Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  

Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Anfängerfragen
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: beschädigte Mediathek mit Hilfe von Backups reparieren
Thema -->: Veröffentlichen und Proxy Medien verwenden
Autor Deine Nachricht
SchaPa
Regular


Anmeldungsdatum: 25.08.2013
Beiträge: 25

Fehlermeldung "fehlende Datei" - Mediathek und Tim
04.11.2018, 20:25

Hallo zusammen,

ich habe ein beängstigendes Problem. Alle Infos im Profil sind gepflegt.

Das Problem schildere ich etwas umfangreicher; ich will niemand langweilen sondern Euch die Antwort so leicht wie möglich machen.

Was ist passiert?

Ich bin gerade am Ende eines Teilprojektes angelangt. Noch ein paar Szenen und der Ton und dann hätte ich exportieren wollen.

Nach meiner vorläufig letzten Aktivität habe ich FCP X runtergefahren. Danach habe ich noch den Papierkorb mit nicht verwendeten Szenen gelöscht.

Beim Wiederhochfahren waren ca. 2/3 aller Szenen rot mit gelbem Dreieck und der Fehlermeldung "Fehlende Datei". Es gibt kein Muster, welche Szenen fehlen und welche erhalten sind.

Weiterhin war die Timeline des letzten Standes gar nicht mehr vorhanden. In der vorletzten Mediathek (automatisches Backup ca. 25 min vor Arbeitsende) war die Timeline noch da - wenn auch die letzten Minuten natürlich fehlen (das wäre ja ziemlich egal).

Die Mediathek besteht aus 3 Ereignissen:

* Mein Film: hier sind die AVCHD-Dateien der Videocamera hinterlegt (2 SD-Karten mit 1850 bzw 1400 Dateien = Szenen)
* GoPro: hier sind die Szenen der GoPro hinterlegt im Format MP4
* Karten und Fotos: hier sind Karten hinterlegt die mit AHOY-Map-Maker bearbeitet wurden und dann als jpg importiert wurden

Speicherort der Originaldateien von "Mein Film" und "GoPro" ist die LaCie-Festplatte, von der nach FCP X importiert wurde. Die Karten liegen auf der Festplatte vom iMac.

Jetzt wird es schräg: Ich habe den Import dann wiederholt, was bei GoPro und Karten das Problem gelöst hat. Die Szenen sind im Ereignis GoPro bzw. Karten wieder da und auch in der Timeline wieder unbeschädigt.

Die AVCHD-Dateien jedoch kommen nicht wieder. Im Importfenster tauchen zwar alle auf und im Vorschaufenster sind die auch unbeschädigt sichtbar; FCP X importiert die aber nicht mehr. Wenn die Datei im Ereignis gelöscht wird, dann kann man die gleiche Datei wieder importieren - allerdings dann wieder mit dem Fehler "Fehlende Datei".

Ein Verschieben der AVCHD-Datei auf die Festplatte vom iMac und Import von dort ändert nichts.

Bei der Musik ist das gleiche Problem aufgetreten - hier sind einige der Musikstücke unbeschädigt und andere auch "rot". Manche kann man über den Punkt "Musik" nachinstallieren; andere nicht. Im iTunes sind alle Musikstücke noch da.

Exemplarisch der Screenshot.

Ich bin völlig ratlos. Kann mir jemand helfen?

Danke vorab.
SchaPa ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10957

Re: Fehlermeldung "fehlende Datei" - Mediathek und Tim
04.11.2018, 23:16

Erzähl noch mal genau, wie und von wo du nicht verwendete Szenen gelöscht hast (wieso nur?). Das hat ja wohl irgendwie dein Chaos ausgelöst.

Deine AVCHD-Originaldaten sind noch vorhanden? In welcher Form - als Kartenkopie bzw. Archiv oder etwa nur die mts-Dateien?

Unabhängig davon, ob dein Problem gelöst wird - wünsch dir eine schöne billige große USB 3-Time Machine-Platte zu Weihnachten. Klammer zu.



„Speicherort der Originaldateien von "Mein Film" und "GoPro" ist die LaCie-Festplatte, von der nach FCP X importiert wurde. Die Karten liegen auf der Festplatte vom iMac.“

Wieso unterscheidest du „Originalmaterial“ und „Karten“? Erklär auch das mal, macht so keinen Sinn, denn die Karten und deren kompletter Inhalt SIND ja dein Originalmaterial. Oder redest du von deinen Landkarten? Dann egal.


Und was für ein Screenshot? Ich seh nix.

Ich habe einen Verdacht, aber vom Lösungsweg rede ich erst, wenn du von Mediathek und Originalmaterial ein wasserdichtes Back up hast, falls beim Retten etwas schief geht.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
SchaPa
Regular


Anmeldungsdatum: 25.08.2013
Beiträge: 25

Re: Fehlermeldung "fehlende Datei" - Mediathek und Tim
05.11.2018, 01:38

Hallo,

wenn ich eine Szene aus „Ereignisse“ gar nicht verwende, dann schiebe ich die in den Papierkorb. Einfach um etwas Speicherplatz zu gewinnen.

Das hat auch immer funktioniert.

Szenen, die ich verwende hebe ich immer auf.

Die AVCHD-Dateien liegen als Kopie direkt von der SD-Karte auf der LaCie. Zusätzlich habe ich die auch in der iCloud.

Die Trennung in einzelne Szenen erfolgt erst beim Import in FCP X. Vorher ist das eine Datei mit 62 GB namens BDMV.

Mit Originalmaterial meine ich die Videoszenen von GoPro und der Panasonic-Videocamera. Alles auf SD-Karten. Die zwei SD-Karten der Panasonic sind ja die o.g. AVCHD-Dateien die die Probleme machen, während die GoPro als MP4 rekonstruierbar war.

Die "Karten" sind tatsächlich Landkarten inclusive. Reiseroute , die ich mit AHOY erstellt habe und als Standbild als jpg importiert habe. Auch da trat der Fehler auf, konnte aber durch erneuten Import repariert werden.

Auch die Audio-Dateien habe ich inzwischen hinbekommen.

WAs bleibt sind die beiden AVCHD-Dateien.

Ich hab übrigens eine wunderschöne Apple Time Capsule als Time Machine - aber so wie es aussieht hab ich die aus dem Spiel genommen, als ich die LaCie eingebaut habe. Leider habe ich das nicht kontrolliert. Die LaCie ist brandneu .....

Das Hochladen vom Screenshot hat nicht geklappt - ich versuche es nochmal.


Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
SchaPa ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
SchaPa
Regular


Anmeldungsdatum: 25.08.2013
Beiträge: 25

Re: Fehlermeldung "fehlende Datei" - Mediathek und Tim
05.11.2018, 01:51

Der Screenshot ist noch besser - hier sieht man wie das Ereignis "Mein Film" durchgängig aussieht und unten in der Timeline das Zusammenspiel AVCHD-Szenen und "Karten". Karten und Audio hab ich ja hinbekommen.

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Und so sieht es aus, wenn ich versuche eine der AVCHD-Clips zu importieren. Die Datei ist da und offenbar unbeschädigt.

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
SchaPa ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
SchaPa
Regular


Anmeldungsdatum: 25.08.2013
Beiträge: 25

Re: Fehlermeldung "fehlende Datei" - Mediathek und Tim
05.11.2018, 01:55

Oh - der Screenshot bezieht sich auf einen Test als ich die SD1 von der LaCie auf den iMac gezogen habe. Sieht genauso aus, wenn ich die Clips von der LaCie hole.
SchaPa ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10957

Re: Fehlermeldung "fehlende Datei" - Mediathek und Tim
05.11.2018, 08:39

„Die Trennung in einzelne Szenen erfolgt erst beim Import in FCP X. Vorher ist das eine Datei mit 62 GB namens BDMV.„

Hä? Das ist keine Datei, sondern ein Ordner. Aber egal, der Inhalt zählt, und deine Originale sind offensichtlich noch da.

Was zu sehen ist: du hast optimierte Medien und Analysen angekreuzt. Beides unnötig/unsinnig. Aber gut. Daraus ergibt sich aber noch mal die Frage, was und wie du etwas in den Papierkorb verschoben hast. Ich versteh’s nicht. Aus der Mediathek, via Finder? Wenn du in fcp einen Clip löschst, ist er halt weg (vorher kommt eine Warnmeldung) und fehlt dann auch in der Liste. Bei dir ist es nur offline, was schwer darauf hindeutet, dass du außerhalb von fcp gelöscht hast.

fcp hat jetzt wegen deines Kreuzchens bei „optimiert“ jede deiner Aufnahmen doppelt in der Mediathek, einmal die kleine Originaldatei und einmal die sinnlose sehr große ProRes-Datei. Weißt du, wo man zwischen beiden hin- und herschaltet?

Und stell mal die Darstellung deines Ereignisses „Mein Film“ auf Liste um und sortiert die Clips nach Name. Mach mal davon einen Screenshot.

Wozu eigentlich ein Raid? Deine winzigen AVCHD-Files könntest du von einem USB-Stick schneiden. Deswegen verstehe ich auch nicht den Drang, während der Arbeit Clips zu löschen. Wegen einer Handvoll GB?
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
SchaPa
Regular


Anmeldungsdatum: 25.08.2013
Beiträge: 25

Re: Fehlermeldung "fehlende Datei" - Mediathek und Tim
06.11.2018, 00:40

"Hä? Das ist keine Datei, sondern ein Ordner."

Ja! Im Finder kommt man von dem BDMV-Ordner nicht mehr weiter runter auf die Szenen / Clips. Bei einem Doppelklick geht nur das Vorschaufenster auf. Da sind dann die einzelnen Clips sichtbar. Deshalb die mißverständliche Bezeichnung.

"Originale sind offensichtlich noch da" - ja! sieht so aus. Und in der iCloud ziemlich sicher auch. Die Originale sind ja sogar im Vorschaufenster beim Import nach FCP X sichtbar - siehe den Screenshot mit der ICE-Anzeige "Hamburg-Altona". Das ist ja Clip #3 - also einer, der die Fehlermeldung "fehlende Datei" verursacht.

"Aus der Mediathek, via Finder?" - nein! Ich mache auf den Clip im Ereignis einen Doppelklick. Dann poppt ein Fenster auf und man kann "In Papierkorb" wählen. So mache ich's. Dann kommt die von Dir beschriebene Warnmeldung. Und irgendwann entleere ich den Papierkorb. Diese Clips verwende ich aber nicht. Ich lösche also nur Szenen, die ich gar nicht haben will. War bisher in diversen Projekten immer unkritisch.

"Weißt du, wo man zwischen beiden hin- und herschaltet?" Nein

"Und stell mal die Darstellung deines Ereignisses „Mein Film“ auf Liste um und sortiert die Clips nach Name. Mach mal davon einen Screenshot."

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Ich habe kürzlich eine Festplatte durch Crash verloren. Mit der RAID möchte ich Datenverluste halt verhindern.

Bei meinen letzten Projekten ist FCP X am Ende immer langsamer geworden. Ich vermute, dass das u.a. an den vielen automatischen Backups liegt (das mich jetzt hoffentlich rettet). Deshalb wollte ich einfach Daten reduzieren.

Noch eine gute Nachricht: die Time Machine hat zusätzliche Backups gemacht. ich habe die nur übersehen, weil die nicht im Finder erscheinen, sondern nur über das Launch-Pad im eigentlichen Time-Machine-Programm. Die Speicherung sieht genau wie im Finder aus. Da sind also die Backups so drin wie anfänglich beschrieben - also das defekte um 17:12 Uhr und das etwas bessere mit den bekannten Fehlern um 16:56 Uhr (in der arbeiten wir ja gerade). Ich habe mich gehütet, damit was zu machen .....
SchaPa ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10957

Re: Fehlermeldung "fehlende Datei" - Mediathek und Tim
06.11.2018, 09:04

Ohne noch mal alles zu lesen: "Dateien erneut verknüpfen" hast du probiert?

Ich würde ansonsten folgendes versuchen: Mach mal eine völlig neue Mediathek auf, importiere dort noch mal komplett dein Rohmaterial (und wichtig: optimierte Medien und Analysen bla bla NICHT ankreuzen). Dann die alte parallel öffnen und von dort nur das betroffene Projekt, also deinen Schnitt, zusätzlich in die neue ziehen/kopieren (vielleicht in ein Ereignis namens "Schnitt"). Keine Ereignisse rüberkopieren. Und von Mediathek zu Mediathek, nicht etwa im Finder.

Vorher aber: rechts vom Viewer, unter Darstellung, findest du die Umschaltung zwischen Original und Optimiert. Das ergründe erst mal, vielleicht sind deine Clips dann plötzlich sichtbar. Und lies - bitte - wenigstens zum Thema optimierte Medien das Handbuch, weil dir die einfachsten und wichtigsten Grundlagen zu fcp ganz offensichtlich fehlen.

Und eine Frage noch, weil die beantwortet, ob du überhaupt anfangs das AVCHD richtig importiert hattest:

Mach mal deine bestehende Mediathek auf mit control - Paket öffnen. Nichts drin verändern, nur nachschauen. Es gibt einen Ordner mit dem Namen des Ereignisses, wo deine AVCHD-Files drin sind/waren. Mach den auf. Da drin ist dann neben anderen ein Ordner "Original Media". Dort sollten deine Originalfiles drin sein, sofern sie nicht gelöscht wurden. Und jetzt die Frage: haben sie die Endung .mts oder .mov?
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
SchaPa
Regular


Anmeldungsdatum: 25.08.2013
Beiträge: 25

Re: Fehlermeldung "fehlende Datei" - Mediathek und Tim
07.11.2018, 01:54

so: im Ergebnis sieht es jetzt wieder gut aus.

Im Einzelnen:

Das Umschalten zwischen Optimierte Medien und Proxy hat keine Auswirkung gehabt. Im Gegenteil: die noch vorhandenen Clips sind dann auch noch rot geworden und die Fehlermeldung lautete dann "Proxy fehlt". Ich glaube auch, dass ich jetzt den Unterschied verstanden habe. Das stelle ich jetzt dauerhaft um.

Die AVCHD-Files enden mit .mov

"Dateien erneut verknüpfen" hatte ich schon mal erfolglos versucht. Diesmal habe ich allerdings nicht auf die Originaldateien auf der LaCie verwiesen, sondern im Ordner iMovie Kamera-Archive auf der iMac-Festplatte das letzte der automatischen Backups angesteuert. Und damit hat es funktioniert! Die Clips sind dann wieder ohne die Fehlermeldung erschienen - auch in der Timeline (was vermutlich logisch ist - trotzdem war's schön)

Eine Sache war noch tricky: Beim ursprünglichen Import der Clips von den beiden SD-Karten werden die Clips von FCP X durchnumeriert - also Clip #1, Clip #2, .... Clip #1572. Das macht FCP X mit beiden SD-Karten. Beim "erneut verknüpfen" hat er die gleichnamigen Clips verwechselt. Das war aber leicht zu lösen, indem ich die SD 2-Clips entfernt habe. Dann erwischt FCP X die richtigen weil einzigen Clips mit einem eindeutigem Namen. Die SD2-Clips kann man problemlos wieder importieren (ich hab's getestet).

Hoffentlich klappt jetzt voll alles.

Ich bin froh, dass ich Plan B mit einer völlig neuen neuen Mediathek nicht mehr ausprobieren musste ....

Ganz herzlichen Dank!

Klar spende ich dem Forum was!
SchaPa ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: beschädigte Mediathek mit Hilfe von Backups reparieren
Thema -->: Veröffentlichen und Proxy Medien verwenden

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge MacBook Pro 15" + 4k + Rauschunt... UK_HH Hard- und Software 0 04.09.2019, 10:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge XML Import von Plural Eyes Fehlermeldung pinguinfilm Final Cut Pro X 3 22.08.2019, 13:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Endlose perspektivische "Fahrt&q... HerrHase Motion 7 17.06.2019, 18:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mediathek wird ungewöhnlich gross fixcut Final Cut Pro X 5 06.05.2019, 15:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Datei mit VC1 - Kompression Markus_K Hard- und Software 17 29.01.2019, 22:12 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Anfängerfragen Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz