Druckansicht des Forums www.finalcutprofi.de

Warum sind in FC die Export-Parameter so eingeschränkt.
Nachricht von
# bis #



finalcutprofi.de -> Anfängerfragen
Warum sind in FC die Export-Parameter so eingeschränkt. von: pixfan Beitrag- Heute -
    —
Hallo,

Ich exportiere meine Filme mittels H.264 nach mp4. Ich hätte dazu noch eine Frage.

Was ist der Hintergrund der praktisch nicht vorhandenen Einstellparameter beim H.264 Export in FC? Es wird nur "Schneller" und "Besser" als Alternative angeboten und selbst da ist bei meinen Tests kaum ein Unterschied auszumachen.

Geht es hier darum, den "Compressor" nicht zu kaninalisieren, oder gibt es noch einen anderen handfesten Grund für diese Politik?

Ich frage vorrangig aus Neugier, da ich mit dem "Besser" Preset bislang nicht unzufrieden bin. Wenn die Dateigröße relevant ist, rechne ich über ProRes in Handbrake nach mp4.

Beste Grüße
Paul

Re: Warum sind in FC die Export-Parameter so eingeschränkt. von: danny Beitrag- Heute -
    —
tach,
die ausgabe ist in erster linie für die leute, die sich ebend nicht mit 1001 einstellmöglichkeiten rumschlagen wollen/können und/oder diese nicht verstehen.

wenn du deine presets selber definieren möchtest, dann kannst du das hervorragend in compressor machen und dann entweder:

1.) via FCP an compressor senden
2.) dein master als hochwertiges apple pro res oder MXF herausspielen und dann von hand nach compressor geben.

zweiteres macht für viele hier im forum sinn (mich eingeschlossen), da wir mit prof. videobearbeitung unser täglich brot verdienen und meine kunden sind zu meist TV-sender, produktions-firmen die TV-nah arbeiten, oder evtl. auch agenturen.

da ist h264 höchstens ein vorgucker, aber niemals ein master für weitere produktionen oder den sendeweg.

LG

danny

Re: Warum sind in FC die Export-Parameter so eingeschränkt. von: pixfan Beitrag- Heute -
    —
Danke für die Antwort, Danny.

Das ist mir im wesentlichen klar. Dennoch muss es einen Grund haben, dass diese Pro-Ausrichtung dermaßen spartanisch Konsequent durchgezogen wird. Die Antwort liegt wohl im Compressor und eben diesem Pro-Fokus. Meiner Meinung nach ist bei Apple für FC aber auch der ambitionierte Amateur am Radar und daher hätte man FC durchaus zumindest die Bitrate freigeben können.

Re: Warum sind in FC die Export-Parameter so eingeschränkt. von: Laurent Beitrag- Heute -
    —
Das mit dem Compressor hat auch noch den Vorteil dass man die ProRes Datei auf einem gesonderten Rechner in diverse Formate ausgeben kann, ohne den Schnittrechner damit zu belegen.

Schließlich dauert das oft länger und man kann in der Zeit nichts anderes machen, was Performance braucht.

Re: Warum sind in FC die Export-Parameter so eingeschränkt. von: pixfan Beitrag- Heute -
    —
Ja, das ist natürlich ein Vorteil.
Impressum | Datenschutz