Aber ehrlich: gerade Files aus DSLR sind so winzig klein, wieso Material wegwerfen? Die Erfahrung lehrt: kaum löscht man etwas endgültig, braucht man's doch plötzlich wieder. Entsorge irgend welche alten Tapes, drei Tage später taucht der verschollene Kunde aus der Versenkung auf und braucht was. Lösche Rohmaterial nach einem definitiv abgeschlossenen Projekt, kurz darauf klingelt dann doch nochmal das Telefon mit einem Änderungswunsch. Murphy's law.


Mal nebenbei gefragt, das kommt mir erst jetzt: du schneidest doch nicht etwa mit H.264/mov aus deiner DSLR in fcp 7???
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Heiko
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 5218
Firma: TMT GmbH & Co. KG

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
08.07.2014, 17:19

Tzwennsen hat folgendes geschrieben:
Es gibt da auch keinen "work around" ?


Ich meine mich zu erinnern, dass ein (nachträglicher) Eintrag unter Bandname (falls das so hieß) der Trick war.

Ob sinnvoll, siehe klenkfilms Antwort.
Heiko ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
dr.f
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 7522

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
08.07.2014, 21:57

klenkfilm hat folgendes geschrieben:
du schneidest doch nicht etwa mit H.264/mov aus deiner DSLR in fcp 7???

Lt. Profil wirst du da richtig liegen....
dr.f ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
raimond65
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 03.03.2010
Beiträge: 3109

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
08.07.2014, 22:28

Dr.F hat folgendes geschrieben:
klenkfilm hat folgendes geschrieben:
du schneidest doch nicht etwa mit H.264/mov aus deiner DSLR in fcp 7???

Lt. Profil wirst du da richtig liegen....


Genau das tut er doch. So verstehe ich diese Aussage zumindest:

Zitat:
Das heisst, wenn ich einfach DSLR Material ins Projekt ziehe


Dann dürfte es auch mit dem aufsteigenden Timecode Essig sein und jeder Clip braucht einen eigenen Reelnamen.

Aaaaaaber:
Long-GOP Footage zu konsolidieren ist ein Fall für die Doppel-Pfui-Bäh-Kiste!
Bei H264 in der Timeline erzeugst du ohnehin an jedem Schnitt einen Qualitätsverlust. (Abgesehen von dem ganzen anderen Ärger der dir dräut mit der Konfi)
Jetzt willst Du Das Quellmaterial grundsätzlich beschnitten haben, und somit schon mit Qualitätseinbußen in der Timeline wiederfinden. Wenn Du nun einen Schnitt trimmst, hast Du eine weitere Generation an Qualitätsverlust. Und spätestens den wirst Du sehen können.

Kauf dir ein größeres Speichermedium.
raimond65 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
dr.f
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 7522

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
08.07.2014, 22:38

raimond65 hat folgendes geschrieben:
Genau das tut er doch.

ja, sicher.
Ich hätte schreiben sollen: "… auch lt. Profil …"
;-)
dr.f ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Tzwennsen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2014
Beiträge: 6

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
09.07.2014, 19:16

Nein, nein! Ich wandle in ProRes zum schneiden.
DSLR Full HD Material in ProRes ist jetzt nicht unbedingt soooooo klein… ;)
Tzwennsen ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Niran
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 1102
Firma: NH Consulting

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
09.07.2014, 20:48

Doch, ist es. Bei ProRES HQ422 1080p25 bist Du ca. bei einer Komprimierung von 5:1 gegenüber uncompressed BMD oder Aja. Die Datenrate ist so gering das Du kein RAID brauchst und eine einzelne Festplatte locker schnell genug ist.
Grob gerechnet passen auf eine 1TB Platte mehr als 10 Stunden Material, auf eine günstige 3TB Platte also mehr als 30 Stunden. Die Kapazität sollte man schon haben, das ist nicht wirklich teuer.

Gruss,
Niran
Niran ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
dr.f
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 7522

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
09.07.2014, 21:17

Tzwennsen hat folgendes geschrieben:
Nein, nein! Ich wandle in ProRes zum schneiden.

haste aber nicht erwähnt. Eine beliebte Fehlerquelle…
dr.f ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Tzwennsen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2014
Beiträge: 6

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
09.07.2014, 22:47

Darum gehts mir ja gar nicht und ich habe auch genügend Kapazitäten. Aber trotzdem will ich abgeschlossene Projekte so platzsparend wie möglich archivieren. Das aber mit dementsprechenden Bleed. Ist das möglich?
Tzwennsen ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Bambilein
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.05.2007
Beiträge: 190

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
10.07.2014, 15:04

Ich wandle mein DSLR h.264 immer mit dem gleichen Preset aus MpegStreamclip in ProRes um. Wenn ein Projekt in FCP 6 oder Premiere Pro 5.5 fertig ist, lösch ich alles ProRes wieder. Archiviert bleibt das Original Footage aus der Kamera und das ProRes-Master vom fertigen Film aus der Timeline und gut ist. Falls was geändert werden soll, wird halt nochmal encodiert. Bei mir reicht das in der Praxis.
Bambilein ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3549

Re: Medienmanager reduziert Dateien nicht. Was mach ich falsch?
13.07.2014, 13:59

Bambilein hat folgendes geschrieben:
Ich wandle mein DSLR h.264 immer mit dem gleichen Preset aus MpegStreamclip in ProRes um. Wenn ein Projekt in FCP 6 oder Premiere Pro 5.5 fertig ist, lösch ich alles ProRes wieder. Archiviert bleibt das Original Footage aus der Kamera und das ProRes-Master vom fertigen Film aus der Timeline und gut ist. Falls was geändert werden soll, wird halt nochmal encodiert. Bei mir reicht das in der Praxis.


...eigentlich reicht es, das h264 allein zu sichern sowie das FCP Projekt und die zusätzlich verwendeten Fotos oder Audiostücke. Vielleicht noch ein auf h264 eingedampftes Master zur Orientierung.
Du kannst dann ja alles wieder herstellen, sofern du die konkrete Software (+Betriebssystem +ggf. Rechner) noch hast. Aber nach 10 Jahren+ wächst sich das Wiederherstellen langsam zum Problem aus, weil der Rechner die Hufe gerissen hat oder verkauft wurde und auf den neuen die Software nicht mehr läuft etc...

Für Kundenfilme würde ich aber nicht in diesen Zeiträumen denken. Den Aufwand der Rekonstruktion eines Projekts zahlt dir niemand.

Von daher würde ich mir eher Gedanken machen, wie ich etwas, sofern es archivarischen Wert hat, auf unterschiedlichen Medien sichere (Band, Festplatte, optische Träger) und auch wo.

Eine andere Sache ist die Pflege des eigenen Archivs mit bewegten Bildmotiven. Das ist wirklich viel Arbeit, vor allem weil man die Metadaten / Schlagworte beachtet.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Probleme mit Progressive Video in FCPX
Thema -->: fcp7 an resolve 11

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Final Cut Pro X Version 10.4.6 stellt... Defiler Final Cut Pro X 2 07.04.2019, 23:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Premiere Pro spielt Videodateien der ... Axel Vetter Premiere 0 06.04.2019, 18:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Farbkorrektur in synchronisertem Clip... paddylu Anfängerfragen 2 05.04.2019, 13:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Standbild scharf, bei Wiedergabe eher... Oli Krause Final Cut Pro X 3 01.04.2019, 22:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge FinalCutPro X zeigt Fotomediathek nic... MarkusH113 Final Cut Pro X 3 17.03.2019, 14:05 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz