Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Mediathek lässt sich nicht kopieren
Thema -->: Übergang Multi, Farbkorrektur
Autor Deine Nachricht
konst
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 22.08.2004
Beiträge: 852

Abspann mit dem Titel "Scrollen"
15.10.2018, 10:39

mal wieder eine Frage zu diesem Titel, und hier gehts nicht ums Ruckeln, sondern:
Wie kann ich die Scroll-Geschwindigkeit möglichst präzise einstellen?
Nachdem ich einen längeren Nachspann mit "Scrollen" erstellt habe, versuche ich diesen nun an die Länge des Abspannvideos anzupassen. Geht aber nicht, bzw. nur in großen Sprüngen (wenn ich den Titel in der timeline länger oder kürzer ziehe). Habe ich da irgendeinen Parameter im Informationen-Fenster übersehen ?
oder sollte ich ein anderes Titeltool verwenden?
konst ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
konst
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 22.08.2004
Beiträge: 852

und?
19.10.2018, 10:23

viel gelesen, nicht beantwortet.

nun, jetzt habe ich halt die Länge der Filmsequenz, die neben dem Scrolltitel ablaufen soll, an eine der möglichen Scrollgeschwindigkeiten angepasst, so dass beides gleichzeitig endet.
Vielleicht wird mit der Beschränkung auf bestimmte Schrollgeschwindigkeiten ja das berüchtigte Ruckeln vermieden? habe momentan jedenfalls ein smoothes scrolling und hoffe, dass das in den Endformaten (DVD- und HD-Version) immer noch so sein wird.

konst
konst ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Thomas G.
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 12.07.2008
Beiträge: 650
Firma: redandblue studio

Re: Abspann mit dem Titel "Scrollen"
19.10.2018, 14:00

Zur Not als Grafik anlegen (png o.ä.) und händisch "durchschieben" mittels Keyframes...
Thomas G. ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3341

Re: und?
19.10.2018, 15:34

konst hat folgendes geschrieben:
Vielleicht wird mit der Beschränkung auf bestimmte Schrollgeschwindigkeiten ja das berüchtigte Ruckeln vermieden?

Gut möglich.

Ich habe mir den konkreten Scrolleffekt noch nicht angeschaut, aber:
Man ist technisch auf der sicheren Seite, wenn man die Schrift Frame für Frame um eine ganze Zeile oder Vielfache davon verschiebt. Dann ist jeder Schritt gleich groß und die Schrift immer gleich scharf.

Alle anderen Geschwindigkeiten erfordern, dass man entweder von Frame zu Frame abwechselnd unterschiedliche Abstände wählt oder die Schrift immer neu interpoliert, um die erforderlichen Zwischenpositionen richtig darzustellen. Ersteres ruckelt bestimmt. Letzteres kann mehr oder weniger stark flimmern, je nach Art der Interpolation.

Insofern ist zumindest denkbar, dass es einen "billigen" Scrolleffekt gibt, der die Schrift nur in immer gleichen Zeilenabständen bewegt. Das würde bedeuten, dass man nur zwischen ein paar fixen Geschwindigkeiten wählen kann.
Geschwindigkeit 1: 1 Zeile Vorschub je Frame
Geschwindigkeit 2: 2 Zeilen Vorschub je Frame
Geschwindigkeit 3: 3 Zeilen Vorschub je Frame
Geschwindigkeit 4: 4 Zeilen Vorschub je Frame
etc.

Vielleicht gibt es noch einen alternativen, flexibleren Effekt? Oder man nimmt Motion und baut sich das Ding selbst.

Deine Lösung ist auch okay, solange du die Framerate bei den Endformaten beibehältst.
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
McKlimm
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 2263

Re: Abspann mit dem Titel "Scrollen"
19.10.2018, 21:41

Für FinalCut 7 gab es dafür ein extra Plugin, war ca. 50 Euro.
Ich glaube von Christoph Vonrhein....CHV Plugins.
Das hat es ohne Ruckeln und Flimmern genau auf Zeit hinbekommen.
Es geht also sehr wohl- warum es heute (+10 Jahre) immer noch nicht klappt- ein Rätsel.
LG
Uwe
McKlimm ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Mediathek lässt sich nicht kopieren
Thema -->: Übergang Multi, Farbkorrektur

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Fehlermeldung "fehlende Datei&qu... SchaPa Anfängerfragen 8 04.11.2018, 19:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Halloween - Song "Geisterjagd" danny Aktuelle Produktionen 5 30.10.2018, 15:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Keine "Titles" und "Ge... Lucy22000 Anfängerfragen 3 01.08.2018, 19:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wichtig: Neues Buch: "Final Cut Pro X 10.... EdgarRothermich Final Cut Pro X 2 19.06.2018, 02:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Effekt "atmende Kamera" MaxMoe Final Cut Pro X 2 17.05.2018, 14:40 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz