Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  

Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Anfängerfragen
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Fcpx 10.1.1 hängt beim versuch zu importieren...
Thema -->: Werbeclip fürs Dorfkino erstellen
Autor Deine Nachricht
klaeuslk
Regular


Anmeldungsdatum: 03.06.2013
Beiträge: 10

Blu-ray Datenstrom auf USB Stick Abspielbar?
12.03.2014, 15:31

Hallo liebe Forumsmitglieder,

Ich wußte nicht so recht unter welche Rubrik meine Frage fällt, daher hab ich sie einfach mal hier rein geschrieben.

Ist es grundsätzlich möglich eine BD (Filmdateien mit Menü - selbst erstellt, nicht gekauft und ohne Kopierschutz) auf einen ausreichend großen USB Stick zu kopieren und so über einen standalone Blu-ray Player mit USB anschluß oder direkt am Fernseher mit USB Anschluß abzuspielen?

Wenn ich mit Encore einen Blu ray Ordner auf der Festplatte erstelle und den Inhalt dann auf den Fat32 Formatierten Stick ziehe (BDMV und Certificate Ordner mit all seinen Unterordnern), stecke den Stick dann in den standalone Blu ray Player (panasonic DMP-BDT220 mit aktueller Firmware) dann öffnet der Player automatisch das BDMV Paket und ich muß händisch bis zum Unterornder Streams gehen, da wiederum ein file auswählen und öffnen - was dann auch klappt.
Das Startmenü, das eigentlich als erstes erscheinen soll erkennt er nicht und spielt es auch nicht ab.
Direkt in den USB Slot des Fernsehers gesteckt (panasonic tx-p50gt50) klappt nicht mal das - was ich mir aber eh dachte.
Hab ich einen Denkfehler? liegst an der Formatierung des Sticks? Geht es nur mit meinem Player nicht?
Ach ja bevor ich es vergesse, die Blu-ray als Disk gebrannt läuft einwandfrei so wie sie soll.

liebe Grüße
K.
klaeuslk ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
helga
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 04.10.2007
Beiträge: 532
Firma: Ahrens Film

Re: Blu-ray Datenstrom auf USB Stick Abspielbar?
12.03.2014, 15:41

Habe ich noch nie versucht. Aber der Stick wird ja anders "abgetastet" als 'ne Scheibe. Deshalb wird das wohl nicht funktionieren. Wo soll der arme Abtaststrahl das Menü angeln?
helga ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3390

Re: Blu-ray Datenstrom auf USB Stick Abspielbar?
12.03.2014, 17:31

klaeuslk hat folgendes geschrieben:
Hab ich einen Denkfehler?

Nein, hast du nicht.
Die USB Schnittstellen sind einfach nicht für so etwas vorgesehen. In BD Player und Fernseher fehlt die nötige Software, um den Inhalt des Sticks wie eine Bluray Disk darzustellen.
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
klaeuslk
Regular


Anmeldungsdatum: 03.06.2013
Beiträge: 10

Re: Blu-ray Datenstrom auf USB Stick Abspielbar?
12.03.2014, 19:46

Vielen Dank für die Antworten.
Hab's vermutet aber doch nicht glauben wollen.

Grüße
K.
klaeuslk ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
daromedia
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 200

Re: Blu-ray Datenstrom auf USB Stick Abspielbar?
13.03.2014, 00:01

Habe mir für sehr wenig Geld im Elektronikmarkt einen Mediaplayer mit USB-Buchse gekauft, handelsübliche Festplatte vom "Wühltisch" dran. Spielt h264 (QuickTime) Files problemlos ab, natürlich ohne Menue.

LG
Dano
daromedia ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
danny
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 9917
Firma: Freelancer

Re: Blu-ray Datenstrom auf USB Stick Abspielbar?
13.03.2014, 08:04

ein USB-stick und auch ein gebrannter BDMV-ordner auf einer DVD (wo er ja nun mal nicht hingehört) werden als AVCHD-baum erkannt!

dies liegt daran, dass AVCHD ein sub-format der BD ist. dabei ist es aber so, dass AVCHD kein menu beinhaltet, weil die navigation durch hardware (z.b. der CAM selbst) übernommen wird.

zusätzlich hat der USB-stick noch ein falsches datei-format - eine BD hat das UDF2.5 während dein USB-stick wie du schon beschriebst FAT32.

alles spricht also GEGEN einen USB-stick für BD-content.

LG

danny
danny ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Fcpx 10.1.1 hängt beim versuch zu importieren...
Thema -->: Werbeclip fürs Dorfkino erstellen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge iDVD für USB-Stick? Rulu2013 Final Cut Pro X 14 25.09.2020, 12:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge usb stick mit Mojave (und alter 32bit... wolic Hard- und Software 3 23.01.2020, 09:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge USB-Stick für El Capitan Installation... dr.f Hard- und Software 14 07.10.2015, 20:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Selfie Stick für große Mühle Manu Video- und Produktionstechnik 8 02.07.2015, 23:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Selfie stick warning video! chb Kaffee Klatsch 2 21.05.2015, 18:37 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Anfängerfragen Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz