Untertitel werden ab 2h30m nicht mehr angezeigt!

Forum rund um den Videoschnitt mit unserem Lieblingsprogramm.

Moderatoren: Indio, Frank Vogelskamp, danny, dr.f, Nico

Hombre
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2020, 18:40

Untertitel werden ab 2h30m nicht mehr angezeigt!

Beitrag von Hombre » 29.03.2020, 19:32

Liebe Community,

wie der Titel schon sagt blendet FCPX die Untertitel ab 2h30m nicht mehr ein. Davor ist alles "paletti". Ich habe alle 3 Untertitel-Standards (iTT, CEA-608, SRT) ausprobiert – bei allen das gleiche...

Habe auch testweise ein komplett neues Projekt angelegt mit einem Generator, den ich auf 3h Dauer gestellt habe: gleiches Phänomen. Exakt ab 2h30m werden keine Untertitel mehr angezeigt.

Ist das ein Bug in FCPX oder hab nur ich das Problem?


Besten Dank und schöne Grüße

Michael

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11676
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Beitrag von Traveller » 29.03.2020, 20:15

Schuss ins Blaue: zu wenig RAM für die Darstellung? Gerendert?

Bug? Wer weiß. Ein Film über drei Stunden mit SRT-Untertiteln (wer guckt so was?) hatte ich noch nie.
Wie wär‘s mit Aufteilen zur Ausgabe, wenn du den Grund nicht findest?

Hombre
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2020, 18:40

Beitrag von Hombre » 29.03.2020, 20:34

RAM_Problem kann ich mir nicht vorstellen. Hab zwar in meinem MacBook Pro "nur" 16GB Hauptspeicher, aber das Testprojekt hab ich mit PAL-Auflösung, kein Audio und einem Generator mit schwarzer Fläche aufgebaut: selbes Problem!

Dann wohl eher ein Bug?

Es geht in dem "Film" eher um den Ton. Ist für Synthesizer-Enthusiasten... und damit kein Voice-Over den Ton stört will (wollte) ich es mit Untertitel kommentieren. Werde schauen, wie es aussieht, wenn ich die Untertitel als File ausgebe. Das Zielmedium ist YouTube, da sollten SRT-Untertitel eigentlich als separate Datei ladbar sein. Ich mach das zum ersten Mal, daher mangelt's noch an Erfahrung.

Dass FCPX das mit den Untertiteln bei langen Filmen nicht gebacken bekommt ist aber traurig! Professionelle Filmproduktionen kommen doch auch mit Untertitel in verschiedenen Sprachen und dauern länger als 2,5h (z.B. Herr der Ringe, Hobbit, usw.)! Vielleicht sollte es besser nur FCX heissen!

Wäre interessant, wie es bei anderen Benutzern aussieht ... vielleicht liegt es ja doch an meiner Konfiguration.

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11676
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Beitrag von Traveller » 29.03.2020, 20:47

Langsam, Bug ist nur eine Möglichkeit. Dürfte aber eher einen anderen Grund haben, das ist fast immer so.

Das SRT-File (kannst du exportieren) ist sehr klein und wird auf YouTube zum Video dazu hochgeladen, die Typo wird dann von YouTube dargestellt. „Einbrennen“ musst du das nicht in fcp.

Das mit RAM würde ich nicht strikt von der Hand weisen. Im alten fcp 7 gab es vor zehn Jahren einen ähnlichen Effekt mit Schrift-Overlays: wurden ab einer bestimmten Programmlänge ungerendert nicht mehr dargestellt. Gerendert dann schon. Who knows ...

Hombre
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2020, 18:40

Beitrag von Hombre » 29.03.2020, 20:57

Naja, prinzipiell war FCPX schon mit dem Rendervorgang fertig. Ich hab noch einen Mac Pro mit 64GB RAM. Werd bei Gelegenheit auch dort ein Testprojekt anlegen um der Sache nach zu gehen... find halt merkwürdig, dass es – egal welche Projektauflösung gewählt ist – immer bei, nicht circa, sondern exakt 2h30m Schluss ist. Ein SD-Projekt wird den RAM ja nicht so schnell füllen wie ein HD-Projekt?!

Das mit YouTube ist schon mal etwas... ist halt nicht optimal, dass ich nicht direkt in der Projektvorschau sehen kann wie lange die Untertitel angezeigt werden. Aber, na ja. Ist auch nicht sooo heikel, da – wie gesagt – der Ton die Hauptrolle spielt ;) !

Es hat mich einfach nur gewundert, dass ein Pro-gramm das nicht richtig macht. Wie auch immer, bin gespannt, was beim Mac Pro raus kommt! Werd das dann hier noch posten.

Danke jedenfalls für die Antwort!

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11676
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Beitrag von Traveller » 29.03.2020, 21:44

Gerade getestet, und du hast recht: ab 2:30 Std. werden Untertitel zwar in der Timeline, aber nicht mehr im Bild angezeigt. Skurril. Hat vielleicht noch keiner gemerkt, da extrem exotischer Fall. Also: Bug Report an Apple.

Oder könnte das eine Limitierung der Untertitel-Formate selbst sein? Keine Ahnung.


Workaround für dich: Projekt zum Timing einfach zweiteilen.

Ansonsten:
"ist halt nicht optimal, dass ich nicht direkt in der Projektvorschau sehen kann wie lange die Untertitel angezeigt werden"
Sieht du doch trotzdem, wenn auch nicht im Bild? Text steht in der Timeline in den Clips, und die kannst du positionieren. Zur Not ginge das.

Benutzeravatar
McKlimm
Final Cut Director
Beiträge: 2395
Registriert: 14.07.2004, 18:08

Beitrag von McKlimm » 30.03.2020, 14:44

Hombre hat geschrieben: Es geht in dem "Film" eher um den Ton. Ist für Synthesizer-Enthusiasten... und damit kein Voice-Over den Ton stört will (wollte) ich es mit Untertitel kommentieren.
Kannst Du hier nochmal einen Link posten, wenn der Film fertig ist ?
LG (ein Enthusiast)

Traveller
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11676
Registriert: 05.06.2006, 10:50

Beitrag von Traveller » 30.03.2020, 15:02

Habe diverse 80er-Klassiker eingelagert - bringt mich auf die Idee, mal wieder eine fiese Keyboard-Burg aufzubauen! :-)

Benutzeravatar
Indio
Final Cut Director 10K+
Beiträge: 11760
Registriert: 14.07.2004, 21:38
Firma: motion
Kontaktdaten:

Beitrag von Indio » 30.03.2020, 15:19

Hombre hat geschrieben: Es geht in dem "Film" eher um den Ton. Ist für Synthesizer-Enthusiasten... und damit kein Voice-Over den Ton stört will (wollte) ich es mit Untertitel kommentieren.
da es hier sicher nicht nur um einen geht wär es doch auch logisch
nach epochen oder typen mehrere teile zu machen?

Benutzeravatar
danny
Final Cut Director
Beiträge: 9928
Registriert: 14.07.2004, 20:27
Firma: Freelancer
Kontaktdaten:

Beitrag von danny » 30.03.2020, 18:41

Traveller hat geschrieben:Habe diverse 80er-Klassiker eingelagert - bringt mich auf die Idee, mal wieder eine fiese Keyboard-Burg aufzubauen! :-)
LIKE

Dumbeldore
Final Cut Profi
Beiträge: 1904
Registriert: 05.04.2009, 12:21

Beitrag von Dumbeldore » 30.03.2020, 18:45

McKlimm hat geschrieben:
Hombre hat geschrieben: Es geht in dem "Film" eher um den Ton. Ist für Synthesizer-Enthusiasten... und damit kein Voice-Over den Ton stört will (wollte) ich es mit Untertitel kommentieren.
Kannst Du hier nochmal einen Link posten, wenn der Film fertig ist ?
LG (ein Enthusiast)
Ich auch (schnipp, schnipp), ich auch... Den Link bitte ;-)

Benutzeravatar
andreask
Final Cut Director
Beiträge: 2487
Registriert: 12.08.2004, 18:49
Firma: Spherico
Kontaktdaten:

Achtung: Diese Antwort enthält Produktplatzierungen ;-)

Beitrag von andreask » 30.03.2020, 19:06

Bin ein bisschen spät hier.

Das Problem gibt's schon länger. Ab ziemlich exakt 02:30:00:00 gibt's keine Captions mehr.
Theoretisch ist eigentlich kein RAM Problem, praktisch spielt RAM wohl auch eine Rolle, wenn auch untergeordnet.

Also Projekt in mehrere Teile splitten.

Zwei andere Möglichkeiten:
1) Wenn die Menge der Untertitel nicht so gross ist mit meinem X-Title Extractor in Motion Titles wandeln. Die sind standardmässig in einer Secondary Storyline.

2) Alle Captions als SRT (oder ITT) exportieren. Dann mit meinem X-Title Importer als Motion Titles importieren. Hier ist wichtig - bzw kann wichtig sein - die Titel nicht in eine 'Secondary Storyline' zu sichern. Das ist abhängig von der Menge.

Bei einer grossen Anzahl von Titeln in einer Secondary Storyline kann FCP sich 'verschlucken' und einige zusätzliche 'Default Titles' mit einfügen. Befault Titles heisst: der Titel ohne eigentlichen Texteintrag.

Grüsse und bleibt gesund.

Antworten