Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Anfängerfragen
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Fragen zu Einstellungen beim Rendern (GoPro, Gop rate,..)
Thema -->: Analoge Videos digitalisieren
Autor Deine Nachricht
Scholz
Regular


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 62

Clip läßt sich nur verzögert aus der Timeline bewegen
17.11.2015, 22:57

Hallo liebes Forum,
ich versuche es wieder einmal Hilfe zu erhalten. Mein Problem konnte ich in der "Suche" nicht finden.
Ich arbeite an einem etwa 50 minütigen Projekt, das auch so gut wie fertig ist. Beim Schneiden ist mir aber sehr unangenehm aufgefallen, dass sich mit zunehmender Länge der einzelne Clip nicht mehr flüssig aus der Timeline nach oben ziehen läßt . Das Regenbogenrädchen wird aktiv. Solange ich dann die Timeline nicht verschiebe triit diese Vezögerung nicht mehr auf. Ein noch so kleines Ruckel in der Handlung ruft die Verzögerung sofort wieder hervor. Es ist vielleicht ein "Luxusproblemchen", aber es nervt trotzdem. Die Aufnahmen stammen von einer Panasonic HC-X 909. Gearbeitet wird mit den Original Dateien. Ach ja, verschiebt man den Clip innerhalb der Timeline funzt es.
Meine frage nun, ist dies normal oder läßt es sich doch abstellen?

LG

Eckhard
Scholz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10922

Re: Clip läßt sich nur verzögert aus der Timeline bewegen
18.11.2015, 07:47

Ich verstehe nicht ganz, was du meinst - aber ins Blaue hinein würde ich vermuten, dass die lediglich 8GB RAM deines Rechners nicht reichen.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
dr.f
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 7572

Re: Clip läßt sich nur verzögert aus der Timeline bewegen
18.11.2015, 09:56

noch eine Vermutung:
H.264, keine optimierten Medien.
dr.f ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10922

Re: Clip läßt sich nur verzögert aus der Timeline bewegen
18.11.2015, 11:19

Und welche Software überhaupt? 7 oder x? Das hats du nicht erwähnt, sofern ich's nicht überlesen habe.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Scholz
Regular


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 62

Clip läßt sich nur verzögert aus der Timeline bewegen
18.11.2015, 20:52

Vielen Dank für eure Antworten. Gerne will ich ergänzen.
Ich arbeite mit FCPX 10.2.2
Es handelt sich um die Originaldateien. Nun habe ich extra ein neues Projekt angelegt und dort beim Importieren Optimierte Dateien angeklickt.(frißt ungeheuer viel Speicherplatz). Und alles in die neue Timeline gezogen. Unbearbeitet einfach so. Als Codec wird immer noch H.264 angezeigt. Auf meinem alten Mac (Intel core i7 27" und Yosemite) hatte ich 12 GB Ram , es war genauso.
Nochmal das kleine noch existierende Problem. Wenn ich in der großen Timeline (54 Minuten) irgend einen Clip nach oben schieben will, sozusagen in eine neue Spur dauert es. Ohne die Timeline nach links oder rechts zu verschieben geht es dann bei einen anderen Clip einwandfrei. Wird die Timeline erneut bewegt dauert das "anheben" wieder. Nach links oder rechts läßt sich ein Clip problemlos verschieben. Die Aufnahmen entstanden in einer Panasonic HC-X 909 und wurden mit 1080p50 erstellt.

LG
Eckhard
Scholz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10922

Re: Clip läßt sich nur verzögert aus der Timeline bewegen
18.11.2015, 21:07

Scholz hat folgendes geschrieben:
Codec wird immer noch H.264 angezeigt.


Wo? Deine optimierten Medien sind nicht mehr H.264, sondern ProRes, und so muss auch das Projekt eingestellt sein. D hättest auch keine neues anlegen müssen, auch im "alten" hättest du optimierte Medien nachträglich erstellen können.

Ja, die Files werden aus technischen Gründen erheblich größer, aber bei den heutigen lächerlichen Festplatten-Preisen (1 Terabyte für 50 Euro und weniger) wird das allgemein gerne in Kauf genommen.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Scholz
Regular


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 62

Re: Clip läßt sich nur verzögert aus der Timeline bewegen
19.11.2015, 20:11

O.K. hier liegt vielleicht der Hund begraben.
Also, ich habe ja neu beim Importieren auf "optimierte Medien " angeglickt und die dann roh von der Mediathek in die Timeline gezogen. Klicke ich einen Clip in der Mediathek an zeigt mir das Infofenster rechts den Codec H.264 an. Ebenso wenn ich mir einen Clip von der Timeline aussuche. Allerdings sind im Infofenster unter "Verfügbare Mediendarstellungen", sowohl die Originalen als auch die Optimierten grün angezeigt. Ein Clip aus der Mediathek läßt sich unter "Medien umcodieren" nicht weiter bearbeiten, da die Wahlmöglichkeit "optimierte Medien erstellen" schon eingegraut ist. Dies bedeutet ja das FCPX mit dem Clip gut umgehen kann. So steht es wenigstens im Handbuch. Zieh ich nun einen Clip aus dem Ordner "Transcoded Media" direkt in die Timeline dann wird für diesen Clip der Codec Apple OroRes 422 angzeigt. Bei den "Verfügbaren Mediendarstellungen" ist jetzt das "Original" grün, Proxy rot und Optimiert fehlt völlig. Der einzelne Clip mit ProRes 422 eingebettet in der langen Timeline hakt immer noch, was vielleicht daran liegt dass alle anderen noch den Codec H264 haben. An welchen Knöpfen drehe ich nun falsch damit ich gleich die optimierten Medien nach dem Import in der Mediathek erhalte und von dort in die Timeline ziehen kann.

LG

Eckhard
Scholz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Robin K.
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 19.12.2011
Beiträge: 807

Re: Clip läßt sich nur verzögert aus der Timeline bewegen
19.11.2015, 20:36

Scholz hat folgendes geschrieben:
Als Codec wird immer noch H.264 angezeigt.


Das ist ja auch völlig richtig so, wenn denn die ORIGINALE H.264 sind, worauf sich die Angaben ja auch beziehen. Insofern optimierte Versionen des Materials vorhanden sind, dann werden diese auch (für dich völlig transparent) benutzt bzw. dort wo sie benutzt werden (Ereignis, Projekt) ersetzt. Da musst du (und solltest du) gar nichts machen. Die Angaben zum Original werden sich dadurch nicht ändern.


Scholz hat folgendes geschrieben:
Zieh ich nun einen Clip aus dem Ordner "Transcoded Media" direkt in die Timeline


Das solltest du definitiv NICHT tun! Man sollte generell *niemals* in der Mediathek irgendetwas händisch verändern. Erst recht wenn einem einiges an Basiswissen fehlt.

Generell würde ich vermuten, dass dir für ein Projekt der Größenordnung der entsprechende RAM und/oder VRAM fehlt. Ansonsten würde ich auch mal versuchen mit gedrückten ⌥ und ⌘ Tasten FCP zu starten um die Einstellungen zu löschen. Schaden kann es jedenfalls nicht.

- RK
Robin K. ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
dr.f
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 7572

Re: Clip läßt sich nur verzögert aus der Timeline bewegen
19.11.2015, 21:32

Scholz hat folgendes geschrieben:
An welchen Knöpfen drehe ich nun falsch?


Ein 50min-Projekt und dann solche Fragen?

Lieber Eckhard,

ein paar Basics insbesondere zur Behandlung der Medien wären für den Anfang nicht schlecht.
Als Fahranfänger würdest Du doch auch nicht gleich einen Trip mit Deinem neuen Auto von Berlin nach - sagen wir mal Novosibirsk - ohne einige Übungsstunden machen wollen, oder doch?

Ein Workflow-Test ist ja ohnehin völlig aus der Mode gekommen, es geht gleich mit einem Blockbuster los.
;-)
dr.f ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Scholz
Regular


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 62

Re: Clip läßt sich nur verzögert aus der Timeline bewegen
20.11.2015, 15:06

Ganz so ist es ja nun auch wieder nicht. Mein Hobby, ich betone "Hobby" betreibe ich seit 1983, damals noch mit einer Super8 Kamera. Im Forum bin ich seit 2004 gemeldet. In meinem Archiv liegen weit über 30 Filme, alle etwa 45-60 Minuten lang. Das mag für euch nicht viel sein aber es wird eben nur hobbymäßig gearbeitet und deswegen bin ich und werde ich wohl auch "Anfänger" bleiben. Wenn man früher am VW-Käfer mit "Hammer und Gabelschlüssel" selber eingreifen konnte so kann Heut zu Tage keine Rede mehr davon sein. Ich habe digital mit Premiere angefangen und bin dann 2004 auf Finalcut am Mac umgestiegen. Immer wurde mit den Originaldateien gearbeitet. Doch die Ansprüche und Angebote sind gestiegen und ich bin alt geworden und so kann, um beim Bild von Dr. F zu bleiben, ein kleiner Spurwechsel auf der Fahrt nach Nowosibirks irritieren.
Offensichtlich ist mein "kleines Problem" bei niemanden bekannt, denn eine gezielte Antwort fehlt mir. Auch hier wird ein klein wenig nach dem Ausschlußverfahren an das Problem herangegangen. Ist ja auch in Ordnung. Ich werde mich damit abfinden und etwas Gutes ist doch dabei raus gekommen, ich habe sehr viel darüber gelesen und auch davon profiert.
Bevor es zu persönlich wird sende ich Liebe Grüße und bedanke mich für die Antworten, die mich doch sehr aktiv werden haben lassen.

LG
Eckhard
Scholz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10922

Re: Clip läßt sich nur verzögert aus der Timeline bewegen
20.11.2015, 15:18

Scholz hat folgendes geschrieben:
Also, ich habe ja neu beim Importieren auf "optimierte Medien " angeglickt und die dann roh von der Mediathek in die Timeline gezogen.
...
Offensichtlich ist mein "kleines Problem" bei niemanden bekannt, denn eine gezielte Antwort fehlt mir.



Doch, die Antwort wurde gegeben. Du ignorierst den grundlegenden Workflow: beim Importieren (Einlesen aus deiner Speicherkarte) kannst du ankreuzen, ob du optimierte Medien benutzen willst. Wenn ja, Kreuz machen, das war's. Dann benutzt fcp selbige (sobald die Umwandlung im Hintergrund fertig ist), die Originale bleiben aber ebenfalls erhalten. Gibt es optimierte Medien (ProRes), zieht fcp diese automatisch vor. Hast du keine erstellt, arbeitet fcp mit den Originalmedien. Das passiert alles automatisch, du musst nichts dafür tun außer das eine Kästchen am Anfang anzuklicken.

Irgend etwas aus der Mediathek in die Timeline ziehen - wieso nur, wie kommst du darauf? - muss und darf man definitiv nie, dafür gibt es keinerlei Grund und schafft nur Probleme. Wie deine. Wenn man gegen statt mit einem Programm arbeitet, egal mit welchem, gehen Dinge nun mal schief.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Scholz
Regular


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 62

Re: Clip läßt sich nur verzögert aus der Timeline bewegen
20.11.2015, 17:40

Aber genau das habe ich doch gemacht und in meinem zweiten Beitrag mitgeteilt. Ich habe immer aus der Übersicht Clips in die Timeline gezogen. Mea Culpa später im dritten Beitrag sprach ich von der Mediathek. Das war falsch. Nur einen einzigen Clip habe ich später aus der geöffneten Mediathek vom Ordner "Transcoded Media" in die Timeline gezogen, was man nicht tun sollte. Da es sich aber bei dem neu angelegten Projekt sowieso nur um einen Versuch handelt sah ich darin keine Gefahr.

LG
Eckhard[/b]
Scholz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Fragen zu Einstellungen beim Rendern (GoPro, Gop rate,..)
Thema -->: Analoge Videos digitalisieren

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Farb-Effekt auf beschnittenen Clip Dumbeldore Final Cut Pro X 26 29.07.2019, 18:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 1080p Material in 3840p Timeline Dumbeldore Anfängerfragen 2 28.07.2019, 12:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Canon C300 Mark II hatte sich zwische... Rob Hotz Video- und Produktionstechnik 4 23.06.2019, 01:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Falsche Darstellung Timeline Bild gra... Gudrun Anfängerfragen 7 14.06.2019, 15:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Timeline wird langsam nach Farbkorrek... Günter Final Cut Pro X 1 17.04.2019, 13:13 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Anfängerfragen Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz