Druckansicht des Forums www.finalcutprofi.de

Spezielle Schnitt Technik gesucht
Nachricht von
# bis #



finalcutprofi.de -> Final Cut Pro X
Spezielle Schnitt Technik gesucht von: Gast0815 Beitrag- Heute -
    —
Hallo erstmal,

Ich kann ich nicht viel mehr geben außer das Beispiel Video. Mich würde interessieren wie man so etwas macht. Das dass vor und zurückspulen so klappt, ohne das man irgendwelche Anzeichen von einem Schnitt hat.
Ich entschuldige mich auch für das Video. Beim rum "surfen" auf YouTube bin ich Plötzlich da gelandet und dann kam mir die Frage wie ich sowas anstellen kann.

Video (ab min 1, etwa 3 Sekunden):
https://youtu.be/vQ57SQYwAUQ

Re: Spezielle Schnitt Technik gesucht von: AXS Beitrag- Heute -
    —
Grässliches Privatfernsehen-Gemetzel.

Du kopierst denselben kurzen Clip 3, 5, 7 - mal in die Timeline (bzw. kopierst und pastest dieselbe Timeline-Clipauswahl mehrfach). Auf 2, 4, 6 usw. wendest du Geschwindigkeit umkehren an und retimst entsprechend ('tschuldigung für Anglizismen).

Erklärung aus den 70ern: Fußballballett.

Re: Spezielle Schnitt Technik gesucht von: Goetz Beitrag- Heute -
    —
AXS hat folgendes geschrieben:
Du kopierst denselben kurzen Clip 3, 5, 7 - mal in die Timeline ...[/url]

Dazu würde ich nicht raten, weil es viel zu umständlich wird alle Abschnitte nahtlos aneinander zu basteln.

Besser ist es, wenn man im selben Clip lauter kurzen Abschnitten die Geschwindigkeit -100 zuweist. Dann stimmen alle Anschlüsse ganz von selbst.

Re: Spezielle Schnitt Technik gesucht von: Traveller Beitrag- Heute -
    —
Ist das wirklich eine Sendung auf RTL II? Boah, ich sehe wohl zu wenig fern. Solche Niederungen entgehen mir bisher.
Re: Spezielle Schnitt Technik gesucht von: AXS Beitrag- Heute -
    —
Goetz hat folgendes geschrieben:
AXS hat folgendes geschrieben:
Du kopierst denselben kurzen Clip 3, 5, 7 - mal in die Timeline ...

Dazu würde ich nicht raten, weil es viel zu umständlich wird alle Abschnitte nahtlos aneinander zu basteln.


Nein, denn es ist ja derselbe Clip mit demselben i&o-Frame, passt automatisch. Drei, viermal q, w oder e, das war's. Hab ich gerade als private Spaßaktion mit Material von einer Modenschau gemacht, das ich eigentlich ernsthaft auf edel trimmen soll. Meine Catwalk-Mucke: "Katzenklo".

Goetz hat folgendes geschrieben:
Besser ist es, wenn man im selben Clip lauter kurzen Abschnitten die Geschwindigkeit -100 zuweist. Dann stimmen alle Anschlüsse ganz von selbst.


Wie kommt du an die Abschnitte, ohne den Clip zu zerschneiden (weil, in dem Fall gäbe es ja keine Anschlüsse)? Die Abschnitte einer Temporampe? Hm, muss ich zuhause mal probieren. Glaube nicht, dass das besser ist.

Re: Spezielle Schnitt Technik gesucht von: Goetz Beitrag- Heute -
    —
AXS hat folgendes geschrieben:
denn es ist ja derselbe Clip mit demselben i&o-Frame.

Die In und Out Frames verschieben sich, wenn du so etwas wie das Fußballballett machen willst. Erst wird der Anfang einer Bewegung "gerockt", dann ein Teil der etwas später liegt. Und je nach Beat wird das selbe Stück auch z.B. einmal über die ganze und dann noch zweimal über die halbe Länge geschaukelt.

Richtig hinderlich wird dein Weg dann, wenn du merkst dass du an einer Stelle den Beat nicht ganz getroffen hast und etwas ein klein wenig verschieben willst.
AXS hat folgendes geschrieben:
Wie kommt du an die Abschnitte ...

In setzen
Out setzen
Aus dem Zeitlupenmenü "Rückspulen 1x" wählen.

Die Temporampe musst du ausschalten.

Re: Spezielle Schnitt Technik gesucht von: AXS Beitrag- Heute -
    —
Goetz hat folgendes geschrieben:
AXS hat folgendes geschrieben:
Wie kommt du an die Abschnitte ...

In setzen
Out setzen
Aus dem Zeitlupenmenü "Rückspulen 1x" wählen.


Stimmt, funktioniert. Werde ich mir nochmal in Ruhe angucken. Danke.

EDIT: Hab ich getestet, super einfach und sauber. Verbindlichsten Dank!

Re: Spezielle Schnitt Technik gesucht von: Goetz Beitrag- Heute -
    —
Schön zu wissen, das du mit meinem Tipp etwas anfangen konntest, AXS.
Der Gast0815 ist da leider weniger mitteilungsfreudig :(

Impressum | Datenschutz