Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  

Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: FCP stürzt ab
Thema -->: Filmic Pro Samsung S9+ Problem (kein Bild bei Final Cut)
Autor Deine Nachricht
finalcutter

Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 864
Firma: PrivaTier

Uralt DVDs neu bearbeiten
06.09.2019, 15:58

Wie würdet Ihr die Sache angehen:

habe vor, meine alten Familien-DVDs (teilweise in abgefilmter Super8 Qualität) zu überarbeiten und neu zu schneiden. Wie sollte man an die Sache herangehen, um spätere Fehler einigermaßen auszuschließen. Es sind meist DL DVDs mit einer Laufzeit von ca. 2,5 Stdn..
Ziel sollte wieder eine DVD sein.
finalcutter ist offline Benutzer-Profile anzeigenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10960

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
06.09.2019, 16:18

Auslesen zum Beispiel mit MPEG Streamclip, als ProRes 422.
Interlaced unbedingt belassen, wenn's wieder eine DVD werden soll (Vorsicht bei dem entsprechenden Kästchen).

Nach dem Schnitt wieder encoden und brennen: Knopfdruck in fcp 7/X.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
finalcutter

Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 864
Firma: PrivaTier

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
06.09.2019, 17:03

Danke! Eigentlich alles ganz einfach ... wenn man's weiß!
finalcutter ist offline Benutzer-Profile anzeigenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3559

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
07.09.2019, 17:21

Am besten wäre halt, man könnte das mpeg2 direkt in FCP bearbeiten. Aber Apple hat da was dagegen.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
finalcutter

Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 864
Firma: PrivaTier

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
07.09.2019, 19:13

Genau das hatte ich versucht - ist aber beim Versuch geblieben. FCP X gab keine Datei aus. Weder die Standarddaten noch die zum DVD-Brennen. Hat mich 2 Nächte gekostet! Man glaubt halt immer noch an das Gute bei ....
finalcutter ist offline Benutzer-Profile anzeigenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10960

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
07.09.2019, 20:11

Der Gedanke, das gemuxte MPEG 2 nativ schneiden zu wollen, liegt zwar zunächst nahe - aber willst du nur alle 12 Frames schneiden können? Das ist albern. Wer beim Weg über ProRes einen Qualitätsverlust sieht, darf ihn behalten. Das böse Apple ist nur pragmatisch. Denk an die gewonnene Lebenszeit! :-)
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Hansito
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.10.2015
Beiträge: 232

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
07.09.2019, 21:30

Handbrake schon probiert?
Hansito ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3559

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
08.09.2019, 08:33

Traveller hat folgendes geschrieben:
Der Gedanke, das gemuxte MPEG 2 nativ schneiden zu wollen, liegt zwar zunächst nahe - aber willst du nur alle 12 Frames schneiden können? Das ist albern. Wer beim Weg über ProRes einen Qualitätsverlust sieht, darf ihn behalten. Das böse Apple ist nur pragmatisch. Denk an die gewonnene Lebenszeit! :-)

Ja ne, bei HDV geht es doch auch framegenau.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10960

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
08.09.2019, 09:01

Ja, aber dazu musste der Stream natürlich aufgeknackt und jedesmal neu encoded werden, wenn man nicht zufällig ein i-Frame traf. Also nix nativ und ohne Verlust. Ganz im Gegenteil. Dann doch lieber sauber über ProRes, also gleich in richtige Einzelframes verwandelt, als verschachteltes MPEG 2-zu MPEG 2-Gewürge.

Das Thema ist doch seit bald 15 Jahren gegessen?
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3559

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
08.09.2019, 09:06

HDV ist auch mpeg2 und da wäre es kein großer Aufwand gewesen, das Gleiche auch für SD zu machen/erlauben. Der Umweg über Prores ist definitv more oldschool.
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10960

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
08.09.2019, 09:13

Na denn. ProRes (und der Vorgänger AIC) wurde damals hauptsächlich entwickelt, um MPEG 2 und ähnliches endlich, endlich, endlich qualitativ besser und vor allem flüssig schneiden zu können. Ohne Klimmzüge rund um nicht vorhandene Frames. Den Problemen der Jahrtausendwende nachzuhängen, das ist old school.

Aber bitte, jeder wie er mag. Du kannst dem Finalcutter ja einen aus deiner Sicht besseren Workflow bzw. eine andere Schnittsoftware vorschlagen.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
finalcutter

Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 864
Firma: PrivaTier

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
08.09.2019, 10:26

100%ig richtig. Habe nach ProRes-Konvertierung jetzt angefangen zu schneiden und weiter zu bearbeiten. Wichtig für mich: die Flimmerei ist aus den Clips verschwunden und mit etwas Mühe beim Schärfen und Colorieren kann man noch viel verbessern! Und natürlich deutliche Optimierung von Übergängen und Blenden.
finalcutter ist offline Benutzer-Profile anzeigenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1561

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
08.09.2019, 14:32

finalcutter hat folgendes geschrieben:
Wichtig für mich: die Flimmerei ist aus den Clips verschwunden...

Meinst Du damit, dass Du aus "i"- ein "p"-Material gemacht hast ? Also De-interlaced?
Dass das Bild dann auf dem Monitor evtl. vorteilhafter aussieht, ok! Aber hast Du das "Ergebnis" dann mal auf einem TV mit den Ur-Material verglichen? Das dürfte böse Überraschungen mit sich bringen.
Wie Traveller schon schrieb: "Interlaced unbedingt belasse"

LG
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
finalcutter

Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 864
Firma: PrivaTier

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
08.09.2019, 19:27

Keine Sorge, habe ich belassen. Danke für Dein Mitdenken, Dumbeldore. Vielleicht habe ich auch aus lauter Euphorie über die Verbesserungen etwas übertrieben. Das "Ur-Material" ist extrem schlecht; eben aus dem Paläozoikum des Films bzw. des Filmers (70er Jahre des vorigen Jahrtausends). Noch mit blauen Streifen aus der Kopieranstalt , verschmiertem Klebstoff durch das Aufbringen der Tonspur durch Kodak und deutlich sichtbaren Klebestreifenrändern an den Schnittstellen. Nur leider sind die Aufnahmen familienhistorisch echt wertvoll - lauter Tote! So lernt man Demut!
finalcutter ist offline Benutzer-Profile anzeigenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10960

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
09.09.2019, 06:24

Neben einer DVD würde ich dann aber auch ein gutes mp4 machen bzw. die gewandelten ProRes-Files und ein ProRes-Master behalten. Das Medium DVD hat keine Zukunft bzw. ist abgesehen von Spielfilmen bereits nahezu tot.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
finalcutter

Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 864
Firma: PrivaTier

Re: Uralt DVDs neu bearbeiten
09.09.2019, 11:28

Guter Rat - hätte ich sonst bestimmt nicht gemacht. Danke!
finalcutter ist offline Benutzer-Profile anzeigenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: FCP stürzt ab
Thema -->: Filmic Pro Samsung S9+ Problem (kein Bild bei Final Cut)

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge FCP 7 Projektdateien in FCP X importi... MACerle Final Cut Pro X 9 28.08.2019, 15:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Videos von twitch.tv herunterladen un... Ehrenblack Anfängerfragen 6 15.06.2019, 23:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge .ts Files von TV Receiver bearbeiten pjw Final Cut Pro X 5 28.12.2018, 21:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge MP4 Videoclip in FCPX einfügen und be... TeddyN. Final Cut Pro X 2 24.11.2016, 14:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 2.7k importieren und bearbeiten. FZ91 Final Cut Pro X 17 31.08.2016, 11:24 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz