Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: gibt es den besser/schlechter - Thread noch?
Thema -->: Importierte DVCPRO HD PAL Clips sind nun NTSC Clips?
Autor Deine Nachricht
gomill
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.12.2007
Beiträge: 962

Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
01.08.2012, 18:52

Ich hab bei einem Dienstleister einen Super8 Film-Transfer überspielen lassen. Das Video ist mit 25 Bildern pro Sec framesynchron abgetastet worden und liegt als 576p-25fps - 8-Bit-YUV- AVI vor.

Ich hab die Datei in FCP importiert und das ganze sieht im Prinzip sehr gut aus. Natürlich läuft der Film zu schnell, da die tatsächliche Film-Speed 18fps war. Nun möchte ich das Video mit der Retime Funktion langsamer machen, damit es diesen 18fps entspricht. Das ganze lass ich dann als ProRes Master raus.

Soweit zur Theorie. In der Praxis hab ich diesen Workflow schon ein paar mal ausgeführt und erhalte jewiels massiv schlechtere Qualität als das Original. Sobald ich die Retime Funktion verwende (optical Flow) ist mein raus- gerendertes File die "reinste technische Neukreation" mit flimmernden Rändern und ziemlich unscharf.

Wie würded ihr so einen Task in FCPX angehen?
gomill ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bendermac
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 531

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
01.08.2012, 23:10

nimm pro media tools und lade das video im qt edit. dort gehst du auf conform und gibst 18fps von hand ein. dadurch erhälst du echte 18fps und dein video sollte in normaler geschwindigkeit laufen.

gleiches geht auch in after effects. im projekt fenster ein rechtsklick und dann auf interpret footage -> main. dann unter conform 18fps eingeben. dann exportieren.

nehme dazu ein kopie des clips, falls doch was schief gehen sollte.

das hat zwar weniger etwas mit fcpx selbst zu tun. erspart aber auch das ganze gefummel in fcpx ;)
bendermac ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
gomill
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.12.2007
Beiträge: 962

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
02.08.2012, 00:40

meiner Meinung nach hat das Video nach Bearbeitung in diesen Tools dann 18 FPS, bzw. spielt in einem Medienplayer mit 18 fps ab. Bei diesem Prozess würde ja dann nur ein sogenanntes Frame Rate Changement gemacht und nichts Neues gerendert?!

Das ist nicht das was ich beabsichtige. Ich brauche eine genormte 25fps Basis Datei, welche ich z.B. als normierte 25fps DVD für Code 2 Region veröffentlichen kann. Früher sagte man dem ein Pal CCIR konformes Video.

Falls ich mit dieser Ansicht auf dem Holzweg bin bitte ich um Aufklärung.
gomill ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bendermac
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 531

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
02.08.2012, 04:13

qt edit oder auch after effects machen ein echtes 18fps aus deinem video. sprich das wird entsprechend verlangsamt. wenn du daraus ein schnittfähiges 25fps haben willst, exportiere das 18fps in einer image sequenz. mit qt7 kannst du diese dann öffnen und dort dann die framerate auf 25fps setzen. die laufzeit bleibt die des 18fps filmes.
dieser film wäre dann in fcpx ohne rendern drin. wenn du den schnelleren weg willst, dann schmeiss einfach den 18fps film in eine schon offene 25fps timeline und gehst dann auf modify/retime/conform speed. fcpx macht dann aus deinem 18fps clip ein 25fps clip. jedoch bekommst du da sofort nen renderbalken. erspart dir aber einen extra schritt.

da dein video ja unkomprimiert vorliegt, hast du auch keine qualitätsverluste.
bendermac ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3389

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
02.08.2012, 09:45

gomill hat folgendes geschrieben:
...
Sobald ich die Retime Funktion verwende (optical Flow) ist mein raus- gerendertes File die "reinste technische Neukreation" mit flimmernden Rändern und ziemlich unscharf.
...


Ich habe zwar noch kein Super 8 Material testen können, aber ich denke mir, dass es für "optical flow" gänzlich ungeeignet ist. Wie sieht es denn bei den anderen zwei Slomo Spielarten aus?
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
gomill
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.12.2007
Beiträge: 962

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
02.08.2012, 11:18

Goetz hat folgendes geschrieben:
Ich habe zwar noch kein Super 8 Material testen können, aber ich denke mir, dass es für "optical flow" gänzlich ungeeignet ist. Wie sieht es denn bei den anderen zwei Slomo Spielarten aus?


Im Blende Modus von FCPX Retime sind die Artefakte weg und das Bild bzw. die Zeitlupe hat eine erträgliche Qualität.

Wenn ich das Gleiche direkt im Compressor4 mache, dann geht das Rendern zwar 8x länger wie in FCPX, aber die Qualität bei der Optical Flow Einstellung ist sehr gut. Keinerlei Artefakte.

Im übrigen ist noch eigenartig, dass das uncompressed Originalvideo in Compressor als progressive erkannt wird und nach Processing auch keinerlei Interlaced Spuren hat, während in FCPX das Video als Interlaced behandelt wird und nach Processing deutliche Interlaced Zeilenartefakte hat, obwohl ich im Videoinfo von FCPX die Interlace- Einstellung auf "unverändert" gestellt habe.

Sowieso erstaunt mich in FCPX, wie viel schlechter das ProRes422 Video aussieht, als das uncompressed 8-Bit-Yuv Video (auch wenn man es ohne jegliche Filter und ohne Retime einfach 1:1 in FCPX nochmals abspeichert.)
gomill ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bendermac
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 531

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
02.08.2012, 16:40

bendermac hat folgendes geschrieben:

... und gehst dann auf modify/retime/conform speed. fcpx macht dann aus deinem 18fps clip ein 25fps clip.


so ein quatsch aber auch... das mit dem retimen natürlich weglassen, sonst bist du ja da wo du angefangen hast. den 18fps clip in einer 25fps timeline legen und gut ist.
bendermac ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
gomill
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.12.2007
Beiträge: 962

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
02.08.2012, 19:10

ich besitze kein Aftereffects. Auch kann ich von meinem hoch qualitativen Uncompressed, 8Bit YUV AVI keine Image Sequenz rauslassen. Meine Frage bezog sich ganz eindeutig auf FCPX und dessen Retime Funktion.

Technisch gesehen habe ich doch ein 25fps Video bei dem jedes Bild einem Filmbild entspricht. Wenn das Video z.B. 100 Sek lang ist, dann sind es somit 2500 Bilder! Das bedeutet wenn ich bei diesem Video die Framerate mit einem Frameratechanger auf 18 fps ändere, dann wird jedes Bild auf dem Computer etwas länger dargestellt, was aber wohl nur in einem Medienplayer auf einem Computer geht, wie z.B. QT. So ein Abspielvorgang mit 18 Bildern/Sec dauert dann im vorliegenden Fall 138,88 Sekunden. Das funktioniert aber niemals auf einem PAL/CCIR normierten Abspielgerät. (Taperecorder, Fieldrecorder, DVD, etc.) Deswegen muss ich ja diese Geschichte mit der Zeitlupe machen, vergleichbar mit den Vorgängen bei einem 3:2 Pull Down in der Filmindustrie, bloss dass hier total 7 Bilder von 18fps auf 25 fps gestreckt werden müssen

Dieser Vorgang interessiert mich. Deswegen frag ich mich wie das denn gehen soll, wenn ich ein 25fps Video zuerst in einem Frameratechanger auf 18 fps ändere, um dann dieses 18fps Video in eine 25 fps Sequenz einzulegen? Wo entstehend da diese 7 Mehrframes und vor allem technisch auf welche Art und Weise soll das hochwertig geschehen?
gomill ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3389

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
02.08.2012, 19:40

gomill hat folgendes geschrieben:
...
Technisch gesehen habe ich doch ein 25fps Video bei dem jedes Bild einem Filmbild entspricht.
...


Ja, stimmt genau

gomill hat folgendes geschrieben:
...
dann wird jedes Bild auf dem Computer etwas länger dargestellt,
...


Das stimmt nicht ganz. Da die Frequenz des Bildschirms fest steht, werden Bilder mehrfach gezeigt

gomill hat folgendes geschrieben:
...
Wo entstehend da diese 7 Mehrframes und vor allem technisch auf welche Art und Weise soll das hochwertig geschehen?


Wenn du einen Clip, der als "18 fps" deklariert ist, in eine 25 fps Timeline legst, dann werden Bilder mehrfach gezeigt. Das ist nichts anderes, als eine Slomo im Modus "normal". Du sparst dir nur die Umrechnung.

Qualitativ ist das identisch, weil das gleiche passiert. 7 der 18 Bilder werden verdoppelt
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
gomill
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.12.2007
Beiträge: 962

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
03.08.2012, 14:13

danke für den Ansatz mit dem "Frame Rate Changement". Ich hab einige Versuche gemacht und das kommt im Prinzip gut. Im Moment kämpfe ich mit Format Problemen, da meine Ursprungs 8bit-Yuv-Dateien aus einem Win PC mit Decklink Karte kommen. Diese AVI's kann mein Mac nicht ohne weiteres lesen. Man muss sie zuerst durch einen FourCC- Konverter schicken welcher den Dateiheader modifiziert. Das geht an sich nur ne Sekunde und dann steht das Uncompressed AVi File in QT bzw. FCP & Co zur Verfügung.

ABER ....das funktioniert nur dann solange man im Win PC keine Header Anpassung (z.B. Framerate Change) macht. Sobald ich auf dem Win PC mit dem Framerate Changer auf 18 fps anpasse wird die Datei auf dem Mac nicht mehr akzeptiert, bzw. sie steht auf dem Kopf und ist grün/pink! Deshalb muss ich die Framerate im Mac anpassen... ABER auch das geht nicht ohne weiteres:

Lade ich das urspüngiche uncompressed AVI (von Decklink) in den QT editor, dann akzeptiert die Datei keine Frameraten Anpassung. Es passiert gar nichts. Ich muss die ganze zuerst neu abspeichern und dann nochmals in QT Editor laden... erst dann wird die Frameraten Anpassung ausgeführt.

Meine Frage:
Gibt es ein anderes Tool welches unter MacOSX die Frameraten Anpassung machen kann?
gomill ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
carlos.D
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 3968

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
03.08.2012, 15:22

gomill hat folgendes geschrieben:
Gibt es ein anderes Tool welches unter MacOSX die Frameraten Anpassung machen kann?

Cinema Tools?
carlos.D ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4507
Firma: ueding media

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
03.08.2012, 15:56

gomill hat folgendes geschrieben:
Ich hab bei einem Dienstleister einen Super8 Film-Transfer überspielen lassen.

Und hast jetzt jede Menge Probleme mit dem Format und wandelst wild in der Gegend rum.

Warum lässt Du Dir denn nicht einfach vom Dienstleister ein Format liefern, mit dem Du was anfangen kannst?

Zur Not ProRes oder uncompressed in 18fps, dann kannst Du damit alles machen, was Du willst ...
Retimings gehen zur Not auch hervorragend per Bildsequenz Ex- und Import, dann mit der gewünschten Framerate. Und wnn die Dateien erstmal QT-konform sind und sauber laufen, sehen zumeist auch die ReTimings besser aus.
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
gomill
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.12.2007
Beiträge: 962

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
03.08.2012, 16:19

HerbyDerby hat folgendes geschrieben:
gomill hat folgendes geschrieben:
Ich hab bei einem Dienstleister einen Super8 Film-Transfer überspielen lassen.

Und hast jetzt jede Menge Probleme mit dem Format und wandelst wild in der Gegend rum.
Warum lässt Du Dir denn nicht einfach vom Dienstleister ein Format liefern, mit dem Du was anfangen kannst?
Zur Not ProRes oder uncompressed in 18fps, dann kannst Du damit alles machen, was Du willst ...
Retimings gehen zur Not auch hervorragend per Bildsequenz Ex- und Import, dann mit der gewünschten Framerate. Und wnn die Dateien erstmal QT-konform sind und sauber laufen, sehen zumeist auch die ReTimings besser aus.


Ich bin u.a. auf der Welt zum Lernen und diesen Task will ich jetzt selbst verstehen. Ich könnte mir vorstellen, dass das noch andere Leute im Forum interessiert, deshalb auch diese Ausführlichkeit.

Im übrigen hab ich ja Uncompressed aber in 25p und ich hab auch ProRes422, aber auch in 25p.
Die Modifikation des Headers zeigt Probleme, weil es Plattform übergreifend passiert. Zum Beispiel weiss FCPX nicht was für ein Videoformat die modifizierte 18fps- Datei hat sobald man sie in ne leere Timeline zieht.

Auf der Windows Maschine sieht das Resultat perfekt aus und liegt als normgerechtes 576-25p Uncompressed AVI vor. Beim Mac wird es sich zeigen welcher Workflow der Richtige ist.
gomill ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bendermac
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 531

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
03.08.2012, 16:33

gomill hat folgendes geschrieben:
Auch kann ich von meinem hoch qualitativen Uncompressed, 8Bit YUV AVI keine Image Sequenz rauslassen.


du wirst ja sicher compressor haben und der kann eine image sequenz erstellen ;)

Zitat:
Meine Frage bezog sich ganz eindeutig auf FCPX und dessen Retime Funktion.


das war mir schon bewußt. ich habe dir alternativen gegeben :)

carlos.D hat folgendes geschrieben:
gomill hat folgendes geschrieben:
Gibt es ein anderes Tool welches unter MacOSX die Frameraten Anpassung machen kann?

Cinema Tools?


cinema tools macht nur die standard framerates. deswegen war ja mein direkter vorschlag von qt edit aus den pro media tools.
bendermac ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
andreask
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 12.08.2004
Beiträge: 2438
Firma: Spherico

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
03.08.2012, 18:46

Lieber gomill,

ich weiss jetzt nicht wirklich wo dein Problem liegt.
Haben doch alle schon genügend praktikable Vorschläge geliefert.

-Andreas
andreask ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
gomill
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.12.2007
Beiträge: 962

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
03.08.2012, 20:02

andreask hat folgendes geschrieben:
Lieber gomill, ich weiss jetzt nicht wirklich wo dein Problem liegt. Haben doch alle schon genügend praktikable Vorschläge geliefert. -Andreas

ich habe kein problem ...hast du eins?
gomill ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
andreask
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 12.08.2004
Beiträge: 2438
Firma: Spherico

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
04.08.2012, 15:11

Ich habe auch keines, dann ist's ja gut.

-Andreas
andreask ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bendermac
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 531

Re: Wie mach ich optimale SloMo Qualität in FCPX?
09.08.2012, 23:31

hier noch eine weitere alternative direkt in fpcx von alex4d.
bendermac ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: gibt es den besser/schlechter - Thread noch?
Thema -->: Importierte DVCPRO HD PAL Clips sind nun NTSC Clips?

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge h.264 FCPX Megaprofi Final Cut Pro X 8 07.04.2019, 12:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge XML von FCPX nach AE bibo Final Cut Pro X 5 24.03.2019, 18:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wichtig: FCPX: Aktualisieren älterer Projekte ... dr.f FAQ 1 13.03.2019, 12:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge FCPX Codec beim Importieren Wattwurm Final Cut Pro X 1 11.02.2019, 12:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ignore-Funktion bei FCPX Rob Hotz Final Cut Pro X 38 20.01.2019, 02:10 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz