Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Welche Bildrate für Zeitlupe - Cinema Tools
Thema -->: Wieder Mal: Welcher Mac für FCP X
Autor Deine Nachricht
U. Hose
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 4447

OMF, AAF und FCPX. X2Pro?
22.09.2018, 19:31

Habe hier einen 80 Minuten Film, der im Studio ordentlicher vertont werden muss, als ich
das selber kann. Jetzt braucht das Studio aber Handles....

Die Pro Version von X2Pro kann das, lese ich.

Da ich dieses Programm sicher nicht so oft brauche, überlege ich, ob ich
da 169,90 Euro dafür ausgebe. Oberlehrer-Info: ICH WEISS; dass 169 Tacken
nicht viel sind im Vergleich zu einem Filmhonorar. Das gibt es nur leider
noch nicht ;)

Was macht x2Pro genau? Ist das eine Art Container, der die gesamte Audio-Timeline
kopiert/ rausrechnet, inklusive der Originalfiles?
Nutzt das jemand von euch?

Schönen Gruss,
Dev
U. Hose ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
+wolfgang*
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 11297
Firma: motion

Re: OMF, AAF und FCPX. X2Pro?
22.09.2018, 23:48

was? fcpx kann immer noch kein AAF ausgeben?

was für ein schrott +tztz*

dann geh halt den umweg über resolve
+wolfgang* ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10714

Re: OMF, AAF und FCPX. X2Pro?
23.09.2018, 14:57

Oder über Logic. Die gerne übersehende Tonsoftware zu fcp x. Gibt auch AAF aus, wenn man meint, noch was anderes zu brauchen.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
+wolfgang*
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 11297
Firma: motion

Re: OMF, AAF und FCPX. X2Pro?
23.09.2018, 15:52

Traveller hat folgendes geschrieben:
Oder über Logic. Die gerne übersehende Tonsoftware zu fcp x. Gibt auch AAF aus, wenn man meint, noch was anderes zu brauchen.


nachdem er logic in seinem profil nicht angibt, hab ichs nicht erwähnt
+wolfgang* ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
U. Hose
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 4447

Re: OMF, AAF und FCPX. X2Pro?
23.09.2018, 23:03

Ich hatte tatsächlich schon überlegt, ob ich das alles in Logic reinlege und von da aus ausgebe.
Das ging aber früher jedenfalls auch nicht ohne dieses X2Pro.

Das wäre natürlich einen Versuch wert.

@Traveller
- wenn man meint, was anderes zu brauchen...
Das Studio will es so und ich selbst wäre auch nicht in der Lage, Logic dementsprechend zu
bedienen. Liegt bei mir leider sehr ungebraucht herum...
U. Hose ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
U. Hose
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 4447

Re: OMF, AAF und FCPX. X2Pro?
23.09.2018, 23:04

+wolfgang* hat folgendes geschrieben:

dann geh halt den umweg über resolve


Werde ich auch ausprobieren. Wobei ich auch da gehört habe, dass da Zeug verlorengehen
würde, hier aber Resolve der Übeltäter wäre.
U. Hose ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10714

Re: OMF, AAF und FCPX. X2Pro?
24.09.2018, 05:38

Tonstudios wollen AAF, das ist richtig und dafür gibt es X2Pro, seit es fcp x gibt. Zum Preis von einer Tonstudiostunde, was eigentlich okay ist.

Die kostenlosen Alternativen kannst du ja trotzdem ausprobieren.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pinguinfilm
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 346
Firma: pingu

FCPX und Tonexport für Pro Tools
24.11.2018, 21:10

Ich frage mich natürlich was sich die Entwickler von Final Cut eigentlich dabei gedacht haben.
bei FCP 7 lief mit OMF die Zusammenarbeit mit Tonstudios einwandfrei.
nie hatte ich in all den Jahren Probleme.

Nun habe ich mal zur Abwechslung zwei Filme in Da Vinci Resolve geschnitten.
Ein hervorragendes Schnittprogramm wenn man keine grossen Effekte machen will.

Allerdings, und das ist wirklich eine Schande bekommt man auch da nur ein AAF raus, in dem
sämtliche Infos über PAN,Level und Automation weg sind.
Ich bin mir sicher die haben das so gemacht damit man mit diesem Fairlight arbeitet.
Einem PGM das in der Szene total out ist.


Ja, und ich habe auch AudioX2pro

Und auch damit gibts immer wieder Probleme.
Zuerst einmal muss man meiner Meinung nach grundsätzlich alle Töne die nicht aus
meinem Recorder ( Zoom H6 , Wave) oder der Kamera ( Blackmagic Ursa Mini) kommen
in AIFF oder Wave 48KHZ wandeln.

Erst dann importieren.

So, nun ist es aber trotzdem so: Wenn man Retime Effekte anwendet oder ähnliches, erzeugt dann
entweder FCPX oder AudioX2pro zusätzliche Rollen.
Das stiftet Verwirrung.

Ich habe schon überlegt ob ich nicht einfach old cool mäßig einen Vormix in FCPX mache in die
diversen Spuren also

O - Ton Spuren
Atmo Spuren
SFX Spur
Musik Spur


Und erst die dann per AudioX2pro exportiere ?


Das ist doch alles Mist. ich hab auch kein Bock jetzt das 7 Programm zu lernen.


Hat Jemand noch ne Idee?


Mit Premiere geht es super aber ich schneide damit nicht so gerne. Es ist recht anfällig.
Und ich habe sehr sehr viele Effekte für FCPX gekauft.



Grüßt


Markus
www.pinguinfilm.com
pinguinfilm ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Welche Bildrate für Zeitlupe - Cinema Tools
Thema -->: Wieder Mal: Welcher Mac für FCP X

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Ripple Training App als FCPX-extensio... Dr.F Final Cut Pro X 0 10.12.2018, 19:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was ist bei FCPX wichtiger, OpenCL- o... DaWaske Hard- und Software 0 07.12.2018, 21:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge HDR Bug? unter FCPX 10.4.4 zanul Final Cut Pro X 0 07.12.2018, 17:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Adobe/FCPX& Motion Manu Hard- und Software 5 04.12.2018, 09:45 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz