Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Aktuelle Produktionen
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Kurzfilm über die Wir-Haben-Es-Satt-Demo in Berlin
Thema -->: KURZFILMPROJEKT (IN KREFELD) - MITARBEITER GESUCHT
Autor Deine Nachricht
CVCVCV
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 14.04.2010
Beiträge: 533

24fps realisierbar???
21.01.2016, 17:46

Liebe Kollegen -

die ”Themen” reißen einfach nicht ab! ;-)

Habe gerade ein Projekt, das vielleicht ein ganz kleines Bisschen tricky ist.
Habe TimeLapse gedreht, 2800 Einzelbilder in 55 sec. reingepackt, als
Projekt-/Timeline-Einstellung 50p gewählt.

Daraus habe ich einen Clip erstellt und den wiederum in eine neue TimeLine
(neues Projekt) gepackt - und dann Fremdmaterial dazugenommen (das ist quasi
die zweite Filmhälfte), dass allerdings in 23,98 (=24p) aufgenommen wurde oder
anschließend in 24p konvertiert wurde.

Wenn ich das nun in meine 50p-Timeline reinziehe, reduziert sich der Clip von 4:08
auf 3:58 - also um 10 Sek., was etwas ”funny” rüberkommt, weil sich die Tonhöhe der
Sprecher leicht aber hörbar erhöht.

Kann aber nicht herausfinden, wie ich die FrameRate auf 24p anpasse. In den Informationen
von FCPX gibt es ja die ”Ratenanpassung”. Aber als Untergrenze gibt FCPX raus: 23,98 konvertiert
in 25. Und das wäre eben auch bei der anderen Option von ”Nächster Nachbar” der Fall. (Apple hat
da schon lustige Bezeichnungen erfunden, wirklich!)

Meine Frage: Wie kann ich den Film IN DER TIMELINE auf seine ursprünglich FrameRate bringen?
So dass er wieder 4:08 lang ist?

Allerbeste Grüße - und vielen Dank im Voraus.

CV
CVCVCV ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1397

Re: 24fps realisierbar???
21.01.2016, 22:04

Lege ein neues Projekt in 24p an und ziehe zur Sicherheit als ersten Clip einen von dem 24p Material hinein. Dann ist die Timeline dieses Projektes auf jeden Fall 24p save.
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
CVCVCV
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 14.04.2010
Beiträge: 533

Re: 24fps realisierbar???
21.01.2016, 22:51

Genauer genommen hat das Material eine fps-Rate von 23,98.
Kannst du mir, kann mir irgendeiner erklären, warum es diesen Unterschied
zwischen 23,98 und 24 gibt. Das kann man auch in den Projekteinstellungen
anwählen.

Was aber MACHT, bitteschön, der Unterschied von 0,02 fps? Wenn überhaupt
kann sich doch soetwas höchstens nur in einem Langfilm (und zwar directors cut!)
niederschlagen, oder?

***

Nun aber noch mal zurück zur eigentlichen Frage: Okay, ich stelle das Projekt
auf 23,98 fps ein, ziehe diesen 23,98-Clip rein - und anschließend dann das
50p-Material. Wird sich das dann aber nicht ebenso verändern wie zuvor das
23,98-Material.

Denn da war ja der Vorgang: Erst das 50p-Material (das Projekt eicht sich auf
50p) und anschließend dann den 23,98-Clip. Aber der konnte sich ja nicht, wie
beschrieben, in dieser seiner FrameRate einpassen, da gingen ja nur 25p, was
den Clip ja verkürzt und die Stimmen in die Höhe getrieben hat.

Allerbeste Grüße - und einen schönen Abend.

CV
CVCVCV ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Megaprofi
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 21.05.2014
Beiträge: 156

Re: 24fps realisierbar???
22.01.2016, 03:16

23,98 bzw 29,97 hat historische Gründe:
http://glydeck.blogspot.de/2011/07/why-do-we-have-2997-frame-rates-and-not.html

Vereinfacht gesagt hat man bei der Einführung des NTSC Signals Abstand zwischen Farbträger und Tonsignal gebraucht und daher die Bildwechselfrequenz etwas "tiefergelegt".
Megaprofi ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1397

Re: 24fps realisierbar???
22.01.2016, 09:19

CVCVCV hat folgendes geschrieben:
Nun aber noch mal zurück zur eigentlichen Frage: Okay, ich stelle das Projekt
auf 23,98 fps ein, ziehe diesen 23,98-Clip rein - und anschließend dann das
50p-Material. Wird sich das dann aber nicht ebenso verändern wie zuvor das
23,98-Material.


Klar wird es das, oder es wird durch s.g. retiming-Prozesse angepasst, was aber bestimmt nicht ohne sichtbare (ruckelige) Folgen bleiben wird.
Aber Deine Timeline sollte der Logik nach ja wohl auf 24p "geeicht" sein , weil
a) besteht Dein Material doch wohl überwiegend aus 24p und
b) da Du Deine Timelaps-Aufnahme ja wohl hoffentlich noch als 2800 Einzelbilder vorliegen hast Du viel mehr Möglichkeiten hast Dir daraus in passender Länge ein 24p-Clip zu machen.
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
CVCVCV
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 14.04.2010
Beiträge: 533

Re: 24fps realisierbar???
22.01.2016, 11:41

Moin!

@Dumbeldore:

zu a) Ja, der - von mir nicht gedrehte - Hauptfilm (ca. 4 Minuten) hat 23,98 fps, also quasi 24 fps.

zu b) Ja, das - von mir gedrehte - Intro habe ich auch als JPEG-Einzelbildsequenz vorliegen.
Hatte daraus aber eine geschlossene ProRes-Sequenz gemacht, um besser arbeiten zu können
und da nun auch Splitscreens eingefügt, Musik passend drunter gelegt. Diese 2.800 Bilder müssten
nun da ganz genau reinpassen, weil alles fertig geschnitten und exakt getimed ist. Befürchte, dass
sich nun alles verschiebt und das so ein zeitaufwändiger unerfreulicher Fummelkram wird, nachdem
das Ganze schon vom Auftraggeber abgenommen wurde.
CVCVCV ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
andreask
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 12.08.2004
Beiträge: 2432
Firma: Spherico

Re: 24fps realisierbar???
05.02.2016, 07:04

Hallo (Mädels, Jungens),

Die Jüngeren unter Euch können sich wahrscheinlich nicht mehr erinnern an die alten Zeiten.
Ja, ja, da war alles ganz anders.
Da musste man noch den alten QuickTime Player benutzen um Einzelbilder zu einem Movie zu machen. Und als zusätzliche Erschwernisse kamen hinzu, dass man noch die Framerate beim Import angeben musste und beim Sichern alle möglichen schwierigen Dinge zur Auswahl hatte.
Wer wusste denn schon was der Unterschied zwischen abhängig und unabhängig war, das kannte man ja nur in Zusammenhang mit Presse, Alkohol oder so.
Na und beim Export war dann endgültig Schluss mit Lustig, aber wirklich.

- Andreas
andreask ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Kurzfilm über die Wir-Haben-Es-Satt-Demo in Berlin
Thema -->: KURZFILMPROJEKT (IN KREFELD) - MITARBEITER GESUCHT

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Mit 60FPS aufnehmen aber Projekt mit ... sengin1 Final Cut Pro X 1 14.06.2014, 16:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 25fps in 24fps ohne Veränderung der F... pezett Final Cut Pro 18 08.03.2014, 15:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Workflow mit 60fps Material -> End... celtic9 Final Cut Pro 7 17.12.2013, 21:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge prores 422 HD 24fps zu 29,97 prores S... tobias Final Cut Pro 3 05.11.2013, 15:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Konvertierung von 24fps auf 25fps aguaparami Anfängerfragen 10 05.10.2013, 14:03 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Aktuelle Produktionen Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz