Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Anfängerfragen
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Audio-Clips + Icons/ Bilder - wo finde ich diese?
Thema -->: GPS Daten
Autor Deine Nachricht
Chris107
Regular


Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 56

Entspricht exportierter Film in h264 der Originaldatei?
27.04.2017, 14:31

Hallo zusammen!

Mir wurde h264-Footage, UHD (Panasonic, Limix, 1"-Sensor) für den Filmschnitt überlassen.
Ausgabe des fertigen Filmes soll in UHD und HD erfolgen.
Den Schnitt mit Optimierten Medien habe ich bereits fertiggestellt.
Wenn ich den fertigen Film als h264 exportiere, benutzt FCPX die Originaldateien der Clips oder kodiert es um (in ein "neues" h264)?
Anders gefragt: Ist es sinnvoll, zusätzlich eine Version in ProRes 422 als Master zu exportieren oder übertrieben?

Gruß, Chris
Chris107 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10923

Re: Entspricht exportierter Film in h264 der Originaldatei?
27.04.2017, 16:32

Klar ProRes als Master, deine Timeline beinhaltet ja auch ProRes.

mp4-Export: der nimmt auch ProRes, wenn ProRes da ist. Du kannst die Wiedergabe auf Original umstellen, aber das würde nur dann durchgewunken, wenn an dem betreffenden Clip überhaupt nichts verändert wurde. Also keine Kadrierung, keine Farbkorrektur, kein Filter ... sonst ist es eh' ProRes. Insofern ...

Das "neue" mp4 ist sicher kein Nachteil. Sonst hätten die 2 Millionen fcp x-Käufer seit 2011 non-stop getobt. Ich halte es sogar für einen Vorteil, dass ProRes mit seinen 10 Bit im Spiel ist (Effektberechnungen viel sauberer etc.). Apple macht das schon richtig.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Chris107
Regular


Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 56

Re: Entspricht exportierter Film in h264 der Originaldatei?
27.04.2017, 17:55

Hey Traveller,

danke, dass du so schnell geantwortet hast.

Ja, das leuchtet mir ein.
Ist halt schon krass:
230 Gb für einen Streifen in UHD-Auflösung mit ProRes bei einer Dauer von einer
Stunde. Aber sehr erfreulich, dass mein MBP von 2011 das mitmacht.
Hab ich so kaum erwartet.

Herzlichen Gruß, Chris
Chris107 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10923

Re: Entspricht exportierter Film in h264 der Originaldatei?
27.04.2017, 20:23

Du MUSST ja kein ProRes-Master anlegen. Aber Sinn macht's schon, beste Qualität halt.
230 GB kosten nicht mal zehn Euro. Müsste schon ein sehr unwichtiges Master sein, das diesen Betrag nicht wert ist.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Audio-Clips + Icons/ Bilder - wo finde ich diese?
Thema -->: GPS Daten

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge LUT ladet nicht mehr (Pixel Film Stud... Cyglas Final Cut Pro X 2 09.08.2019, 02:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film einfach in kurze Clips teilen brebareiner Final Cut Pro X 5 14.02.2019, 18:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mediathek löschen nach fertigen Film oschi Final Cut Pro X 13 25.09.2018, 21:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fehler beim Exportieren als Originald... playmen Final Cut Pro X 7 06.08.2018, 20:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bereits Geschnittener Film auf DV Kas... Rulu2013 Final Cut Pro X 11 07.05.2018, 14:06 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Anfängerfragen Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz