Druckansicht des Forums www.finalcutprofi.de

Was für einen Prozessor brauche ich
Nachricht von
# bis #


Seite: <<   1, 2, 3  :| |:
finalcutprofi.de -> Final Cut Pro X
Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: danny Beitrag- Heute -
    —
Krass!
Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: ulip Beitrag- Heute -
    —
Beeindruckend.

Aber keine neue Hardware heute von Apple :-((

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: danny Beitrag- Heute -
    —
Fand ich schade, aber wenn das System im Herbst geliefert wird, dann mach ich jetzt mal ne Spekulation auf - dürft gerne mitspinnen:

Apple läßt mit 10.14. die Katze, öööhm den neuen MacPro aus dem Sack. Bestellbar ab Herbst, lieferbar dann ab Januar 2019.

Tataaaa, alle glücklich! ;)

LG

Danny

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Dumbeldore Beitrag- Heute -
    —
OT: Der "normale" iMac wird auch in spacegrau zu haben sein, um den Darkmode gebührend zu feiern ;-)
Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: ulip Beitrag- Heute -
    —
Wenn das mal nicht Wishful Thinking ist.
Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Dumbeldore Beitrag- Heute -
    —
So, jetzt habe ich auch eine Radeon RX580 in meinem 4.1->5.1er am laufen!

Wahnsinn - beim BruceX-Test hatte ich mit der alten originalen HD 4840 (512MB) 46 min gebraucht.
Jetzt mit der RX 580 sind es 26 Sekunden...

Aber was sagt mir das jetzt? Die Enttäuschung kam dann abseits von diesem Test. Nach wie vor kann ich meine UHD/50p/150mBit/H.264/mov Dateien über Quicktime-Player nicht flüssig abspielen.
Unter FCPX sind nach wie vor Proxys notwendig. In meinem normalen Leben hat sich also nichts verändert.

Was mache ich noch falsch, habe ich was nicht bedacht?

LG

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: finalcutter Beitrag- Heute -
    —
Habe mit meinem 5.1 + NVIDIA 980 TI die gleichen Erfahrungen gemacht. Andere haben mit dem gleichen "Erfolg" die Prozessoren verdoppelt usw., etc, pp! Man kann wohl aus einem alten Kaltblüter keinen jungen Rennaraber mehr machen - oder???
Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: ulip Beitrag- Heute -
    —
Die Xeon haben keine integrierten Decoder, die neueren i7 schon.

Und mein iMac mit dem 580er rennt schon ziemlich nett. Als wir vor fast zwei Jahren unsere Käsereiben aufgemotzt haben, lohnte sich das noch. Aber seit Apple im iMac was Besseres als Notebook-Grafik verbaut, nicht mehr!

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: finalcutter Beitrag- Heute -
    —
... und das bedeutet dann tatsächlich den "Quantensprung" zwischen nervendem Ruckeln oder gleichmäßiger Wiedergabe?
Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: ulip Beitrag- Heute -
    —
Mache kaum 4K, schaue aber später mal.
Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: pjw Beitrag- Heute -
    —
Dumbeldore hat folgendes geschrieben:
So, jetzt habe ich auch eine Radeon RX580 in meinem 4.1->5.1er am laufen!

Nach wie vor kann ich meine UHD/50p/150mBit/H.264/mov Dateien über Quicktime-Player nicht flüssig abspielen.

Meinst du den QT Player 7 oder den 10er? Letzterer ist beim Abspielen oder Shuttlen durch das Material deutlich besser, als der in die Jahre gekommene QT Player 7.

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: ulip Beitrag- Heute -
    —
OK, schnell mal getestet:
UHD in 50 fps ProRes HQ in Resolve 15b5: läuft flüssig im Edit-oder Color-Fenster.

Deliver: 1 Minute Film braucht 1:32 zur Ausgabe (die Daten liegen auf einer Sandisk Extreme 900 Pro)

Das Ergebnis in H.264, 50 fps und 152 Mbit Datenrate läuft flüssig im QT-Player X und in VLC. Im alten QT Player 7 ruckelt und zuckelt es. Vielleicht probierst Du also erstmal einen besseren Player?

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Dumbeldore Beitrag- Heute -
    —
Hallo, zur Wiedergabe hatte ich QT-Player X benutzt. Werde nachher mal andere testen.
Aber vielleicht spare ich dann doch mal und warte auf Herbst...

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Markus_K Beitrag- Heute -
    —
Dumbeldore hat folgendes geschrieben:
Aber was sagt mir das jetzt? Die Enttäuschung kam dann abseits von diesem Test. Nach wie vor kann ich meine UHD/50p/150mBit/H.264/mov Dateien über Quicktime-Player nicht flüssig abspielen.
Unter FCPX sind nach wie vor Proxys notwendig. In meinem normalen Leben hat sich also nichts verändert


Übrigens, für was brauchst du eigentlich UHD 50p? Dreh doch in 24p oder 25p!

LG Markus

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: ulip Beitrag- Heute -
    —
Nun ja, UHD mit 50 fps zu kombinieren macht schon Sinn, weil man bei der höheren Auflösung auch den Shuttereffekt mehr sieht. Aber Luxus kostet halt, vor allem auch teuren Speicher, wenn man sich nicht die höhere Qualität mit massiver Kompression kaputt machen will.
Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Markus_K Beitrag- Heute -
    —
Das wusste ich nicht, dass die 4K Auflösung auch das Ruckeln beim Schwenken begünstigt. Mir ist das beim neuesten Star Trek Film nur mal im Kino aufgefallen, dass man dort das Stottern (das meinst du mit Shutter Effekt oder?) bei einigen Aufnahmen durch die große Leinwand stärker wahr genommen hat. Trotzdem scheint die geringere Bewgungssuflösung anscheinend untrennbar mit dem fiktionalen Kinoerlebnis verknüpft zu sein - spannend :)
Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Dumbeldore Beitrag- Heute -
    —
Markus_K hat folgendes geschrieben:
Übrigens, für was brauchst du eigentlich UHD 50p? Dreh doch in 24p oder 25p!LG Markus

Warum? Weils gerade Tred ist? Nein! Ich persöhnlich sehe darin einfach die perfekte Kombination aus 25p & 50i - mit dessen ständig nervigen Auswahl welches Format genutzt werden soll - ich nun mal groß geworden bin.
50p ist daher für mich der Hauptgewinn für mein Seelenfrieden.

Ausserdem:
Aus 50p 25p machen? Kein Problem
Aus 50p 50i machen? Auch kein Problem (wenn mann es denn wollte)
Aus 50p noch ne sehr akzeptable Zeitlupe machen? Auch kein Problem.
Sind 50p Zukunftssicher? Stichwort "High Frame Rate"? Ja!
Sind 50p reine Geschmacksache? Mag auch sein - aber definitiv auch technisch sinnvoll.

Natürlich ist es eine reine private Sache. Komerziell sind von mir 50p noch nie gewünscht worden.

LG

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Dumbeldore Beitrag- Heute -
    —
Hier ruckelt es sogar beim 10Kerner iMac-Pro:

https://communities.apple.com/de/thread/200024360

Sehr ernüchternd. Alles nur wegen den H264-Codec? Echt?

Es ruckelt von: Niran Beitrag- Heute -
    —
Die Anwender machen sich aber auch keine Gedanken über einen intelligenten workflow. Da wird man eben immer an Grenzen stossen. Um es der Maschine einfach zu machen muss man die Basisvorgänge verstanden haben.

Gruss,
Niran

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: ulip Beitrag- Heute -
    —
Alles wegen H.264, und H.265 ist noch schlimmer. Wenn man mit dem Zeug in 4K schneiden will, ist Wandlung angesagt.
Reines Abspielen geht einigermaßen.

Außerdem werden keineswegs alle Varianten von H.264 per Hardware beschleunigt, und dann wird es bei 4K richtig zäh.

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Traveller Beitrag- Heute -
    —
Die Scheu vor den Knöpfchen „optimierte Medien“‘oder „Proxy“ werde ich nie verstehen. Dann flutscht alles sofort, ohne Aufrüstungen, ohne Kontenplünderung, ohne Frust, ohne schlaflose Nächte.

Selbst Adobe - früher Verfechter der reinen Nativ-Lehre - ist hier umgeschwenkt. Man schaut ja gerne mal, was die Konkurrenz so macht, und lässt sich inspirieren.

Und nein, die Qualität mit Proxy wird nicht schlechter. Nie. Die finale Ausgabe greift ja auf die Originale zurück. Auch während des Schnitts kann man bei Misstrauen jederzeit mal auf die Originale umschalten.

Dieser elegante Workflow gehört zu den wichtigsten Kernfeatures von fcp x.

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Dumbeldore Beitrag- Heute -
    —
UliP hat folgendes geschrieben:
Alles wegen H.264, und H.265 ist noch schlimmer. Wenn man mit dem Zeug in 4K schneiden will, ist Wandlung angesagt.
Reines Abspielen geht einigermaßen..

Gilt das dann etwa auch für einen aktuellen iMac mit i7 Prozessor?
UliP hat folgendes geschrieben:
Außerdem werden keineswegs alle Varianten von H.264 per Hardware beschleunigt, und dann wird es bei 4K richtig zäh.

Meinst Du mit Hardware in diesem Fall die CPU, oder die GPU?

Traveler hat folgendes geschrieben:
Die Scheu vor den Knöpfchen „optimierte Medien“‘oder „Proxy“ werde ich nie verstehen. Dann flutscht alles sofort, ohne Aufrüstungen, ohne Kontenplünderung, ohne Frust, ohne schlaflose Nächte.

Gib ich dir Recht - optimierte Medien, ja - allerdings möchte ich mir den Luxus gönnen auf Proxy´s zu verzichten.
Wenn die wenigstens eine gute HD-Qualli hätten. Liegen aber weit drunter. Und, wurde schon öfters diskutiert, mich nerft dieses Umgeschalte, wenn man mal beurteilen möchte wie scharf ein Bild wirklich ist, oder wie detailreich. Und spätestens dann ruckelt es eh wieder.


Und dass das Abspielen mit Nativen Material fluppen soll ist deswegen, weil ich nicht gleich alles gefilmte in FCPX reinschmeiße und es auch nicht (nur zum Gucken) anwerfen möchte. Die Datei von der Kamera auf den Rechner - anklicken - gucken.
Meine Frage ist halt - Was für CPU/GPU brauche ich dafür? Nur ne dicke GraKa in der Käsereibe ist offenbar Lehrgeld für mich gewesen. Reicht aber ein iMac i7 dafür? Das wäre teures Lehrgeld...

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Dumbeldore Beitrag- Heute -
    —
Hier (unten)
https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/HEIF-statt-JPEG-iOS-11-soll-Foto-Speicherplatzbedarf-halbieren-3747781.html
wird auf die Problematik eingegangen - ein bisschen zumindest!

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Traveller Beitrag- Heute -
    —
Dumbeldore hat folgendes geschrieben:
Wenn die wenigstens eine gute HD-Qualli hätten. Liegen aber weit drunter. Und, wurde schon öfters diskutiert, mich nerft dieses Umgeschalte, wenn man mal beurteilen möchte wie scharf ein Bild wirklich ist, oder wie detailreich. Und spätestens dann ruckelt es eh wieder.


Und dass das Abspielen mit Nativen Material fluppen soll ist deswegen, weil ich nicht gleich alles gefilmte in FCPX reinschmeiße und es auch nicht (nur zum Gucken) anwerfen möchte. Die Datei von der Kamera auf den Rechner - anklicken - gucken..



Das einzige H.264, das ich auf einem iMac der letzten drei Jahre ruckeln sehe, ist das Zeug aus der GH5. Woran das liegt? Keine Ahnung, frag Panasonic. Alles andere 4K-Zeug, egal ob aus Sonys jeglicher Couleur oder auch von DJI-Drohnen läuft nativ wie Butter. Sogar 8K H.264. Damit schneidet sich's aber dann doch zäh, deswegen gibt's hierfür Proxies. Die übrigens sehr gute Qualität zum Arbeiten haben, nicht wie du es beschreibst. Wie auch immer.

Wenn es wirklich an den Panasonic-Files liegt, hast du vielleicht wirklich ein Problem, wenn du unbedingt im Finder sichten willst und in fcp x gegen optimierte Medien/Proxies allergisch bist.

Wieso nicht mit ein paar Files in einen Apple Store gehen? Dann weißt du in zwei Minuten Bescheid.

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Dumbeldore Beitrag- Heute -
    —
Traveller hat folgendes geschrieben:
Das einzige H.264, das ich auf einem iMac der letzten drei Jahre ruckeln sehe, ist das Zeug aus der GH5. Woran das liegt? Keine Ahnung, frag Panasonic. Alles andere 4K-Zeug, egal ob aus Sonys jeglicher Couleur oder auch von DJI-Drohnen läuft nativ wie Butter. Sogar 8K H.264. Damit schneidet sich's aber dann doch zäh, deswegen gibt's hierfür Proxies. Die übrigens sehr gute Qualität zum Arbeiten haben, nicht wie du es beschreibst. Wie auch immer.
Wenn es wirklich an den Panasonic-Files liegt, hast du vielleicht wirklich ein Problem, wenn du unbedingt im Finder sichten willst und in fcp x gegen optimierte Medien/Proxies allergisch bist.


Boa, wenn es tatsächlich ein Panasonic-Eigenwillig-Codec ist, bin ich arm dran... Danke für die Ausführungen. Da werde ich mal nachhaken - Ich liebe es einen technischen Support fragen zu stellen, die auch nach Wochen inhaltlich unbeantwortet bleiben :-(

Aber was die Qualität von Proxys angeht, da bin ich erstaunt. Vielleicht sind es "nur" Proxys von 8k-Material die gut aussehen? Weil die von meinen 4K-Material definitiv optisch irgendwo zwischen aufgeblasenen 526 und 720 Zeilen aussehen. Vielleicht passt FCPX ja die Proxys automatisch an die Power der Hardware an - kann das sein?

Traveller hat folgendes geschrieben:
Wieso nicht mit ein paar Files in einen Apple Store gehen? Dann weißt du in zwei Minuten Bescheid.

Gute Idee! :-) Hab hier in Oberhausen sogar gleich einen um die Ecke. Ich hoffe nur, dass da auch FCPX drauf ist um auch das mal direkt zu checken.
LG

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Traveller Beitrag- Heute -
    —
Klar haben sie fcp x am Start.
Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: dr.f Beitrag- Heute -
    —
Dumbeldore hat folgendes geschrieben:
Hab hier in Oberhausen sogar gleich einen um die Ecke.

meinst Du den? -> Centroallee 147
Kannst vorher anrufen und fragen: 0208 3058 8000

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Dumbeldore Beitrag- Heute -
    —
Hey, danke für diesen netten Service :-)

Nach nun ca. 10 min in der Warteschleife fahre ich aber doch lieber hin - ist wirklich nur ein Katzensprung.
Und zur Not ist Saturn & MediaMarkt auch ganz nah...

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: danny Beitrag- Heute -
    —
Nur die haben warscheinlich den iMac Pro nicht einfach irgendwo rumstehen! ;)

Der Standard-i7-iMac kann auch schon was, aber bei 4K kommt der gerne an seinen grenzen. Ich hatte das vergnügen die letzten 3-4Monate auf dem iMac Pro 10-Core zu arbeiten mit der großen GraKa für einen großen östereichischen Sender mit Flügeln, bzw. mir Begrüßungsnamen.

Unsere Arbeitsauflösung waren 5200x1680 Pixel in Premiere Pro. Das dingen hat geschnurrt wie ein Kätzchen :)

LG

Danny

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Markus_K Beitrag- Heute -
    —
Traveller hat folgendes geschrieben:
Die Scheu vor den Knöpfchen „optimierte Medien“‘oder „Proxy“ werde ich nie verstehen. Dann flutscht alles sofort, ohne Aufrüstungen, ohne Kontenplünderung, ohne Frust, ohne schlaflose Nächte.


Inzwischen arbeite ich ja auch mit optimierten Medien. Vor dem Prozessorupgradw lief bei mir allerdings nicht mal eine Prores Timeline flüssig! Von daher war das Aufrüsten schon eine gute Idee :)

Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: finalcutter Beitrag- Heute -
    —
Damit hat sich der thematische Kreis geschlossen! (s.o.)
Re: Was für einen Prozessor brauche ich von: Markus_K Beitrag- Heute -
    —
finalcutter hat folgendes geschrieben:
Damit hat sich der thematische Kreis geschlossen! (s.o.)


Sozusagen das Alpha und das Omega (lach!)

Impressum | Datenschutz