Hallo Gast | Kostenlos registrieren | Einloggen

Das Forum hat Dir geholfen? Wir würden uns über eine kleine Spende freuen!  

Gehe zu:  
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Hard- und Software
Neues Thema beginnen | Beitrag beantworten | | Druckansicht

<-- Thema: Mac Pro (Ende 2013) externes Raid
Thema -->: Upgrade ins Internet-Nirvana
Autor Deine Nachricht
Tomski
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 18.05.2009
Beiträge: 3268

Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
16.07.2019, 10:16

Hi zusammen,

mal 'ne Frage...

Gibt es eine Möglichkeit, meinem MacBook Pro zu sagen, dass es sich NUR mit dem 5Ghz Signal meines WLAN Routers verbinden soll und NICHT mit dem gleichzeitig auch anstehenden 2.4 Ghz Signal??

Hintergrund ist, dass die WiFi Verbindung extrem lahmarschig ist, wenn es sich mit 2.4 Ghz verbindet.
Ich habe jetzt am Router das 2.4 Signal ausgeschaltet, ABER damit schliesse ich leider gewisse Geräte aus dem WLAN Netz aus, die eben nicht 5Ghz können und auf das 2.4 Signal angewiesen sind.

Darüber hinaus, kann ich leider kein 2. WLAN Netz im Router generieren, das ich dann eben 2.4-irgendwas nennen würde. Gibt mein Router leider nicht her.

Deshalb also die Frage, kann ich meinem Mac sagen, verbinde dich NUR mit dem 5Ghz Signal, auch wenn das andere zur Verfügung steht??

Besten Dank!

Lieben Gruß
Tomski
Tomski ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4563
Firma: ueding media

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
16.07.2019, 11:45

Tomski hat folgendes geschrieben:
... kann ich leider kein 2. WLAN Netz im Router generieren, das ich dann eben 2.4-irgendwas nennen würde. Gibt mein Router leider nicht her.

Das wäre aber ungewöhnlich - ich kenne das bei allen Routern, die ich bisher eingerichtet habe, dass man das 5GHz-Signal mit einer eigenen SSID betreiben und somit auch trennen kann.

Dann könntest Du das 5er Netz als Favoriten eintragen und das 2.4er als Bäh - das hat bei meinen bisherigen Einrichtungsorgien immer gut funktioniert.

Welcher Router isses denn? Kannst du evtl. mal einen Link zur Bedienungsanleitung schicken?
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1574

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
16.07.2019, 14:18

Tomski hat folgendes geschrieben:
Deshalb also die Frage, kann ich meinem Mac sagen, verbinde dich NUR mit dem 5Ghz Signal, auch wenn das andere zur Verfügung steht??


Folgender Versuch - hatte bei mir (gleiche Thematik) geklappt:

- Den Mac aus dem Netzwerk nehmen (WLAN Verbindung komplett löschen)
- Danach neu einrichten (Gleiches Passwort, das das Netzwerk/der Router sich ja nicht geändert hat)
- Dann "schnappt" sich der Mac die 5 GHz von alleine.

Viel Glück
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Tomski
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 18.05.2009
Beiträge: 3268

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
16.07.2019, 14:27

Hi Herby, Hi Dumbeldore,

Herby, ich fürchte, du hast recht! Ich habe wahrscheinlich nicht genau in den Settings geschaut am weekend! ;-)
Es ist diese ominöse "Connect Box" von Unitymedia und laut der Beschreibung hier:

https://www.unitymedia.de/content/dam/dcomm-unitymedia-de/hilfe---service/pdf/Connect/Connect-Box-Interaktives-Benutzerhandbuch.pdf

Seite 16 kann man sehr wohl beiden Netzen unterschiedliche Namen geben. Dann klappt das auch mit dem "Gut" und "Bäh", was ich eigentlich machen wollte, aber wohl betriebsblind war.

Ich werde am Wochenende (Schleppi steht wochentags über in der Firma) nachschauen und berichten!

Damit würde sich Dein Vorschlag dann erübrigen Dumbeldore...Ich befürchte nämlich, dass das auf Dauer nicht wirklich klappen wird, denn auch bisher hat sich der Mac mal das eine und mal das andere Netz geschnappt.

Anyway, wie gesagt ich werde berichten!

Lieben Gruß einstweilen und schon einmal vielen Dank!

Tomski
Tomski ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Dumbeldore
Final Cut Profi


Anmeldungsdatum: 05.04.2009
Beiträge: 1574

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
16.07.2019, 15:51

Tomski hat folgendes geschrieben:
Damit würde sich Dein Vorschlag dann erübrigen Dumbeldore...Ich befürchte nämlich, dass das auf Dauer nicht wirklich klappen wird, denn auch bisher hat sich der Mac mal das eine und mal das andere Netz geschnappt.

Ui, interessant, dass muss ich dann mal bei mir nachhalten. Bisher ist er seit der Prozedur (zumindest gefühlstechnisch) im 5er Netz geblieben (Fritzbox).
LG
Dumbeldore ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Tomski
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 18.05.2009
Beiträge: 3268

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
16.07.2019, 20:27

Also Herby, Danke!!

Man sollte sich halt genau die Settings anschauen auf seinen Geräten...hehe :-)
Habe die Funktion der unterschiedlichen Namen für die beiden Netze dann doch gefunden und entsprechend eingestellt (mit dem iPad, Notebook steht ja in der Firma, keinen Bock, das jeden Tag mitzuschleppen).

Am Weekend werde ich dem MacBook sagen, 5Ghz „gut“, 2.4Ghz „bäh“, dann sollte alles nach Wunsch fluppen...

Lieben Gruß
Tomski
Tomski ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4563
Firma: ueding media

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
17.07.2019, 12:33

Tomski hat folgendes geschrieben:
... Man sollte sich halt genau die Settings anschauen auf seinen Geräten...


Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Wie schon der GROSSE VORSITZENDE so richtig bemerkte ... ;)
Hauptsache klappt.
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
+wolfgang*
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 11436
Firma: motion

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
17.07.2019, 23:29

und dann nicht vergessen in den erweiterten wlan einstellungen am rechner
das 5Ghz oberhalb des 2.4Ghz zu schieben um vorrang zu haben
+wolfgang* ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Bernd Ei.
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 819

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
17.07.2019, 23:56

+wolfgang* hat folgendes geschrieben:
und dann nicht vergessen in den erweiterten wlan einstellungen am rechner
das 5Ghz oberhalb des 2.4Ghz zu schieben um vorrang zu haben


Ja, klappt mit FritzBox 7490 gut bei iMac und MacBook Air.
Bloß iPhone und iPad sind zu blöd.
Oder ich.
Wie sagt man es den ios-Dingern???
Bernd Ei. ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
+wolfgang*
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 11436
Firma: motion

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
18.07.2019, 01:03

du must ganz laut siri anschreien +g*
+wolfgang* ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Tomski
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 18.05.2009
Beiträge: 3268

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
18.07.2019, 02:48

Bernd Ei. hat folgendes geschrieben:
Wie sagt man es den ios-Dingern???


Da hast du die Möglichkeit zu sagen: „Dieses Netzwerk ignorieren“, wenn du auf das kleine „i“ bei der WLAN Verbindung klickst, das du nicht haben willst.

Innerhalb der Settings/WLAN...

Tomski
Tomski ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Bernd Ei.
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 819

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
18.07.2019, 16:28

Tomski hat folgendes geschrieben:
Bernd Ei. hat folgendes geschrieben:
Wie sagt man es den ios-Dingern???


Da hast du die Möglichkeit zu sagen: „Dieses Netzwerk ignorieren“...


Ja, das weiß ich.
Das 5 Ghz-WLAN hat aber eine kürzere Reichweite und steigt leider gern mal aus.
Deshalb ist das bei mir keine Option.

Danke!
Bernd
Bernd Ei. ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Tomski
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 18.05.2009
Beiträge: 3268

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
18.07.2019, 23:40

Bernd Ei. hat folgendes geschrieben:
Wie sagt man es den ios-Dingern???....Ja, das weiß ich.


Ähh, warum fragst du dann? 🤔😉😁
Tomski ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Bernd Ei.
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 819

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
19.07.2019, 04:27

Tomski hat folgendes geschrieben:
Bernd Ei. hat folgendes geschrieben:
Wie sagt man es den ios-Dingern???....Ja, das weiß ich.


Ähh, warum fragst du dann? 🤔😉😁


Ernst gemeint..? 😳
Also:
Weil ich das WLAN nicht ignorieren, sondern - wie auf dem Mac - die Priorität angeben will.
Wie es Wolfgang beschrieben hat.
Das bevorzugte Netz quasi NACH OBEN SCHIEBEN.
Ignorieren hieße ja, dass sich das iPhone auch dann nicht ins 2,4 GHz Netz einklinkt,
wenn das 5 GHz WLAN wieder mal ausgestiegen ist.
Der Mac macht das und zeigt es mir an.
(über "WIFI Signal"...)

Jetzt verständlich? 🤓
Bernd Ei. ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Tomski
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 18.05.2009
Beiträge: 3268

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
19.07.2019, 07:48

Bernd Ei. hat folgendes geschrieben:
Jetzt verständlich? 🤓


Schon besser! 😉☺️
Tomski ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4563
Firma: ueding media

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
19.07.2019, 11:22

Bernd Ei. hat folgendes geschrieben:
Ignorieren hieße ja, dass sich das iPhone auch dann nicht ins 2,4 GHz Netz einklinkt,
wenn das 5 GHz WLAN wieder mal ausgestiegen ist.

Sehr wichtiger Hinweis!

Das 2.4er Netz ist, wie man im Rheinland so sagt, 'besser wie nix'.

Und 5GHz gehen leider nur schlecht durch Betonwände mit Armierungen oder generell durch Hindernisse - dazu gehört, wegen seines hohen Wassergehalts, auch der Mensch, wenn z.B. der Router hinter Dir steht und Du genau zwischen dem Schlepptopp und dem Router sitzt ...

Sicher abhelfen kann man dem nur mit kabelgebundenen (!) Access-Points in jedem Raum und am besten an der Zimmerdecke, weil man nur so sicherstellen kann, dass Netflix auch in der Badewanne bei voller Bandbreite guckbar ist.

Leider macht HF nun mal, was sie will, da muss man im Zweifelsfall den einen oder anderen Kompromiss eingehen.
Interessant hierzu: https://de.wikipedia.org/wiki/Fresnel-Zone
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Bernd Ei.
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 819

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
20.07.2019, 03:31

@HerbyDerby

Zählt zum Wassergehalt auch Bier...?
(sorry, war heute ein wasserhaltiger Abend 🍻)
Was ist HF...?
Ansonsten ist alles klar...

Nur wie ich bei den i-Dingern die Priorität festlegen kann, weiß ich immer noch nicht.

Bernd
Bernd Ei. ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Tomski
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 18.05.2009
Beiträge: 3268

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
20.07.2019, 09:52

Bernd Ei. hat folgendes geschrieben:
Nur wie ich bei den i-Dingern die Priorität festlegen kann, weiß ich immer noch nicht.


Hi Bernd,

ich hab' das mal ein wenig für dich gegoogelt und hier schon mal ein Artikel, nach welchen Kriterien iOS Geräte sich mit welchem WLAN verbinden.

https://support.apple.com/de-ch/HT202831

Auch helfen könnte es, wenn du das "automatisch verbinden" bei dem Netz deaktivierst, wo du nicht rein willst.

https://www.iphone-blog.ch/2018/07/29/wie-entscheidet-ios-mit-welchem-wlan-verbunden-werden-soll/

Und zu guter letzt gibt es noch eine APP, mit der du die Reihenfolge der zu verbindenden WLAN Netze festlegen kannst...(keine Ahnung, ob die gut ist und funktioniert, aber für 'nen guten Euro könnte man es ja mal ausprobieren).

https://apps.apple.com/de/app/wifi-priority/id963277048

Viel Erfolg!

Tomski
Tomski ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Bernd Ei.
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 819

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
20.07.2019, 20:28

Danke dir...!
Bernd Ei. ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4563
Firma: ueding media

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
22.07.2019, 11:05

Bernd Ei. hat folgendes geschrieben:
Zählt zum Wassergehalt auch Bier...?

Nur, wenn es Kölsch war ...

Bernd Ei. hat folgendes geschrieben:
Was ist HF...?

Einfach nur die Abkürzung für Hoch Frequenz - und die macht wirklich teils sehr wilde Sachen, vor allem im GigaHertz-Bereich.
Ein Freund von mir entwickelt Radaranlagen, z.B. die für das Tracking von Weltraummüll, und er erzählt mir immer wieder, dass bei HF wirklich jedes Metallteil im Ausbreitungsbereich eine Rolle spielen kann, als Antenne, parasitärer Abstrahler oder als Hindernis. Da spielen zum Teil Millimeter eine Rolle, ob man also den Lötpunkt auf der Platine nach rechts oder links setzt und dergleichen. Spannend, aber auch sehr nervig und manchmal selbst für die Profis leicht unklar.
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Bernd Ei.
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 819

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
22.07.2019, 18:42

Danke, HerbyDerby!

Wieder was gelernt...

Das 5GHz-WLAN verabschiedet sich übrigens auch hin und wieder
auf meinem iMac.
Mit dem laufe ich logischerweise nicht durch die Wohnung.
Plötzlich kommt die Meldung, dass er ins 2,4GHz-WLAN wechselt, das das 5-er nicht verfügbar ist.

Liegt das an der nicht mehr ganz taufrischen FritzBox 7490 oder an dem iMac (2017) ?
iMac und FritzBox haben Sichtverbindung, Entfernung ca. 3m.
Signal laut Anzeige "exzellent"

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Bernd Ei. ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
ulip
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 16.07.2004
Beiträge: 13628
Firma: Digital Production

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
23.07.2019, 03:17

Und andere Funker auf dem gleichen Kanal? Städtische Umgebungen sind doch heute derart mit WLAN zugemüllt…
ulip ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4563
Firma: ueding media

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
23.07.2019, 11:33

Bernd Ei. hat folgendes geschrieben:
... Plötzlich kommt die Meldung, dass er ins 2,4GHz-WLAN wechselt, das das 5-er nicht verfügbar ist.
Liegt das an der nicht mehr ganz taufrischen FritzBox 7490 oder an dem iMac (2017) ?

Da kann man leider nur raten - und ganz sicher hat UliP mit seinem Hinweis Recht, dass die bösen Nachbarn da eine Rolle spielen können.
Bei mir sieht das z.B. so aus:

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Und das sind nur die starken Sender! Rundrum um mein Haus ist eine eher lockere Bebauung, derzeit eine Menge Leerstand. Da möchte ich gar nicht wissen, was in einem Mehrparteienhaus abgeht oder in einem Hochhaus ...

Laut Deinem Screenshot hast Du eine S/N-Ratio (also ein Verhältnis von Nutz- zu Störsignal) von 48 dB - das ist eigentlich gut, könnte aber evtl. in der Tat von einem Nachbar-Router getoppt werden. Dann würde der evtl. in der Lage sein, Dein Signal zu stören.

Worauf ich aber eher tippe, das ist eine suboptimale Aufstellung des Routers - auch bei einer Sichtverbindung und auch bei kurzen Distanzen kann durchaus irgendwas in die Fresnel-Zone so hineinragen, dass es zu Verbindungsabbrüchen kommt, wenn irgendeine weitere Störung, z.B. durchs Nachbarnetz, auftritt. Bei den beschriebenen Verhältnissen müsste die Signalqualität eigentlich weit jenseits der 90% sein.
Stell' Dir das WLAN-Signal als einen Kellner vor, der mit einem vollen Tablett beim Oktoberfest durch die Reihen muss - da reicht ein Besoffener, schon ist das Signal (=Bier) im Orkus ...

Ein weiteres Problemfeld ist Multipath-Empfang, das sind schlichte Spiegelungen oder Brechungen des Signals an harten, glatten, nicht nur metallischen Oberflächen. (Guggst Du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Mehrwegempfang). Und da gibt es in einem normal bewohnten Raum oder einem Arbeitszimmer quasi unendliche Möglichkeiten, wie beim Licht.

Du könntest den Router versuchsweise mal ein bisschen an seinem Platz verschieben, am besten in alle Richtungen, vor allem aber HOCH. Mit etwas Glück wirds besser, aber: Keine Garantien, nirgends ...

Nebenbei:
Ich würde bei 3m und Sichtverbindung ohnehin eine Kabelverbindung vorziehen. Inzwischen gibt es sehr schöne, platzsparende Lösungen für das Verlegen der LAN-Kabel, und dann hättest Du einen Strauß an Vorteilen: Stabiles, schnelles, abhörsicheres (!) Netz, einen deutlich schwieriger zu kompromittierenden Admin-Zugang zum Router und auch noch mehr Bandbreite im WLAN, weil ja die Anbindung und die Datenübertragung zum iMac wegfällt.
Ich weiß, dass die besseren Hälften da immer in die Schnappatmung kommen, und herumliegende Kabel sind nun mal auch nicht wirklich schön, aber bei den Vorteilen würde ich das trotzdem immer so machen.

Bei mir im Haus habe ich bei verschiedenen Renovierungsanlässen immer auch ein paar LAN-Kabel verlegt, so dass inzwischen alle Räume, in denen es sich lohnt, per LAN-Kabel erschlossen sind. Nachträglich kann man das mit flachen Klebekabeln, aufklebbaren Kabelkanälen für die Fußleisten etc. auch gut und verhältnismäßig unaufwendig machen.
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Tomski
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 18.05.2009
Beiträge: 3268

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
23.07.2019, 12:59

HerbyDerby hat folgendes geschrieben:
Da kann man leider nur raten - und ganz sicher hat UliP mit seinem Hinweis Recht, dass die bösen Nachbarn da eine Rolle spielen können.
Bei mir sieht das z.B. so aus:


Bei mir geht rund um mich herum auch ganz schön die Post ab. Allerdings habe ich keine Verbindungsabrüche auf meinem MacBook und ich bin auch in ca. 3 Sichtweite im gleichen Raum, wie der Router.

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.

Ist bei deiner Fritzbox denn die neueste Firmware installiert. Hört sich jetzt blöd an, aber mal den Router stromlos gemacht und neu gebootet? Hilft auch manchmal...aber das weißt du bestimmt.

Tom
Tomski ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Bernd Ei.
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 819

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
24.07.2019, 01:46

@ ulip
Ja, da tummeln sich einige... (s. Screenshot)

@ Tomski
3 x ja...

@ HerbyDerby
Für Kabel war ich bis jetzt zu faul ☹️
Runter zur Türschwelle, wieder rauf zum iMac;
Werde mich aber aufraffen...

Was hast du da für ne lustige
"Surfbretter-App" ???

Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen.
Bernd Ei. ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
+wolfgang*
Final Cut Director 10K+


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 11436
Firma: motion

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
25.07.2019, 00:19

dann nimm doch eins von den 3 offenen ; -)
+wolfgang* ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
HerbyDerby
Final Cut Director


Anmeldungsdatum: 23.04.2005
Beiträge: 4563
Firma: ueding media

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
25.07.2019, 10:06

Bernd Ei. hat folgendes geschrieben:
Was hast du da für ne lustige "Surfbretter-App" ???

Die heißt WiFi Analyzer und läuft unter Android, ich meine aber, dass es die auch für iOS gibt.

Das sind diese WiFi-Tools, wie es sie in rauen Mengen für beide OSse gibt, also z.B. 'Fing', 'Port Authority' und dergleichen.
Damit kann man austesten, wie die Kanäle belegt sind, wie gut der Empfang ist, wer so alles im heimischen Netz mitsaugt etc. - manchmal ganz hilfreich.
HerbyDerby ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Bernd Ei.
Senior Cutter


Anmeldungsdatum: 14.07.2004
Beiträge: 819

Re: Verbindung mit 5Ghz WLAN erzwingen
26.07.2019, 00:25

+wolfgang* hat folgendes geschrieben:
dann nimm doch eins von den 3 offenen ; -)


Für deine Website reicht mein 2,4 - Netz.
Neue Touren usw. gibt es ja nicht mehr... 😳

@HerbyDerby
Danke dir.

"...das das 5-er nicht verfügbar ist. ..."
Hier fehlt ein "s".
Schande über mich...
Bernd Ei. ist offline Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenZu Deiner Ignore-Liste hinzufügen
Beitrag beantworten Antworten mit Zitat
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   

<-- Thema: Mac Pro (Ende 2013) externes Raid
Thema -->: Upgrade ins Internet-Nirvana

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten vom
Keine neuen Beiträge iMac: WLAN zu langsam, aber LAN schnell muellerbild Hard- und Software 10 05.10.2019, 16:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vorführung von Videos über WLAN/AirPl... pjw Hard- und Software 25 23.03.2019, 01:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Verbindung: Yamaha 01x, Final Cut Pro... la500 Hard- und Software 4 03.03.2015, 01:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zwei Sektkühler suchen Verbindung zu ... chq Hard- und Software 5 18.01.2015, 19:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Verbindung zu original Footage innerh... cannon Final Cut Pro X 2 22.09.2014, 19:08 Letzten Beitrag anzeigen
finalcutprofi.de Foren-Übersicht » Hard- und Software Seite 1 von 1

 

Impressum | Datenschutz