Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Was für einen Prozessor brauche ich
Thema -->: Particle Explosion
Autor Deine Nachricht
suda
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.12.2010
Beiträge: 685
Firma: Attigfilm

kontinuierliche Belichtungsänderung
27.06.2018, 22:28

Hallo,

Thema: kontinulierliche Belichtungsänderung in FCP 10.4.3 .

In einem Clip mit einer Fahrt aus einem dunklen Bereich in einen helleren Bereich (Gegenlicht/Sonne) soll die Belichtung angeglichen werden ( keine Blenden-Automatik). Um einen harten Schnitt zu vermeiden (Sprung) soll das in Form einer
Abblendung ( wie z.B. in FCP 7 möglich ) gemacht werden. Dazu die Frage : gibt es in FCP 10.4.3 eine Funktion um eine solche Abblende ( oder auch Aufblende ) zu erstellen wenn ja, wie heißt die ? Das Gleiche müßte dann auch beim Farbausgleich möglich sein ( also eine "Rampe" ).

Ein harter Schnitt ( Erstellung eines neuen Clips) soll aber vermieden werden.

Gruß Suda
suda ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15388
Firma: formbund neue medien

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
27.06.2018, 22:48

Wobei ein "unsichtbarer" Schnitt im Clip keine blöde Idee ist. Beide Teile dann optimal farbkorrigieren, danach ineinander blenden. Mit der Blendendauer und -Position kannst du wunderbar steuern, wie die unterschiedlichen Korrekturen in einander greifen.
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
suda
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.12.2010
Beiträge: 685
Firma: Attigfilm

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
28.06.2018, 00:06

Hallo Nico,

soeben habe ich das mal in FCP 7 mit der Deckkraft und Keyframes am ganzen Clip gemacht. Die Übergänge an denen die Belichtungsangleichungen gemacht wurden sind nicht sichtbar und es waren teilweise große Änderungen (vom dunklen Gebüsch in die gleißende Sonne , eine 3 Minuten lange Fahrt durch den Wald). Es wurden also keine harten Schnitte gemacht.

So auf die Schnelle habe ich in FCP X gesehen, daß es da auch Keyframes gibt. Wie heißt denn nun die Funktion mit der gleiche Blenden gemacht werden können in FCP X (10.4.3 ) ??
Gruß Suda
suda ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
ben07
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beiträge: 1746

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
28.06.2018, 10:57

Einfach den Clip trennen, zwei unterschiedliche Helligkeiten einstellen, und ne Überblendung dazwischen, das funktioniert nicht?

Ansonsten kannste mit der aktuellen Version von FCP ja (endlich) auch bei der Farbkorrektur Keyframes setzen.

sg Ben
ben07 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3310

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
28.06.2018, 11:14

suda hat folgendes geschrieben:
soeben habe ich das mal in FCP 7 mit der Deckkraft und Keyframes am ganzen Clip gemacht.

Dann probier dasselbe doch auch mal in FCP X.
Oder weißt du nicht, wo du in FCP X Deckkraft und Keyframes findest?
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
suda
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.12.2010
Beiträge: 685
Firma: Attigfilm

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
28.06.2018, 11:29

ben07 hat folgendes geschrieben:
Einfach den Clip trennen, zwei unterschiedliche Helligkeiten einstellen, und ne Überblendung dazwischen, das funktioniert nicht?

Ansonsten kannste mit der aktuellen Version von FCP ja (endlich) auch bei der Farbkorrektur Keyframes setzen.

sg Ben

Hallo,

die Änderung mit dem Schnitt möchte ich ja gerade nicht machen, auch nicht mit einer Überblendung weil das evtl. dennoch zu sehen ist. Es soll ja der Clip-Fluss nicht unterbrochen werden
Deshalb ist mir die Anwendung mit den Keyframes wie ich das in FCP 7 mit der Deckkraft gemacht habe, lieber. Diese Anwendungsmöglichkeit suche ich auch in FCP 10.3.4. Keyframes sind da zwar auch anwendbar, aber ob das auf die gleiche - einfache - Weise wie in FCP 7 funktioniert, da suche ich noch.

Gruß Soda
suda ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
suda
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.12.2010
Beiträge: 685
Firma: Attigfilm

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
28.06.2018, 11:32

Goetz hat folgendes geschrieben:
suda hat folgendes geschrieben:
soeben habe ich das mal in FCP 7 mit der Deckkraft und Keyframes am ganzen Clip gemacht.

Dann probier dasselbe doch auch mal in FCP X.
Oder weißt du nicht, wo du in FCP X Deckkraft und Keyframes findest?


Hallo Goetz,

genau die suche ich noch in FCP 10.4.3 .

Gruß Suda
suda ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
suda
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.12.2010
Beiträge: 685
Firma: Attigfilm

Korrektur
28.06.2018, 11:34

suda hat folgendes geschrieben:
ben07 hat folgendes geschrieben:
Einfach den Clip trennen, zwei unterschiedliche Helligkeiten einstellen, und ne Überblendung dazwischen, das funktioniert nicht?

Ansonsten kannste mit der aktuellen Version von FCP ja (endlich) auch bei der Farbkorrektur Keyframes setzen.

sg Ben

Hallo,

die Änderung mit dem Schnitt möchte ich ja gerade nicht machen, auch nicht mit einer Überblendung weil das evtl. dennoch zu sehen ist. Es soll ja der Clip-Fluss nicht unterbrochen werden
Deshalb ist mir die Anwendung mit den Keyframes wie ich das in FCP 7 mit der Deckkraft gemacht habe, lieber. Diese Anwendungsmöglichkeit suche ich auch in FCP 10.3.4. Keyframes sind da zwar auch anwendbar, aber ob das auf die gleiche - einfache - Weise wie in FCP 7 funktioniert, da suche ich noch.

Gruß Soda


Korrektur: es muß heißen FCP 10.4.3
suda ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
ben07
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beiträge: 1746

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
28.06.2018, 11:41

suda hat folgendes geschrieben:

genau die suche ich noch in FCP 10.4.3 .


Dann viel Erfolg bei deiner Suche! ;-)

sg B
ben07 ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
suda
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.12.2010
Beiträge: 685
Firma: Attigfilm

gefunden
28.06.2018, 11:44

suda hat folgendes geschrieben:
Goetz hat folgendes geschrieben:
suda hat folgendes geschrieben:
soeben habe ich das mal in FCP 7 mit der Deckkraft und Keyframes am ganzen Clip gemacht.

Dann probier dasselbe doch auch mal in FCP X.
Oder weißt du nicht, wo du in FCP X Deckkraft und Keyframes findest?


Hallo Goetz,

genau die suche ich noch in FCP 10.4.3 .

Gruß Suda


Hallo,

ich habe es gefunden ( Steuerelemente im Verlaufseditor ). Nun versuche ich dasselbe in FCP 10.4.3 .

Gruß Suda
suda ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
suda
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.12.2010
Beiträge: 685
Firma: Attigfilm

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
28.06.2018, 12:14

ben07 hat folgendes geschrieben:
suda hat folgendes geschrieben:

genau die suche ich noch in FCP 10.4.3 .


Dann viel Erfolg bei deiner Suche! ;-)

sg B


Hallo,

mit dem Verlaufseditor in FCP 10.3.4 sind die ersten Versuche erfolgreich und zwar bei der kontinuierlichen Belichtungsänderung, und den einzelnen Farben !

Gruß Suda
suda ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3310

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
28.06.2018, 17:19

suda hat folgendes geschrieben:
Es soll ja der Clip-Fluss nicht unterbrochen werden

Wird er nicht, wenn du im Clip einen Schnitt setzt und darüber eine Blende legst.
Willst du dich nicht vielleicht doch mal mit den Grundlagen des Videoschnitts befassen?

Der Trick mit der Blende zwischen zwei identischen Clips, die synchron übereinander liegen, gehört wirklich zu den ältesten des Filmgeschäfts.
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
suda
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.12.2010
Beiträge: 685
Firma: Attigfilm

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
28.06.2018, 20:29

Goetz hat folgendes geschrieben:
suda hat folgendes geschrieben:
Es soll ja der Clip-Fluss nicht unterbrochen werden

Wird er nicht, wenn du im Clip einen Schnitt setzt und darüber eine Blende legst.
Willst du dich nicht vielleicht doch mal mit den Grundlagen des Videoschnitts befassen?

Der Trick mit der Blende zwischen zwei identischen Clips, die synchron übereinander liegen, gehört wirklich zu den ältesten des Filmgeschäfts.


Hallo Goetz,

du mußt mir nicht die Grundlagen des Filmgeschäftes erklären. Die kenne ich ,denn ich komme vom Film 35 mm und 16 mm mit allen dazugehörigen Techniken und besitze auch die betreffenden professionellen Gerätschaften ( von der Aufnahme 35/16 mm über die Filmentwicklung und Filmbearbeitung bis zur Kinoprojektion und Film-Abtastung ) die mancher nur noch vom "Hörensagen" kennt!

Deshalb ist mir FCP 7 auch lieber als die neuen Versionen, weil man mit FCP 7 einen genaueren Schnitt erreicht ( ähnelt der früheren Arbeitsweise ).

Aber leider hast Du nicht verstanden worum es mir geht. Dann kommt aber gleich wieder diese "Schulmeisterei".

Es ging um die Eigenheiten von FCP 10.4.3 und die in der neuen Version enthaltenen Möglichkeiten einer einfachen Erreichung eines bestimmten Zieles um ein bestmögliches Ergebnis bei einer langen Einstellung (mit Lichtunterschieden) - ohne Schnitt - zu erreichen.

Die habe ich inzwischen gefunden, wie bereits zuvor mitgeteilt.
Gruß Suda
suda ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3310

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
28.06.2018, 22:02

suda hat folgendes geschrieben:
... weil man mit FCP 7 einen genaueren Schnitt erreicht ...

Kannst du ungefähr beschreiben, wieviel höher die Genauigkeit ist?
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
suda
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.12.2010
Beiträge: 685
Firma: Attigfilm

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
28.06.2018, 23:24

Goetz hat folgendes geschrieben:
suda hat folgendes geschrieben:
... weil man mit FCP 7 einen genaueren Schnitt erreicht ...

Kannst du ungefähr beschreiben, wieviel höher die Genauigkeit ist?


Hallo,

dafür gibt es keine Messzahl, aber es ist möglich in FCP 7 tiefer in Details zu gehen, um letzte Unsauberkeiten zu beseitigen. Mich stören diese vorgefertigten Module in den Weiterentwicklungen. Das ist für Anwender die einen oberflächlichen Schnitt erledigen wollen und die ihr Video "zusammenhacken".


Allerdings gibt es auch bestimmte Verbesserungen weshalb ich sowohl FCP 7, als FCP X verwende ( z.B. diese Funktion "Stabilisation", die in FCP X 10.4.3 sehr gut ist).

Gruß Suda
suda ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3310

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
28.06.2018, 23:48

suda hat folgendes geschrieben:
Das ist für Anwender die einen oberflächlichen Schnitt erledigen wollen und die ihr Video "zusammenhacken".

Weder "erledige ich einen oberflächlichen Schnitt", noch "hacke ich meine Videos zusammen".
Und ich kann mit FCP X absolut präzise arbeiten. Schneller und bequemer, als ich es mit FCP 7 konnte.
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
ulip
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13503
Firma: Digital Production

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
29.06.2018, 04:18

Andere liefern sich Glaubenskriege über PC und Mac, Ihr über FCP 7 und 10. Ich glaub's nicht!

An Suda: Wenn Du mit der Struktur von FCP-7 besser zurecht kommst, ist das völlig verständlich. Da es aber nun wirklich arg outdated ist, würde ich mir an Deiner Stelle DaVinci Resolve näher ansehen. Keyframes für sämtliche Licht- und Farbveränderungen (früher nannte man das gleitende Korrektur) sind dort nun wirklich selbstverständlich.
ulip ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10619

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
29.06.2018, 06:33

Das mit Schnitt und Blende ist sehr schnell und elegant. Wenn man verstanden hat, dass es ja kein „Schnitt“ im Sinne von Szenenwechsel ist. Der Übergang zwischen zwei verschieden korrigierten Clipteilen ist mit einer Blende viel schneller feinjustierbar (Länge, Position) als mit Keyframes. Finde ich. Aber jeder wie er mag.

Dass man mit fcp x ungenauer schneidet, verstehe ich gar nicht. Da gibt es ja keinen technischen Unterschied. Ist nur viel schneller, wenn man‘s gelernt hat. Dann ist fcp 7 in der Rückschau gruselig.

Altes Thema mit siebenjährigem Geburtstag!
Traveller ist online Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dr.F
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 7447

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
29.06.2018, 11:14

Traveller hat folgendes geschrieben:
Das mit Schnitt und Blende ist sehr schnell und elegant. Wenn man verstanden hat, dass es ja kein „Schnitt“ im Sinne von Szenenwechsel ist. Der Übergang zwischen zwei verschieden korrigierten Clipteilen ist mit einer Blende viel schneller feinjustierbar (Länge, Position) als mit Keyframes.

Jepp. Schrieb auch Nico schon auf Pos. 2 dieses Threads.


@suda: ot, aber kein Kaffeeklatsch: die DSGVO ist noch nicht in Lindow angekommen?
PS: Dies ist ausdrücklich nicht schulmeisterlich gemeint, sondern ein ernst zu nehmender Hinweis.
Dr.F ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10619

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
29.06.2018, 11:24

Und falls Suda mal seinen Fahrzeugbrief vermisst: der steht für alle sichtbar im Netz! :-)
Traveller ist online Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dr.F
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 7447

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
29.06.2018, 11:28

Soll ich das Thema jetzt doch mal in den Kaffeeklatsch verschieben? Es juckt gerade so in den Findern...
Dr.F ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
suda
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 07.12.2010
Beiträge: 685
Firma: Attigfilm

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
29.06.2018, 11:53

Traveller hat folgendes geschrieben:
Und falls Suda mal seinen Fahrzeugbrief vermisst: der steht für alle sichtbar im Netz! :-)


Hallo ,

...jetzt kommt wieder die schon bekannte Reaktion : "alle gegen einen" .
Materialbearbeitung nach "Hochzeitsfilmer-Manier", vielleicht noch von Handy-Filmern. Das ist nicht meine Welt.

Nur "Geschwafel" ohne konkrete Hinweise auf ordentlich gestellte Fragen, das brauche ich nicht

Ende der Diskussion !

Suda
suda ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dr.F
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 7447

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
29.06.2018, 11:57

suda hat folgendes geschrieben:
Ende der Diskussion !

genau. Thread geschlossen.

suda hat folgendes geschrieben:
Nur "Geschwafel" ohne konkrete Hinweise auf ordentlich gestellte Fragen, das brauche ich nicht

Unsinn.
Lies die Antworten von nico, ben07, traveller. Und den Hinweis von UliP auf Resolve.
Dr.F ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15388
Firma: formbund neue medien

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
04.07.2018, 16:00

Ich muss gestehen, ich bin ein alter Fan von suda. Leider viel zu selten hier …

Das mit der Präzision beim Schneiden hätte mich brennend interessiert.
Fakt ist, in FCP7 wie auch in FCPX kann man "FRAME-genau" schneiden. Mehr geht nicht.
Wohlgemerkt BILD. Was FCPX darüber hinaus kann, ist AUDIO im SUBFRAME-Bereich
zu schneiden. Das ist bemerkenswert und das kann FCP7 definitiv nicht.
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
+wolfgang*
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 11251
Firma: www.motion.at

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
05.07.2018, 21:39

Nico hat folgendes geschrieben:
Ich muss gestehen, ich bin ein alter Fan von suda. Leider viel zu selten hier …

Das mit der Präzision beim Schneiden hätte mich brennend interessiert.
Fakt ist, in FCP7 wie auch in FCPX kann man "FRAME-genau" schneiden. Mehr geht nicht.
Wohlgemerkt BILD. Was FCPX darüber hinaus kann, ist AUDIO im SUBFRAME-Bereich
zu schneiden. Das ist bemerkenswert und das kann FCP7 definitiv nicht.




subframes in audio kann FCP7 sehr wohl ; -)

wobei direkt schneiden aber nicht geht



Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
+wolfgang* ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügeniChat-Name
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15388
Firma: formbund neue medien

Re: kontinuierliche Belichtungsänderung
06.07.2018, 14:24

Ja, das kenne ich. Auch im alten FCP konnte man schon immer Keyframes im Subframe-Bereich setzen. Das war ebenfalls gut. Nur konnte man nicht frei den Ton auch so schneiden, dieser liess sich nur frameweise verschieben, einsetzen. Normal auch gut so, soll ja synchron bleiben.
In FCPX kann man, wenn man möchte, den Ton aber eben auch so schneiden, was eine enorme Freiheit innerhalb einer Filmschnittumgebung ist.
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Was für einen Prozessor brauche ich
Thema -->: Particle Explosion

finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz