Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  

Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: FCPX Plugin für Color Checker?
Thema -->: Noch ein unnützes Title Template
Autor Deine Nachricht
tva
Regular


Anmeldungsdatum: 11.08.2012
Beiträge: 34

Prüfung Videomaterial: SD oder HD in Sendequalität?
01.07.2019, 14:39

Gibt es eine EINFACHE (!) Möglichkeit nachzuprüfen, ob ein vorliegendes Videofile in Bezug auf die Auflösung und technischen Qualität aktuellem EBU-Sendestandard entspricht?

Grundsätzlich ist der Unterschied in der Auflösung SD/HD/UDH klar - aber wann entspricht ein Videofile auch EBU Sendestandard?

1) Manche Files weisen zwar "1920x1080i25" aus, haben auch eine entsprechende Größe (ca. 50GB für 45 Min) - man sieht aber deutlich im Bild, dass das File aus SD hochkonvertiert wurde. Also ist gar kein "echtes" HD. Kann man dies irgendwie nachweislich sichtbar machen?

2) Manche Files weisen zwar "1920x1080i25" aus, sehen auch HD mäßig aus, man erkennt aber an der Dateigröße (wenige GBs), dass das File nicht Sendequalität haben kann. Liegt vermutlich an der Farbtiefe? Wo ist hier die Info?

Lieben Dank für kurze Hilfe und Tips von Euch!
tva ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Nico
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 15519
Firma: formbund neue medien

Re: Prüfung Videomaterial: SD oder HD in Sendequalität?
01.07.2019, 14:51

ALLES ist sendbar. Nur eine Frage des Inhalts.
Nico ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4539
Firma: ueding media

Re: Prüfung Videomaterial: SD oder HD in Sendequalität?
01.07.2019, 15:22

tva hat folgendes geschrieben:
Gibt es eine EINFACHE (!) Möglichkeit ...

Das ist durchaus ein komplexes Thema, insofern solltest Du vielleicht doch mal ein dickeres Brett bohren und Dich ein wenig einlesen:

http://www.bvkamera.org/downloads/technische_richtlinien_hdtv.pdf

Einige Sachen kannst Du überspringen, aber die technischen Vorgaben sind sicher interessant ... und Du weißt dann auch, wonach Du in Zukunft gucken musst.

In Tateinheit mit dem Programm mediainfo (https://mediaarea.net/de/MediaInfo) solltest Du schnell zu eindeutigen Ergebnissen kommen.

Aber natürlich hat nico Recht: Wenn der Inhalt es erlaubt, dann ist das Format Wurscht.
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10957

Re: Prüfung Videomaterial: SD oder HD in Sendequalität?
01.07.2019, 19:21

Hauptsache XDCAM HD 422 1080i im mxf-Wrapper, so wie es fcp x automatisch ausspuckt, das beruhigt ungemein. Ob das ursprünglich mal aus einer RED oder aus einem iPhone kam, ist heutzutage im Alltag ziemlich egal, so lange es anständig aussieht und die Pegel stimmen (darauf wird schon aufgepasst - Sendefähig-Filter nicht vergessen und vor allem den Ton beachten, ist letztlich wichtiger als das Bild).
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
McKlimm
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 2287

Re: Prüfung Videomaterial: SD oder HD in Sendequalität?
01.07.2019, 22:42

Traveller hat folgendes geschrieben:
vor allem den Ton beachten, ist letztlich wichtiger als das Bild).

Das ist jetzt echt hart :-(
McKlimm ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10957

Re: Prüfung Videomaterial: SD oder HD in Sendequalität?
02.07.2019, 07:04

Ist aber so. Stimmt was nicht am Ton, fällt das viel eher auf als irgendwelche theoretischen Bildmängel.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
McKlimm
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 2287

Re: Prüfung Videomaterial: SD oder HD in Sendequalität?
03.07.2019, 04:44

Korrekt, wir machen Hörspiele.
90 % der Geschichten funktionieren
nur noch mit Musik und Sprecher.
Nennt sich dann Kameramann, sehr gerne
in Berlin.
Alles sieht gleich aus...Party.
Schön wird's, wenn die Story ohne
Musik und ohne Sprecher funktioniert.
Dann kann man mit Beats und Drops rumspielen.
Erst Basics, dann Firlefanz.
Momentan ist es andersrum.
McKlimm ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Traveller
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 05.06.2006
Beiträge: 10957

Re: Prüfung Videomaterial: SD oder HD in Sendequalität?
03.07.2019, 07:35

Idealismus in Sachen Bildqualität ist nur außerhalb des völlig verschrateten Broadcast-Umfelds angebracht.
Traveller ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4539
Firma: ueding media

Re: Prüfung Videomaterial: SD oder HD in Sendequalität?
03.07.2019, 10:54

McKlimm hat folgendes geschrieben:
Korrekt, wir machen Hörspiele.

In den 80er und 90er Jahren wurden die meisten Nachrichtenbeiträge intern als 'bebilderter Rundfunk' bezeichnet.

Die Redakteure schrieben ihren Text, während die Kameraleute + Tontechniker beim Dreh waren - und wehe, es gab dann mal kein Bild für eine besonders pfiffige Formulierung ...

Andererseits kann man auch in Schönheit sterben. Habe mir vor Kurzem mal eine halbe Stunde 'House of Cards' angetan, das funktioniert nicht mal als Hörspiel für mich, bei den holzschnittartigen Dialogen. Die Bilder sind technisch und teils auch von der Gestaltung her top, aber irgendwie auch immer komplett seelenlos und vorhersehbar. Vor allem der Vorspann ist (für mich) klassisches selbstverliebtes Kameramann-Gew...xe, sorry.

Vermutlich geht das bei den heutigen Aufmerksamkeitsspannen nicht anders.
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
McKlimm
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 2287

Re: Prüfung Videomaterial: SD oder HD in Sendequalität?
04.07.2019, 23:51

Dann isses halt so. Also Legalizer Plugin drauf für Bild,
für Ton- fertig.
Hier ein Beispiel für schwierigen Ton:
https://youtu.be/wtbMvA7IcUA
McKlimm ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
nelli
Regular


Anmeldungsdatum: 02.05.2006
Beiträge: 32

sehr, sehr schönes Beispiel!
05.07.2019, 12:32

danke*
nelli ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: FCPX Plugin für Color Checker?
Thema -->: Noch ein unnützes Title Template

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge Cooler Effekt oder Spezialgerät ? Helge Kaffee Klatsch 3 17.08.2019, 18:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bild im Bild mit abgerundeten Ecken i... Helge Motion 4 08.07.2019, 21:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Titel, Effekte, Generatoren oder Medi... bibo Final Cut Pro X 12 03.06.2019, 13:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was ist bei FCPX wichtiger, OpenCL- o... DaWaske Hard- und Software 0 07.12.2018, 22:15 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Final Cut Pro X Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz