Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: NO COMMENT ...
Thema -->: Elegante Übergänge kreieren
Autor Deine Nachricht
bibo
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 231

MXF vorselektieren
21.09.2018, 14:12

Hallo liebes Forum,

ich habe momentan sehr viele und lange MXF-Files, aus denen ich jedoch nur kurze Stücke benötige. Ich wollte die Platte entlasten. Automatisch würde der Platz, der ja dann für die Proxies benötigt würde, auch weniger. In FCP X gibt es nur
die Ausgabe für MXF mit Quicktime ProREs-Codecs, jedoch kein h264 (oder ich habe die Option noch nicht entdeckt). Die Kamera nimmt mit XAVC QFHD auf und wird als MXF abgelegt, darin bedindet sich der h264-Codec. In DaVinci kann ich zumindest Quicktime mit h264 und 3840 x 2160 exportieren. Der exportierte File ist dann jedoch kleiner(ca.86 MB) als der Original-File (104 MB). Ich kann auf Anhieb keinen Verlust bzw. Unterschied zwischen den Files erkennen. Ist das normal, wenn es von MXF auf .mov geht? VG, Bibo
bibo ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10714

Re: MXF vorselektieren
21.09.2018, 21:25

MXF und mov sind Hüllen und haben nichts mit der Qualität zu tun. Und was willst du mit Material von der X70 überhaupt mit Proxies? Das läuft doch problemlos nativ? Und wenn Proxies, dann haben die nichts mit MXF zu tun. Du sprichst ein wenig in Rätseln.

Oder geht es um den alten MacPro, der das nicht packt?

Übrigens kannst du doch beim Import selektieren, welche Teile deiner langen Files du importieren willst. Auch deshalb verstehe ich dein Pronlem nicht.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bibo
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 231

Re: MXF vorselektieren
22.09.2018, 10:12

Ich fange gerade mit FCP X an. Da fehlt mir noch die Erfahrung, inwiefern der alte Mac damit gut umgehen kann, vorallem wenn es anspruchsvoller wird. Ich will den Platz, den die Original-Files auf der Platte belegen, verringern, indem ich Überflüssiges schon da entferne, es also überhaupt mit dem Schnitt los geht. Das MXF und MOV Container sind, ist mir schon klar. Deshalb hat mich ja die unterschiedliche Dateigröße identischer Clips nach dem Export gewundert. Danke für die Antwort.
bibo ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bibo
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 231

Re: MXF vorselektieren
22.09.2018, 10:34

By the way: Das Selektieren beim Import, wie im Link geschildert, funktioniert bei mir nicht. Ich kann mit I und O
keine Auschnitte im Clip wählen. Don't know why. Ich habe die Version 10.4.3. Die Option einer Filmstreifendarstellung habe ich auch nicht entdecken können.


https://www.youtube.com/watch?v=kgyBDU2HqZE
bibo ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10714

Re: MXF vorselektieren
22.09.2018, 10:58

Allgemein: die 4K-Files aus der X70 sind doch winzig.

Wenn deine Plattenplatz trotzdem nicht reicht, dann häng für 40-50 Euro eine externe USB 3-Platte mit 1TB dran und importiere/kopiere dein Rohmaterial dort hin. Oder wenn es um den alten MacPro geht, der noch kein USB 3 kannte: stopf noch eine Platte rein.

Und auch allgemein: schau dir keine fünf Jahre alten Tutorials an, sondern aktuelle. Oder das Manual. Oder ein kompetentes aktuelles Training, auch wenn's was kostet.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3375

Re: MXF vorselektieren
22.09.2018, 11:29

bibo hat folgendes geschrieben:
Ich will den Platz, den die Original-Files auf der Platte belegen, verringern, indem ich Überflüssiges schon da entferne, es also überhaupt mit dem Schnitt los geht.

Das ist prinzipiell eine ganz schlechte Idee!

Erstens: Rohmaterial sollte unangetastet bleiben. Jede Änderung bedeutet eine erneute Komprimierung und diese eine Verschlechterung der Qualität. Letzteres vielleicht so gering, dass es unauffällig ist. Aber es folgen ja weitere Kompressionen und in der Summe ist das Ergebnis umso schlechter, je häufiger das stattfindet.

Zweitens: Du weißt nicht, was überflüssig ist. Manchmal ist es plötzlich genau dieser dreckige, verwischte Schwenk oder der versehentlich aufgenommene Fußboden, der sich als idealer Übergang von einem Bild zum nächsten erweist. Oder als Hintergrund für eine Schrift. Oder … Du weißt es nie vorher.

Drittens: Das Risiko, sich beim Aufräumen zu verhampeln und so etwas wichtiges unwiederbringlich zu zerstören, ist viel zu hoch!


bibo hat folgendes geschrieben:
Das Selektieren beim Import, wie im Link geschildert, funktioniert bei mir nicht. Ich kann mit I und O
keine Auschnitte im Clip wählen.

Das funktioniert ausschließlich dann, wenn du direkt von einer Kamera importierst.
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bibo
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 231

Re: MXF vorselektieren
22.09.2018, 12:07

@Goetz - danke für die Hinweise. Ich wollte im das ausgewählte Material im Rohmaterial im Grunde nur durchreichen. Das führt schon zu Verlusten? Gut. Natürlich hast Du recht, dass man ausgerechnet manchmal das braucht, was man für überflüssig gehalten hat. Aber man kann auch mal unter der Last des ganzen Materials zusammenbrechen oder sich dort verdaddeln, gerade wenn ein Clip in den Stundenbereich geht. Wenn ich später ins Archiv gehe, freue ich mich über Konzentrate und muss nicht tausend Schubladen durchwühlen. Danke für den Hinweis, dass die I/O-Funktion nur bei angeschlossener Kamera geht.

@traveller - klar kann man Platten nachkaufen. Mir war klar, dass das Tutorial schon älter ist. Aber Goetz hat ja darauf hingewiesen unter welchen Bedingungen, der Weg mit Vorselektieren geht. Ich dachte mit "Platte" hätte ich begrifflich die Kamera schon ausgeschlossen. Sorry.

Beste Grüße
bibo ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Schneiderlein
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 1165
Firma: Freelancer

Re: MXF vorselektieren
22.09.2018, 14:48

Du solltest dich mit den Funktionen Keyword, Favorite und Reject auseinandersetzen.
Also: Material komplett ingesten, wie oben schon begründet,
ordentlich verschlagworten (m.M.n. DIE STÄRKE von fcpx) und schon hat man eine ordentlich aufgeräumte Schublade (um bei deinem Bild zu bleiben) und alles Material nativ zur Hand.
Stichwort Tutorial kann ich da nur unterstreichen und garnicht erst versuchen, mit alt-antrainierten 90er-NLE-Logiken sich fcpx zu erarbeiten, dann macht´s auch Spaß ;-)
Schneiderlein ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3375

Re: MXF vorselektieren
22.09.2018, 17:06

bibo hat folgendes geschrieben:
Das führt schon zu Verlusten?

In vielen Fällen, ja.
Hängt unter anderem vom verwendeten Codec ab. Die meisten arbeiten heute GOP basiert. Dazu gehören alle h264 Varianten. Wenn du solch einen Clip kürzt, dann verschiebt sich die komplette GOP Struktur. Sie muss also erst dekodiert werden (was Veränderungen zur Folge hat) und dann erneut komprimiert werden (was ein zweites Mal Änderungen mit sich bringt).

Theoretisch wäre eine Methode denkbar, welche Video nur an den i-Frames einer GOP Struktur schneidet. Aber weil es auch aus anderen Gründen nicht ratsam ist Originale zu verändern, macht das keiner.

Schneiderlein gibt dir den richtigen Tipp fürs "Durchreichen": In FCP X einlesen, Favoriten markieren und dann die komplette Mediathek an denjenigen weitergeben, der den Schnitt machen soll.
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
ulip
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13553
Firma: Digital Production

Re: MXF vorselektieren
23.09.2018, 08:27

Stimmt beides nicht ganz.
- Es gibt I-frame only Varianten von H.264 im (semi-)Profisektor.
- Resolve macht in seiner Trimmfunktion was recht Vernünftiges mit GOP-Dateien: Es trimmt nämlich bis zum nächsten I-frame außerhalb des gewünschten Bereichs und vermeidet dadurch Rekomprimierung. Vielleicht kann FCP-X das auch?
So weit ich weiß, kann das auch die kostenlose Version von Resolve. Vorsicht, falls schon ein Rohschnitt erstellt werden soll: für überlappende Bereiche Subclips erstellen, bei reiner I/O-Markierung wird sonst nur der erste Clip archiviert.

Grundsätzlich würde ich mich aber auch fragen, ob bei heutigen Speicherpreisen das Ganze die Mühe wert ist. Allenfalls wohl bei extremen Drehverhältnissen auf den Spuren seltener Tiere…
ulip ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10714

Re: MXF vorselektieren
23.09.2018, 14:47

Ist eher antrainiertes Loggen aus den 90ern, als Speicherplatz noch was gekostet hatte. Sitzt tief.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1422

Re: MXF vorselektieren
24.09.2018, 07:18

Traveller hat folgendes geschrieben:
[...] Sitzt tief.

Stimmt! Bei mir sitzt genau das Gegenteil Tief - Aber was für den Videoschnitt ein Vorteil ist, ist für das Durchkommen in meinen Keller nicht gerade das Gleiche ;-))
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
U. Hose
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 4447

Re: MXF vorselektieren
24.09.2018, 10:19

Traveller hat folgendes geschrieben:
Ist eher antrainiertes Loggen aus den 90ern, als Speicherplatz noch was gekostet hatte. Sitzt tief.


Naja. Ich habe gerade wie gesagt gerade ein längeres Ding. 4K. Mit 2 Sicherheitskopien 35 TB.
U. Hose ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
ulip
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13553
Firma: Digital Production

Re: MXF vorselektieren
24.09.2018, 11:25

Heftig!
ulip ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10714

Re: MXF vorselektieren
24.09.2018, 11:40

Räuber hat folgendes geschrieben:
Traveller hat folgendes geschrieben:
Ist eher antrainiertes Loggen aus den 90ern, als Speicherplatz noch was gekostet hatte. Sitzt tief.


Naja. Ich habe gerade wie gesagt gerade ein längeres Ding. 4K. Mit 2 Sicherheitskopien 35 TB.


Mit was um Himmels Willen hast du das gedreht? Canon C 300 Mark II (Profil) kann ja nicht sein.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bibo
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 231

Re: MXF vorselektieren
25.09.2018, 08:58

Mein alter MacPro bzw. FCP X meckert jetzt doch, was die MXF-Files angeht und will Proxies. Bin mal gespannt, wieviel
mehr Platz die fressen werden als das Originalformat. Ich hatte es doch geahnt.
bibo ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10714

Re: MXF vorselektieren
25.09.2018, 10:40

Kann eigentlich nicht sein. Welche Kamera noch mal genau? Was meckert er denn (ggf. Screenshot der Meldung), oder stockt's einfach?

ProRes Proxy - also tatsächlich Proxies - ist nicht sonderlich groß. ProRes HQ oder 422 dagegen sind keine Proxies, weil man sie ja nicht mehr ersetzen muss. Nur mal so eingeworfen, weil das oft verwechselt wird.

bibo hat folgendes geschrieben:
Bin mal gespannt, wieviel mehr Platz die fressen werden als das Originalformat. Ich hatte es doch geahnt.


Wähle im Ereignis mal einen deiner Clips an und erzeuge dafür ein ProRes Proxy, geht ruckzuck und dann weißt du‘s.

Übrigens: wenn deine Files in fcp x die Endung mxf haben sollten, hast du falsch importiert. Ist es so?
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bibo
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 231

Re: MXF vorselektieren
28.09.2018, 08:33

Hi Traveller,

es hat einfach gestockt. Mehrere Ebenen mit verschiedenen Filtern. Habe es umcodieren lassen und
jetzt läuft es – zumindest bis hierhin. Ich habe das 4K-Material in ProRes HD gewandelt. Ich dachte,
wenn ich das ganz nach unten bringe, kann ich nicht mehr so gut am Bild arbeiten, weil es teilweise Composting ist.
Bei harten Schnitt hätte mir auch weniger gereicht.

Da ich mit dem Programm gerade mein ersten Erfahrungen mache: Wie ist das gemeint mit der "Endung mxf"?
Das Original-Material (4K) hat diese Endung. Ich dachte FCP X kann das.

Beste Grüße,
Bibo
bibo ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10714

Re: MXF vorselektieren
28.09.2018, 09:58

fcp kann "mxf", aber aus verschiedenen Gründen ist das nicht optimal.

Deine Clips haben in fcp x die Endung mxf? Dann hast du falsch importiert. Etwa die mxf-Files aus der Karte rausgepopelt und nur die in fcp geschoben, den Rest ignoriert? So fängst du dir Probleme ein.

Richtig importiert: bei offenem fcp einfach die SD-Karte in den Leser stecken, automatisch poppt das Importfenster auf, du wählst, welche Clips du importieren willst. Fertig. Deine Clips haben dann die Endung .mov, nicht .mxf. Der Wrapper wird geändert, aber es wird nicht umcodiert. Du kannst ankreuzen, dass gleich zusätzlich optimierte Medien (ProRes) erstellt werden sollen, das passiert dann im Hintergrund, du kannst währenddessen schon losschneiden.

Steht alles im Manual. Wie man importiert. Und insbesondere alles zum Zusammenspiel von Original, Proxies, optimierten Medien, finale Ausgabe. Das sind Basics, und ohne die wirst du immer wieder auflaufen.

Wenn du mxf-Files, also ohne mov-Wrapper, in fcp hast, kann auch das dein Stocken verursachen. Das hast du jetzt zwar durch die "optimierten Medien" gelöst, kann aber völlig unnötig gewesen sein. Nächstes Mal dann!
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bibo
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 231

Re: MXF vorselektieren
28.09.2018, 17:54

Alles klar. Interessant. Wenn die MXF-Files auf einer Festplatte liegen, geht das Wrapping nicht, nur von
der SD-Karte, richtig? Schade. Mit den Proxies, optimierte Medein und Ausagbe war mir halbwegs klar, aber
diese Wrappen ist mir bei den Tutorials nicht untergekommen. Danke für den Hinweis.

By the way. Habe gerade gelesen, dass es Rewrapper gibt. Kann man die Files austauschen oder geht mit
der Endung .mov die Verbindung zur Schnittsequenz verloren?
bibo ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10714

Re: MXF vorselektieren
28.09.2018, 20:58

Es geht nicht nur um den Wrapper. Mache weiter wie jetzt oder importiere richtig.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bibo
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 231

Re: MXF vorselektieren
29.09.2018, 10:33

Also gibt es keine Möglichkeit einen MXF-File, der schon auf der Platte ist als MOV durchzureichen, um es dann
in FCPX zu verwenden? Mal ganz unabhängig davon betrachtet, wie man richtig oder falsch importiert.
bibo ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15426
Firma: formbund neue medien

Re: MXF vorselektieren
29.09.2018, 11:56

Selbstverständlich geht das. Nur nicht nach der UNART, die MXF aus einem Unterordner zu popeln und einfach so auf ne Platte zu kopieren. Der jeweilige Hersteller der Kamerea hat sich bei der Medienstruktur der Aufzeichnung schon etwas gedacht, die weiteren Files und Ordner haben einen Zweck.
Zumal das bloße Kopieren der kompletten Karte (drag‘n drop der Karte auf Platte) wesentlich einfacher ist als in irgendwelche Unterordner zu suchen ...
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10714

Re: MXF vorselektieren
30.09.2018, 15:50

Angefangen hatte die Unsitte so richtig mit AVCHD vor zwölf Jahren. Wieso, weiß niemand. Vorher, zum Beispiel bei P2, kam niemand auf solche Ideen.

Nicht nur bei fcp, auch bei Premiere und allen anderen steht klipp und klar im Manual, dass man bitteschön die kompletten Karten zum Einlesen anbieten soll. Und wie man das tut.

Aber auch in weiteren zwölf Jahren werden die Leute noch den Karteninhalt zerlegen. Wenn nicht das Kartenzerfleddergen endlich gefunden wird! :-)
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Goetz
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 07.02.2011
Beiträge: 3375

Re: MXF vorselektieren
30.09.2018, 19:58

bibo hat folgendes geschrieben:
Mal ganz unabhängig davon betrachtet, wie man richtig oder falsch importiert.

Das kannst du nicht "unabhängig davon" betrachten, bibo.

"Richtig importieren" ist keine Frage von Etikette, an die sich nur die Cutter feiner Gesellschaften halten müssen.


Wenn du keinen Ton von der Karte auf die Festplatte überträgst, dann hast du keinen Ton. Kann man da was machen? Klar. Du kannst zum Video summen oder Titel einblenden. Aber den eigentlichen Ton zum Bild kriegst du nicht mehr.

Und genau so verhält es sich auch mit den Meta-Daten, die du nicht mit kopiert hattest. Die fallen zwar - im Gegensatz zum fehlenden Ton - nicht sofort auf. Aber sie lassen sich genauso wenig "irgendwie ersetzen".
Goetz ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bibo
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 231

Re: MXF vorselektieren
30.09.2018, 22:49

Hi Goetz,

von mir aus können wir das Thema hier ad acta legen, trotzdem fand ich das hier sehr interessant


https://www.youtube.com/watch?v=i5UO1LmvxNE
bibo ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
McKlimm
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 2265

Re: MXF vorselektieren
01.10.2018, 03:19

Wir können es sofort ‘ad acta’ legen.
Für einzelne Clips okay.
Aber wenn Du ein Team hast, das mit 2 Kameras den ganzen Tag
dreht- dann hast Du ganz viel Material, und das muss schnell, unkompliziert
in die Kiste.
Wenn Du nur einen Tag schleifen lässt- bist Du gef/-:;ckt.
Kommst nicht mit dem Schnitt hinterher.
So sieht’s aus- kein Platz für Experimente, keine Zeit.
Rein UND Raus- da ist Workflow Pflicht.
Ist nun mal AVID, deshalb benutzen wir das und nichts
anderes.
Zeit.
McKlimm ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10714

Re: MXF vorselektieren
01.10.2018, 04:44

Der Trick bei AVID, fcp x, Premiere und jeder anderen Software: so importieren wie vorgesehen. So wie es eine arme Sau mal ins Handbuch geschrieben hat, wohl wissend, dass es keiner liest. Keine Umwege, kein Streß, keine Phänomene, wunderbar schnell, kein Zeitverlust, keine Zusatzsoftware, kein gar nichts.

Wenn aber der Weg das Ziel ist, dann soll es so sein.



Auch wenn wir gerade vom Thema wegkommen, hier kurz zum Einordnen (fcp x):

Import mxf (XAVC Long Gop UHD aus einer FS5): Karte einstecken, Inhalt wird automatisch eingelesen und zu mov gewrappt. Optimierte Medien oder Proxies sind bei diesem Format überflüssig. Hat man gar keine Zeit, obwohl der Import sehr schnell geht (Größenordnung Kaffee holen und trinken und/oder Raucherpause, ist ja kein Umcodieren oder Umwandeln), kann man während des Imports schon direkt ab Karte mit dem Schnitt anfangen, das geht parallel, wenn's sein muss. Für so was natürlich nicht unbedingt die allerbilligsten Karten aus der Wühlkiste nehmen, aber wir sind ja Profis! :-)

Exportbeispiel gerade gestoppt an drei Jahre altem iMac. XAVC Long Gop UHD (wie gesagt, nicht gewandelt) in 1080p-Timeline, zu sehr hochwertigem mp4: Programm sieben Minuten, Corporate mit recht viel Gewurstel, Exportzeit dafür direkt ab Timeline 2:30 Minuten, Filegröße des erzeugten mp4 500 GB. Der Rechner hat nur ein Fusion Drive, die Footage liegt auf Festplatten (keine SSD im Spiel). Das dürfte sogar ausbremsen.

An einem Projekt was ändern, raus damit und gleich hochladen mit WeTransfer oder was auch immer (oder gleich zu Social Media) in wenigen Minuten: anders würde ich's nie wieder haben wollen. Die Kunden auch nicht, die sind jetzt verdorben. Daher die verschwimmende Erinnerung an MPEG Streamclip und Konsorten.

Wenn das alles in Resolve auch so flutscht, prima. Lacht mich bisher nicht an, auch wenn's nichts kostet.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bibo
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 231

Re: MXF vorselektieren
01.10.2018, 20:44

Ich komme auch ein wenig vom Thema ab. Ich gucke gerade danach,
wo ich denn einen bearbeiteten Clip in den Viewer rufen kann.
Die Funktion, wie ich die Quelle aufrufe, ist ja schnell gefunden mit Apfel + F.
bibo ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
bibo
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 15.07.2004
Beiträge: 231

Re: MXF vorselektieren
01.10.2018, 23:05

Hmmh. Ich muss den Clip zusammensetzen, zum Event machen, um ihn mit den Effekten einzeln
im Event-Viewer zu betrachten? Oder gibt es da noch Wege, die einfacher sind? BG, Bibo
bibo ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10714

Re: MXF vorselektieren
02.10.2018, 21:41

Hm?
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: NO COMMENT ...
Thema -->: Elegante Übergänge kreieren

finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz