Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  
Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Hard- und Software
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: 10.15 - Das Aus für alte Videoformate
Thema -->: Vorführung von Videos über WLAN/AirPlay, Hardware?
Autor Deine Nachricht
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1058

Externe Festplatten zum Datensichern
07.02.2019, 16:47

Hallo zusammen,

Mal eine Frage in die Runde bez. Datensicherung:
Gibt es externe Festplatten mit 12 TB Kapazität?
Denn ich überlege mir gerade, mein gesamtes Filmarchiv
auf 2 Datenträger zu sichern.

Bei Amazon gehen die externen Platten bis 10 TB, was zu wenig
wäre. Was denkt ihr darüber? (Auch über die Sicherheit der
großen Platten)

Danke und LG
Markus
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Wolfried
Junior Cutter


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beiträge: 194
Firma: Hobbyanwender

Schau mal bei Alternate.de
07.02.2019, 17:04

da gibt es 12 und 14 TB
Wolfried ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1468

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
08.02.2019, 14:51

Hallo Markus,

2 Datenträger als 2-faches Backup?

dann würde ich anstatt 2x 12/14 TB lieber 4x 6/8 TB nehmen.
Dürfte a) Preislich nahe beieinander liegen, und b) ist der Ausfall auf die Hälfte (bzw. Viertel) der Daten beschränkt, falls mal eine abraucht.
Und, die kleineren sind schon länger auf dem Markt. Beruhigt auch irgendwie ;-)
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1058

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
08.02.2019, 15:28

Hatte halt gehofft, das gesamte Archiv auf
so wenig wie möglich Festplatten zu bekommen.
6 bzw 8 TB macht wieder mehr daraus.
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3549

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
08.02.2019, 20:19

Na ja, 8TB ist beim Preis-/Leistungsverhältnis auch günstiger als 14 oder 16TB. Klar hast du dann mehr Platten herumstehen, aber so ist es halt...
Prinzipiell ist natürlich auch eine Backup-Strategie zu überlegen um die Archive nicht zu sehr auf zu blähen.
Es macht m.E. nicht viel Sinn Kamera-Rohdaten (z.B. gedreht in AVCHD/h264) in Prores zu konvertieren und dieses dann zu archivieren. Statt dessen sind Daten im deutlich kleineren Ursprungsformat vorzuziehen (= komplette Karten Kopie oder die importieren h264 Clips und nicht die "optimierten Medien"). Die Umwandlung in ein Schnittcodec wie Prores spart nur Zeit bei der Bearbeitung, verbessert aber keineswegs die Qualität.
Nur das Master kannst du (je nach Wichtigkeit natürlich) in Prores oder Prores HQ zu archivieren. Oft reicht aber auch ein Final Cut Master in h264 (aus der Timeline heraus exportiert, NICHT nachträglich komprimiert). Die meisten Menschen können da keine Unterschiede erkennen. Und mit den Originaldaten kannst du später deinen Film immer noch rekonstruieren.
Wenn du jedoch mit qualitativ hochwertigen Kameras arbeitest, die 10bit oder gar 16bit Farbtiefe haben, wirst du mit den stark komprimierten (h264) Mastern viel verschenken, da h264, so weit ich weiss, auf 8bit beschränkt ist (– aber dann wirst du auch an einem Monitor sitzen, der mehr als 8bit hat...).
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
ulip
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13587
Firma: Digital Production

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
09.02.2019, 06:02

Ich tendiere dazu, eine hochwertigere Endfassung des Films zu archivieren. Warum?
Es kann vorkommen, dass sich neue Codecs im Netz oder beim Kunden etablieren, ohne dass eine neue Schnittfassung gebraucht wird. Dann kann ich die Archivkopie erneut durch die Kompression jagen und gut is. Probier mal, ein zwar gut enkodiertes, aber in der Datenrate schlank gehaltenes H.264 direcht zu H.265 mit etwa 2/3 der Datenrate zu komprimieren. Sieht in der Regel nicht gut aus…
ulip ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10831

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
09.02.2019, 10:44

- Archivierung Rohmaterial: nur Originale. Optimierte Medien, Proxies oder gar Render- und Analysefiles aufzuheben ist sinnlos, da jederzeit bei Bedarf wieder automatisch erstellbar

- Archivierung Masterfile (fertiger Film): ProRes und gerne zusätzlich mp4 in hoher Qualität direkt aus fcp x.

- und natürlich die Mediathek - vorher entschlackt, ist die winzig klein.



Dann kommt man niemals auf so riesige Datenmengen wie hier besprochen. Es sei denn, man fühlt sich gezwungen, schon beim Drehen riesige Files zu produzieren (z.B. durch Blackmagic-Kameras oder scheinbar unvermeidliche externe Recorder). Nur dann gibt es richtig was zu jonglieren! :-)
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1058

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
09.02.2019, 14:35

Ok, danke Leute!

Mal eine Frage, wie geht ihr vor ein finalisiertes Projekt zu sichern?
Das Projekt in FCP über das Backup zu duplizieren?
Oder gibt es einen anderen Weg, alles unnötige
komplett loszuwerden?

Danke euch :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10831

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
09.02.2019, 16:35

In der Mediathek alle generierten Files löschen ist mal Schritt 1 (Befehl unter Ablage). Das schrumpft die Mediathek erheblich. Selbige auf die Sicherungsplatten kopieren und gut ist.

Medien, die nicht in der Mediathek waren (hängt von persönlichem Workflow und von Ordnungsliebe ab), müssen natürlich zusammen gesucht und zusätzlich gesichert werden.

Mehr ist es eigentlich nicht. Gebissen sind nur die Zeitgenossen, die vorab außerhalb von fcp zu ProRes umkopieren statt ínnerhalb und obendrein noch die Originale löschen. Wurde neulich mal hier so verteidigt, warum auch immer.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1058

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
09.02.2019, 16:40

ulip hat folgendes geschrieben:
Ich tendiere dazu, eine hochwertigere Endfassung des Films zu archivieren. Warum?
Es kann vorkommen, dass sich neue Codecs im Netz oder beim Kunden etablieren, ohne dass eine neue Schnittfassung gebraucht wird. Dann kann ich die Archivkopie erneut durch die Kompression jagen und gut is. Probier mal, ein zwar gut enkodiertes, aber in der Datenrate schlank gehaltenes H.264 direcht zu H.265 mit etwa 2/3 der Datenrate zu komprimieren. Sieht in der Regel nicht gut aus…


Hi Uli! Hab dir gerade vorhin eine PM gesendet :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1058

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
09.02.2019, 19:30

Danke Leute :)
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1058

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
03.04.2019, 17:20

Hallo zusammen,

habe mir jetzt 2 externe Platten von WD mit jeweils 10 TB Speichervolumen gekauft:
https://www.amazon.de/gp/product/B07G364YHX/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

Gleich beim Start der neuen Platten war etwas seltsam: die Platten ließen sich bei meinem aktuellen
System (High Sierra) einfach nicht formatieren (mit Löschen) und die Platte war im Festplatten-
dienstprogramm grau. Als ich dann mein zweites internes System (El Capitan) gestartet habe,
ging es plötzlich ganz einfach. Beide Platten ließen sich einfach formatieren (hat nur eine halbe Minute
gedauert). Als ich dann High Sierra gestartet habe, ließen sich beide Platten plötzlich auch dort
formatieren.

Auch das Kopieren von Daten auf den neuen Platten funktioniert. Das einzigste was mir aufgefallen ist,
ist, dass er glaub ich den Kopierfortschritt in ganz klein wenig größeren Abständen anzeigt, aber das kann
ja eventuell ja auch an der anderen Plattem liegen, die ja extern und nicht intern ist.

Ansonsten funktioniert seither alles reibungslos. Was denkt ihr?

LG Markus
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
pjw
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.07.2004
Beiträge: 3549

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
03.04.2019, 17:52

hmm, meistens ist der Fehler vor und nicht hinter dem Bildschirm.
Aber das Festplattendienstprogramm ist auch nicht nutzerfreundlicher geworden...
lg
pjw ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1058

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
03.04.2019, 19:01

Festplatten, die nicht laufen, dürfte es eigentlich nicht geben oder?
Und das Apple Logo ist auch auf der Packung drauf.
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
finalcutter
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 755
Firma: PrivaTier

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
04.04.2019, 10:32

Habe seit 20 Jahren WD-Hdds im Gebrauch und musste nur 1x reklamieren. Kann der Fehler darin liegen, dass Du durch Löschen (wie Du schreibst) versucht hast zu formatieren statt durch Partitionieren?
finalcutter ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1058

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
04.04.2019, 15:04

Ich hab das bisher immer mit Löschen gemacht, bei manchen Platten musste man da zuerst in EXFAT löschen und hinterher im Mac Format, aber funktioniert hat es bisher immer. Oder mache ich da was grundlegendes falsch?
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
finalcutter
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 755
Firma: PrivaTier

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
04.04.2019, 18:43

Wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich mit "Löschen" schon mal die gleichen Schwierigkeiten wie Du. Erst die Formatierung über "Partitionieren" (1 Partition) brachte das gewünschte Ergebnis.
finalcutter ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Markus_K
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 03.08.2009
Beiträge: 1058

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
04.04.2019, 19:09

Wenn ich dich richtig verstehe, ist der Weg über „Löschen“ auch gut, wenn es funktioniert?
Das Kopieren der Daten funktioniert bislang völlig problemlos.
Markus_K ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
finalcutter
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 12.09.2006
Beiträge: 755
Firma: PrivaTier

Re: Externe Festplatten zum Datensichern
04.04.2019, 19:14

Das habe ich nicht gesagt. Nach der "Löschen-Panne" habe ich natürlich zur Sicherheit nur noch über "Partitionieren" formatiert. Das nach erfolgreicher Formatierung das Kopieren von Daten reibungslos läuft sollte klar sein.
finalcutter ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: 10.15 - Das Aus für alte Videoformate
Thema -->: Vorführung von Videos über WLAN/AirPlay, Hardware?

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Festplatten-Tower - Kaufempfehlung FilmGis Hard- und Software 1 23.12.2018, 01:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mac Pro und externe SSD MaxMoe Hard- und Software 16 29.06.2018, 16:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Externe Grafikkarten-Kisten McKlimm Final Cut Pro X 5 22.05.2018, 22:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge EXTERNE BOOTET NICHT UNTER USB 3 finalcutter Hard- und Software 16 22.11.2017, 16:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Festplatten-Fake? CVCVCV Hard- und Software 46 18.11.2017, 16:57 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Hard- und Software Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz