Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Ton mit Hall durch leeren Raum verbessern
Thema -->: Originalmedien aus FCP weitergeben
Autor Deine Nachricht
Thiemo
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.09.2018
Beiträge: 1

Bildformat
20.09.2018, 13:49

Hallo zusammen,

Mich beschäftigt folgende Frage:
Ich habe 16:9 4k - Ausgangsmaterial, das Endprodukt wird aber in 4:3 benötigt und per Beamer projiziert. Nach einer ersten Sichtung der projizierten Videos geht es nun an die Detailarbeit (ins Material zoomen, Figuren ins Bildzentrum rücken). Wie kann ich sicher gehen, dass meine Cadrage (im 16:9 Ausgangsmaterial) im Endprodukt (4:3) erhalten bleibt? Exportiere ich dann in 16:9 oder 4:3? Klingt wahrscheinlich komplizierter als es ist - danke euch troztdem für Ratschläge.
Thiemo ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Wolfried
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beiträge: 181
Firma: Hobbyanwender

ich würde ein 4:3 Projekt anlegen, z.B. 1200x900
20.09.2018, 14:21

oder die entsprechende Beamerauflösung. Dort die Clips reinziehen und spatiale Anpassung auf füllen stellen. An der Cadrage ändert sich dabei nichts. Ich weiß allerdings nicht ob das mit 1440x1080 Ausgangsmaterial funktioniert, mit 1920x1080 geht es.
Wolfried ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1397

Re: Bildformat
21.09.2018, 08:30

Die Projektauflösung an den Beamer anpassen klingt erst mal interessant! Kann aber nach hinten los gehen, denn dann bist du auf einen Zuspieler - in dem Fall dann wohl ein Rechner, dessen Grafikkarte genau das dann auch abspielen und ausgeben kann - angewiesen. Dann fängt der Ärger mit Soft-Playern an und dessen Steuerungsverhalten, einblenden von Dateinamen usw...
Alternative: Einen Standard Player (BD-/DVD_Player) in Betracht und passend dazu die Projektauflösung wählen.
In der Regel bekommen Beamer das Up/Down-Scaling das recht gut hin.

Und ja, auf jeden Fall ein 4:3 Projekt und Ausgabe in 4:3, wenn 4:3 benötigt wird.

LG
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Ton mit Hall durch leeren Raum verbessern
Thema -->: Originalmedien aus FCP weitergeben

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Bildformat stimmt nicht mehr auf Bluray charlinsky Anfängerfragen 1 17.03.2018, 01:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Blue Ray mit Compressor - NTSC Bildfo... MartinD Compressor & Co. 1 11.02.2011, 11:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Trouble mit dem Bildformat injuvik Final Cut Express 1 12.08.2009, 01:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Color zeigt ungewöhnliches Bildformat... scubavideo Color Correction 0 08.05.2009, 21:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge eigenes Bildformat in FCE 4? Fyffes Final Cut Express 7 11.03.2008, 14:36 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz