Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » DVD Studio Pro
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: DVD-Authoring und VLC-DVD-Möglichkeiten
Thema -->: Es gibt keine neueren Themen in diesem Forum.
Autor Deine Nachricht
MACerle
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 757

verbruzzelt!
30.07.2019, 12:46

Hallo, miteinander,
ich wollte nach langer Zeit wieder einmal eine DVD mit DVD Studio Pro brennen, was auch möglich war, jedoch hatte ich das Problem, daß die Scheibe von keinem DVD-Player gestartet werden konnte. Auch nicht von den rechnerinternen DVD-Playern. Lediglich per VLC mittels auslesen der VOB-Dateien war die Scheibe lesbar. Hinzu kommt, daß das Ausgangsmaterial zwar eine .dv-Datei im Format 16:9 ist, sämtliche Einstellungen in DVD-Studio-Pro auch auf 16:9 eingestellt waren, das Ergebnis immer 4:3 herauskam. Dies konnte ich mittels VLC feststellen (dort kann man das Wiedergabeformat zwar einstellen, aber das ist ja nicht im Sinne des Erfinders).
Also, was kann ich tun, damit a.) die gebrannte DVD lesbar ist und 2.) nicht immer im Formats 3:4 gebrannt wird?
N.B. ich verwende die einfachste der 3 möglichen Einstellungen von DVD Studio Pro.
Hannes
MACerle ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4538
Firma: ueding media

Re: verbruzzelt!
30.07.2019, 13:24

MACerle hat folgendes geschrieben:
... nach langer Zeit wieder einmal eine DVD mit DVD Studio Pro brennen, ... von keinem DVD-Player gestartet werden konnte. Auch nicht von den rechnerinternen DVD-Playern.

Alte Rohlinge? Wenn die suboptimal gelagert wurden (Temperatur, Licht, Luftfeuchte), dann können die fehlerhaft sein und dadurch das Problem verursachen.

Ansonsten ist 16:9 nur ein Flag, das die Wiedergabeverzerrung steuert, die Daten auf der Scheibe sind IMMER nur 720x576 Pixel groß, mehr gibt der Standard nicht her. Aber das sollte das Brennprogramm richtig setzen und auch die Player richtig interpretieren.

Probiere es mal mit frisch gekauften Rohlingen. Evtl. ist auch 'nur' der DVD-Brenner verdreckt oder defekt.
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
MACerle
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 757

Re: verbruzzelt!
30.07.2019, 13:29

Ja, Herby, da könntest Du REcht haben. Die Scheiben liegen schon ziemlich lange bei mir unher. Zwar in einer Schublade im Dinkeln und trocken, aber man weiß ja nicht was die chemie da trotzdem alles anstellt. Es sind Verbatim-Scheiben. 3x habe ich's versucht. Jedesmal eine Niete. Ich werde mir neue Rohlinge zulegen. Gebe Dir dann Bescheid, ob's geklappt hat.
Danke voerst mal und einen schönen Gruß vom Bodensee,
Hannes
MACerle ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
MACerle
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 757

Re: verbruzzelt!
30.07.2019, 13:30

Warum einem Schreibfehler immer erst dann auffallen, wenn der Text raus ist oder kopiert oder abgesendet. Das werde ich nie verstehen ;-)
MACerle ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
finalcutter
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 834
Firma: PrivaTier

Re: verbruzzelt!
30.07.2019, 14:01

Daten ausgeben und mit Toast (falls vorhanden) brennen? Evtl. manuelle Einstellungen. Eigentlich sind die Verbatims über jeden Zweifel erhaben. Die liegen bei mir auch länger, funzen dann aber ohne mullen und knullen.
finalcutter ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10923

Re: verbruzzelt!
30.07.2019, 15:03

Einwandfreie Funktionalität setzt Snow Leopard voraus. Danach garantiert niemand mehr, dass DVD Studio sauber funktioniert. Muss nicht daran liegen, kann aber sehr wohl.

DVD-Brenner gehen auch gerne kaputt. Kannst ja mal direkt mit fcp 7 eine DVD brennen (eine Minute irgendwas reicht ja) und so einkreisen, ob es an DVD-Studio liegt (oder an einer Fehlbedienung nach "langer Zeit", wie du sagst) oder am Brenner.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
finalcutter
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 834
Firma: PrivaTier

Re: verbruzzelt!
30.07.2019, 15:11

Ein defekter Brenner müsste vom Programm erkannt und gemeldet werden. Leider kenne ich mich mit DVD-Studio nicht aus vermute aber mal, dass es an falschen Voreinstellungen liegt. Das mit dem "immer wieder 4:3" macht mich stutzig.
finalcutter ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10923

Re: verbruzzelt!
30.07.2019, 15:37

Nein, Brenner melden sich nicht. Die brennen, wenn sie kaputt sind, einfach nur Murks.

Und wenn sie alt sind, kennen sie neuere Rohlinge nicht mehr und müssen bei diversen Parametern "schätzen". Wer macht schon Firmware-Updates für DVD-Brenner, obwohl regelmäßig erforderlich?

Zum Glück ist das Medium DVD ausgestorben (außer bei Spielfilmen via Kopierwerk). Man muss loslassen können!
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3556

Re: verbruzzelt!
30.07.2019, 17:30

Das Problem bei DVDSP war immer schon, dass es den Brand auf einer DVD nicht verifiziert hat. Also wenn der Rohling oder mitunter der Brenner defekt ist, bekommt das das Programm nicht mit. Toast oder auch das Festplattendienstprogramm verifizieren den Brand.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
danny
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 9855
Firma: Freelancer

Re: verbruzzelt!
01.08.2019, 18:33

Melde mich mal aus dem Urlaub:

Also grundsätzlich gilt, dass Du deine Scheibe NICHT in DVD Studio encodieren lassen solltest, sondern VORHER mit Compressor. Ist dein Ausgangsmaterial echtes 16:9 und auch sauber geflagged, dann erkennt comressor dies und verwendet direkt ein 16:9-Setting, aber es hilft IMMER mal in die Settings zu schauen, was er daraus macht.

Die Angaben beziehen sich übrigens auf den neueren FCP X-Compressor, also version 4.xx und nicht den älteren, der mit FCP 7 und DVD SP kam.

Im DVD Studio kannst Du die Transcodier-Settings aber auch beeinflussen, indem du in den Preferences dieses korrekt auf 16:9 umstellst.

Und noch eine wichtige Sache: Bei Menüs wird im DVD-Studio immer erstmal davon ausgegangen, dass dieses in 4:3 anliegen, also selbst, wenn Du deine MPEG-Files korrekt in 16:9 codiert hast, werden diese trotzdem in 4:3 angezeigt.

Einfach die Darstelllung auf 16:9 Letterboxed umstellen ->Menu anwählen, 2.Reiter Menu anwählen und da umstellen.

Übrigens: Wenn die DVD in Mac OS Finder gebrannt wird, dann ist die DVD nicht sauber lesbar, denn dann hat sie nicht das UDF-Datei-Format, denn der Finder brennt immer mit HFS, es sei denn, Du hast vorher ein Disk-Image in DVD Studio erzeugt, dass kannst Du ohne Probleme auch aus dem MacOS brennen.

Und zum Thema kaputter DVD-Brenner: Ich habe schon diverse Brenner vor die Hunde gehen sehen, leider gibt es dazu keine Infos aus dem Brenner, auch Toast wirft dann nur irgendwelche kryptischen Hex-Codes raus, die einfach nur beschreiben, dass das Brennen nicht funktionerit hat. Also wenn nicht sauber brennt -> rausschmeißen. Meist geht zuerst das Schreiben von Dual-Layern nicht mehr, gilt auch für BD-Brenner.

LG

Danny
danny ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
MACerle
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 757

Re: verbruzzelt!
03.08.2019, 13:30

Hallo, Danny,
es muß, denke ich, an den Rohlingen liegen, denn ich habe auch einen ext. BD-Brenner, der in Verbindung mit dem "LEAWO PROF. MEDIA"-Brennprogramm zwar einwandfreie BDs brennt, aber bei den DVD-Rohlingen ebenso gestreikt hat. Ich werde mir jetzt mal neue DVD-Rohlinge kaufen, sobald mein Händler aus dem Urlaub zurück ist, und dann werde ich's nochmals versuchen.
(Auch wenn die DVD ein aussterbendes Medium ist, so sind die DVD-Player im Gegensatz zu BD-Playern ja immer noch sehr verbreitet, und daher sollte ich eben eine DVD brennen).
LG vom Bodensee,
Hannes
MACerle ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
danny
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 9855
Firma: Freelancer

Re: verbruzzelt!
03.08.2019, 18:11

Kalispera,
Es muss nicht der Rohling gewesen sein. Dein Brenner arbeitet mit 2 unterschiedlichen Laser-Arten (Rot für DVD, Blau für Bluray) mit unterschiedlichen Wellenlängen.

Wenn bei Dir nur der rote Laser kaputt ist, dann is nix mit DVD-brennen aber BD würde noch gehen, aber ein Test mit einem anderen (Hochwertigem) Rohling kann sicherlich nicht schaden.

Ich besorge mir meine immer hier: https://www.discobianco.com

LG

Danny
danny ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
MACerle
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 757

Re: verbruzzelt!
04.08.2019, 00:23

Ja, Danny, das ist schon richtig. Doch wenn zwei Brenner gleich reagieren, dann liegt es höchstwahrscheinlich nicht an den Brennern. Am Montag besorge ich mir neue Rohlinge und dann sehen wir weiter. Ich melde mich.
Gruß nach Hellas,
Hannes
MACerle ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: DVD-Authoring und VLC-DVD-Möglichkeiten
Thema -->: Es gibt keine neueren Themen in diesem Forum.

finalcutprofi.de Foren-Übersicht » DVD Studio Pro Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz